Nov 23 2014

Neue Bruce Springsteen Live CD: The Fox Theatre, Atlanta, GA, 30th September 1978

Am 12. Dezember 2014 erscheint mit “The Fox Theatre, Atlanta, GA, 30th September 1978″ eine weitere Bruce Springsteen Radio Live Show.

Soulfood Records (Echoes) veröffentlicht das Bruce Springsteen & The E Street Band Konzert vom 30. September 1978 im Fox Theatre, Atlanta, GA auf drei CDs.

Die dreistündige Show wurde damals live auf zwanzig Radiostationen im Südosten der Vereinigten Staaten übertragen. Bruce Springsteen präsentierte sich in bester Spiellaune und überraschte die Fans im ausverkauften “Fox Theatre” unter anderem mit dem James Brown Klassiker “Night Train” aus dem Jahre 1964.

YouTube Preview Image

Bruce Springsteen sollte im Rahmen der “Darkness on the Edge of Town Tour” ursprünglich am 23. Juli 1978 im Fox Theatre, Atlanta, GA auftreten. Wegen einer Halsentzündung musste er das Konzert kurzfristig absagen. Am 30. September wurde die Show nachgeholt.

Tracklist:

Disk 1

  1. Good Rockin Tonight
  2. Badlands
  3. Spirit In The Night
  4. Darkness On The Edge Of Town
  5. Independence Day
  6. The Promised Land
  7. Prove It All Night
  8. Racing In The Street
  9. Thunder Road
  10. Jungleland

Disk 2

  1. Santa Claus Is Comin To Town
  2. Night Train
  3. Fire
  4. Candys Room
  5. Because The Night
  6. Point Blank
  7. Not Fade Away, Gloria, Shes The One
  8. Backstreets

Disk 3

  1. Rosalita Come Out Tonight
  2. Born To Run
  3. 10th Avenue Freeze Out
  4. Detroit Medley
  5. Raise Your Hand

Die 3 CD Box kann ab sofort auf Amazon.de oder im Stonepony Shop vorbestellt werden.

Im Soulfood Musikverlag sind ausserdem die Live Radio Shows “Bruce Springsteen – Winterland 1978″“Bruce Springsteen – Live at the Capitol Theater Passaic NJ” und “Bruce Springsteen & The E Street Band – Agora Ballroom, Cleveland, OH” erschienen.

Mehr Infos:

Share

Nov 22 2014

Happy Birthday Little Steven

Miami Steve feiert heute seinen 64. Geburtstag.

Steven van Zandt wurde bekannt als Produzent von Bruce Springsteen, Southside Johnny, “Artists United against Apartheid” und vielen anderen. Auch als Songwriter, Radio DJ, Schauspieler und langjähriges Mitglied der legendären E Street Band feierte er grosse Erfolge.

Nach seiner zwischenzeitlichen Trennung von Bruce Springsteens E Street Band im Jahre 1984 veröffentlichte er fünf bemerkenswerte Solo Alben. Von 1999 bis 2007 war Little Steven ein fester Bestandteil der beliebten amerikanischen Mafia Serie “The Sopranos”.

Darüber hinaus schlüpfte er im Jahre 2011 erstmals in der norwegisch-amerikanischen Co-Produktion “Lilyhammer” in die Rolle des Mafiaaussteigers Frank “The Fixer” Tagliano (wir berichteten hier). Im November 2014 läuft mittlerweile die dritte Staffel im norwegischen bzw. amerikanischen Fernsehen an (wir berichteten hier).

Little Steven in Lilyhammer:

YouTube Preview Image

Genauso wie Southside Johnny und Bruce Springsteen machte Little Steven seine ersten musikalische Schritte im kleinen Küstenstädtchen Asbury Park, NJ.

Little Steven in der David Letterman Show, 1984:

YouTube Preview Image

Little Steven – Sun City Concert, 1990:

YouTube Preview Image

Little Stevens Solo Alben:

  • Men Without Women (1982)
  • Voice of America (1984)
  • Freedom (1987)
  • Revolution (1989)
  • Born Again Savage (1999)

Little Steven als Produzent (Auszug):

  • Artists Against Apartheid – Sun City (1985)
  • Lone Justice – Shelter (1986)
  • Southside Johnny – Better Days (1991)
  • Bruce Springsteen – 57 Channels (And Nothing On) – 1992
  • Soundtrack – Home Alone 2 (1992)
  • Darlene Love – All Alone On Christmas (1992)
  • The Cocktail Slippers – St. Valentine’s Day Massacre (2009)
  • Darlene Love – “Neues Album / noch ohne Titel” (2015)

Mehr Infos:

Share

Nov 22 2014

29. November 2014 – Bruce Springsteen Fantreffen in München

Am Samstag, den 29. November 2014 steigt in München eine weitere Bruce Springsteen Fanparty.

Bruce Springsteen Fans treffen sich in der Gaststätte “Stadion an der Schleißheimerstrasse” zu einer geselligen Runde, um gemeinsam über den “Boss” zu plaudern und Musik zu hören.

Wer Lust und Zeit hat, kann gerne vorbeischauen.

Wo:

Stadion an der Schleißheimerstraße
Schleißheimerstraße 82
80797 München
HomepageGoogle Maps

Beginn:

21:00 Uhr

Live Musik:

Miami Steve & Hazy Davy

Eintritt:

Selbstverständlich kostenlos !!!

Weitere Informationen:

Share

Nov 21 2014

Roy Bittan veröffentlicht Debütalbum “Out of the Box”

Seit 2007 arbeitet der E Street Band Keyboarder Roy Bittan an seinem Debütalbum.

Gestern – am 20. November 2014 – wurde das erste Studioalbum des 65jährigen Musikers weltweit veröffentlicht. “Out of the Box” beinhaltet dreizehn Songs und bietet den Hörern ein instrumentales Rockalbum.

In einem Gespräch mit backstreets.com sagte Roy Bittan folgendes:

“It’s an eclectic collection of songs, A couple of songs harken toward the rock side; a number of songs I thought would be workable for soundtracks. As you go through it, you’ll see: a little rock, a classical tinge… in a way, it’s a retrospective of a lot of things I’ve been able to do over the years, working with other artists like Lucinda Williams, Stevie Nicks, and David Bowie.” – Quelle

Tracklist – “Out of the Box”:

  1. The Dance
  2. Love Will Find a Way
  3. Jammin With Myself
  4. Riders in the Night
  5. Clouds
  6. Into the Blue
  7. Like the Sea
  8. Santiago’s Dream
  9. Q’s Groove
  10. Hammond Eggs
  11. La Giostra (The Carousel)
  12. Madrid
  13. East Wind

Out of the Box kann ab sofort auf Amazon.de heruntergeladen werden.


Roy Bittan

Roy Bittan ist seit 1974 festes Mitglied er der E Street Band an und war massgeblich an der Produktion des dritten Springsteen Album “Born to Run” beteiligt. Auch als die E Street Band im Jahre 1989 zeitweise aufgelöst wurde, blieb er dem “Boss” treu. Roy Bittan steuerte Textpassagen zu “Roll of the Dice” und “Real World” (Album “Human Touch”) bei und sass auch während der “Human Touch / Lucky Town Worldtour” am Klavier.

Roy Bittan arbeitete auch mit anderen Künstlern. Unter anderem feilte der “Professor” mit Jim Steinman an den Meat Loaf Welterfolgen “Bat out of Hell” (1977), “Dead Ringer” (1981) und “Bat out of Hell II: Back into Hell” (1993). Ferner wirkte er an zwei David Bowie Alben mit. Im Jahre 1976 spielte er Klavier bei “Station to Station”. Zwei Jahre später trat Bittan bei “Scary Monster (and Super Creeps)” als Gastmusiker in Erscheinung.

Auch für die Dire Straits war Roy Bittan aktiv. Nachdem David Knopfler die Band 1979 verlassen hatte, holte sich Mark Knopfler Roy Bittan ins Boot. Er spielte bei sämtlichen Songs der dritten Dire Straits Veröffentlichung “Making Movies” (1980) Keyboard und prägte den Sound der Band für Jahre.

YouTube Preview Image

Den grössten kommerziellen Erfolg feierte Roy Bittan mit der ehemaligen Fleetwood Mac Sängerin Stevie Nicks. Die Künstlerin veröffentlichte 1981 das Album “Bella Donna”. Roy Bittan steuerte als Co-Autor den Song “Think About It” bei. Ausserdem ging Roy Bittan mit Stevie Nicks auf Tournee. Das Album erreichte Platz 1 in Amerika und Australien.

Mehr Infos:

Share

Nov 21 2014

Tourgerüchte: Bruce Springsteen & The E Street Band World Tour 2015

VitalVegas.com meldete am 19. November 2014 über den Kurznachrichtendienst Twitter, dass Bruce Springsteen und The Rolling Stones im kommenden Jahr Headliner des “Rock in Rio: USA” Festivals in Las Vegas, NV sein werden.

Das “Rock in Rio USA” Festival macht im kommenden Jahr am 8., 9. , 15. und 16. Mai 2015 zum ersten Mal in “The City of Rock” in Las Vegas Station. Das zirka 80.000 Zuschauer fassende Areal am Las Vegas Strip, gehört zum Circus Circus Hotelkomplex. Die Freiluftarena wurde von der Eventfirma “SFX Entertainment” gebaut und soll internationalen Künstlern die Möglichkeit bieten, grosse Konzerte in der Spielerstadt zu veranstalten.

Ausserdem war im Onlinemagazin lanazione.it am 19. November 2014 zu lesen, dass Bruce Springsteen im Juli 2015 möglicherweise auf dem “Lucca Summer Festival 2015″ im italienischen Lucca (Toskana) auftreten wird.

Lanazione.it schreibt:

McCartney, Robbie Williams o Springsteen al “Lucca Summer Festival 2015″?
Paul McCartney, oppure Robbie Williams o Bruce Springsteen sul palco dell’edizione 2015 del “Lucca Summer Festival”? … weiterlesen

Mehr Infos:

Share