Okt 31 2014

“Bruce Springsteen: The Album Collection Vol. 1, 1973-1984″ erscheint am 17. November 2014

Am 17. November 2014 erscheint die “Bruce Springsteen Album Collection Volume 1 – 1973 – 1984″.

Die acht CD umfassende Box enthält alle Studioalben, die Bruce Springsteen zwischen 1973 und 1984 veröffentlicht hat.

“Greetings from Asbury Park, NJ” (1973), “The Wild, The Innocent and The E Street Shuffle” (1973), “Born To Run” (1975), “Darkness On The Edge Of Town” (1978), “The River” (1980), “Nebraska” (1982) und “Born In The USA” (1984) wurden digital remastert und werden exklusiv mit einem 60seitigen Booklet ausgeliefert.

YouTube Preview Image

Die “Album Collection” erscheint am 17. November 2014 und wird als Vinyl LP, MP3 Download und als CD zu haben sein. Die Box kann man auf Amazon.de vorbestellen


The Album Collection 1973 – 1984

Die offizielle Pressemeldung vom 24. September 2014:

Bruce Springsteen: The Album Collection Vol. 1, 1973-1984′ Boxed Set Out November 17

On November 17th, Columbia Records/Legacy Recordings will release ‘Bruce Springsteen: The Album Collection Vol. 1 1973-1984,’ a boxed set comprised of remastered editions of the first seven albums recorded and released by Bruce Springsteen for Columbia Records between 1973 and 1984. All of the albums are newly remastered (five for the first time ever on CD) and all seven are making their remastered debut on vinyl.

The seven albums are recreations of their original packaging and the set is accompanied by a 60-page book featuring rarely-seen photos, memorabilia and original press clippings from Springsteen’s first decade as a recording artist.

Acclaimed engineer Bob Ludwig, working with Springsteen and longtime engineer Toby Scott, has remastered these albums, all newly transferred from the original analogue masters using the Plangent Process playback system.

Albums included:

  • Greetings From Asbury Park, N.J. (1973)
  • The Wild, The Innocent and The E Street Shuffle (1973)
  • Born To Run (1975)
  • Darkness On The Edge Of Town (1978)
  • The River (1980)
  • Nebraska (1982)
  • Born In The U.S.A. (1984)

Mehr Infos:

Share

Okt 31 2014

Happy Halloween … if you grew up in south Jersey, you grew up with the Jersey Devil …

Bruce Springsteen veröffentlichte am 31. Oktober 2008 auf seiner Homepage www.brucespringsteen.net den Song “A Night with the Jersey Devil”.

A Night with the Jersey Devil – Der Song:
“A Night With the Jersey Devil” sollte ursprünglich als “Hidden Track” auf der Japan-Pressung des 16. Bruce Springsteen Studioalbums “Working on a Dream” erscheinen.

Das Bruce Springsteen Management entschloss sich aber, das Musikvideo weltweit auf der “Deluxe Album Edition” zu veröffentlichen.

Am Halloweenabend des Jahres 2012 feierte der Song anlässlich eines Konzerts der “Wrecking Ball World Tour 2012 / 2013″ in der “Blue Cross Arena” in Rochester, NY seine Live-Weltpremiere (wir berichteten hier).

YouTube Preview Image

The Jersey Devil – Die Legende:
Der “Teufel aus Jersey” ist eine Sage aus Bruce Springsteens Heimatstaat New Jersey.
Der Legende nach soll Mrs. Leeds Mitte des 18. Jahrhunderts dreizehn Kinder geboren haben. Ihren letzten Sohn soll sie mit den Worten “Ich habe genug von euch Kindern. Du sollst ein Teufel sein” verflucht haben. Seitdem erschreckt das Fabelwesen die Menschen in den Pine Barrens im Süden des Staates.
Der zirka 1,50 Meter grosse Teufel soll auf zwei kurzen Beinen durch die Wälder schleichen und markerschütternde Schreie ausstossen …

Mehr Infos:

Share

Okt 31 2014

17 Songs zum Wochenende – Stonepony.de wünscht schöne Tage

Stonepony.de präsentiert jeden Freitag auf der Streamingplattform 8tracks.com 17 Songs zum Wochenende.

Heute unter anderem mit GUN, Travis, Deacon Blue, Nazareth, Midge Ure, Amy Macdonald, The Proclaimers, The Jesus & Mary Jane, The View, The Fratellis und vielen anderen …

Wir wünschen beim Hören viel Spass und ein schönes Wochenende!

Scotland from Floyd1776 on 8tracks Radio.

Share

Okt 27 2014

Zeitungsbericht: Zwei Bruce Springsteen Stadionshows im kommenden Jahr?

Die “Rhein-Zeitung” berichtet heute (27. Oktober 2014) über den Festivalstreit der Konzertagenturen.

2015 sollen in rund 30 Kilometer Entfernung mit “Rock am Ring” in Mending und dem “Grüne Hölle Festival” am Nürburgring zwei Musikfestivals stattfinden. Buchautor Berthold Seliger ist sehr skeptisch, dass in dieser Region innerhalb von vierzehn Tagen zwei grosse Festivals funktionieren werden.

Ausserdem sagte Seliger, dass im kommenden Jahr nicht nur U2 (mehrere Hallenshows in Berlin) und AC/DC, sondern auch Bruce Springsteen für zwei Stadionshows nach Deutschland kommen wird.

Auszug aus dem Bericht:

“… AC/DC wollen dem Vernehmen nach nur eigene Headliner-Shows spielen. Für Bruce Springsteen sind wohl zwei Stadionshows geplant, U 2 wollen angeblich mehrere Hallenshows in Berlin spielen” … weiterlesen

Mehr Infos:

Share

Okt 27 2014

Happy Birthday Garry W. Tallent

Garry W. Tallent – E Street Band Mitglied seit der ersten Stunde – feiert heute seinen 65. Geburtstag.

Garry Tallent erblickte am 27. Oktober 1949 in Detroit, MI das Licht der Welt. Seine Eltern zogen mit den fünf Kindern wenige Jahre später nach Neptune, NJ. Dort traf er auf “Southside” Johnny Lyon, Vini “Maddog” Lopez und Bruce Springsteen. Garry Tallent spielt seit 1971 mit Bruce Springsteen zusammen und fungiert auch als Studiomusiker und Produzent.

Garry Tallent arbeitete unter anderem mit Steve Forbes, Ian Hunter, Emmylou Harris, Johnny Cash, Steve Earl, Solomon Burke, Jim Lauderdale und Sonny Burgess. Seine musikalischen Vorbilder sind James Jamerson, Donald “Duck” Dunn und Paul McCartney.

Seit 2004 ist er ausserdem festes Mitglied der aus Nashville, TN stammende Tribute/Cover Band “The Long Players”. Die fünfköpfige Musikformation macht es sich zur Aufgabe, Alben bekannter Musikgrössen nachzuspielen. Zudem war er 1999 Mitbegründer des Musiklabel “D’Ville Records” und führt ein Aufnahmestudio in Whitefish, MO.

Video: The Long Players feat. Garry W. Tallent

YouTube Preview Image

Mehr Infos:

 

Share