Jun 25 2011

29. Oktober 2011: Southside Johnny Live in Osnabrück

Am 29. Oktober 2011 ist es wieder so weit:
Southside Johnny & the Asbury Jukes
kommen für einen Auftritt nach Deutschland!

Southside Johnny (mit wirklichem Namen John Lyon, * 4. Dezember 1948 in Neptune, New Jersey, USA) ist Sänger, Songwriter und Frontmann der Band „The Asbury Jukes“. Er ist ein enger Weggefährte von dem ebenfalls aus New Jersey stammenden Bruce Springsteen, der für die ersten Alben von Southside Johnny diverse Lieder geschrieben hat.
Noch heute stehen die beiden ab und an bei Konzerten zusammen auf der Bühne. Seit 2003 gibt Southside Johnny im Rahmen seiner traditionell immer im letzten Quartal des Jahres stattfindenden Europa-Tournee jeweils ein exklusives Konzert in Deutschland (Melle/Landkreis Osnabrück), zu dem Zuschauer aus der ganzen Bundesrepublik anreisen. Southside Johnny and the Asbury Jukes genießen in der Musikszene den Ruf als „besten Bar-Band der Welt“.

Wann: 29. Oktober 2011
Wo:
„Rosenhof“
Rosenplatz 23
49074 Osnabrück
http://www.rosenhof-os.de

Karten für diese Veranstaltung sind für 34,45 € inkl. aller Gebühren unter anderem im Goldrush Tickethaus im Foyer vom Rosenhof am Rosenplatz 23 in Osnabrück erhältlich (Öffnungszeiten: Mo. – Fr. von 10:00 – 17:00 Uhr). Ferner können die Karten auch telefonisch unter 0541 – 96146 29 oder über EVENTIM bezogen werden.

Mehr Infos:

Share

Jun 25 2011

Wolfgang’s Vault: Clarence Clemons Live in Concert

Auch auf der Live-Musikplattform „Wolfgang’s Vault“ wird an Clarence  Clemons erinnert.

In honor of Clarence Clemons, who sadly passed away this weekend, we’ve compiled this tribute playlist featuring a few songs from every concert in the Vault on which the Big Man appears. Besides a number of sets with Bruce Springsteen and the E-Street Band from between 1973 and 1988, that also includes performances with his Red Bank Rockers in 1983, songs from a 1987 Legendary Ladies of Rock concert that included The Big Man in the house band, and the Grateful Dead’s 1988 New Year’s Eve show when Clarence sat in for a few numbers.

Folgende Konzerte kann man sich kostenlos anhören:

  • Clarence Clemons and the Red Bank Rockers – 25. November 1983 Early Show
    Ripley’s Music Hall – Philadelphia, PA
    mehr Infos
  • Clarence Clemons and the Red Bank Rockers – 25. November 1983 Late Show
    Ripley’s Music Hall – Philadelphia, PA
    mehr Infos
  • Clarence Clemons – 22. Januar 1984
    Ripley’s Music Hall – Philadelphia, PA
    mehr Infos

Ausserdem findet man auf „Wolfgang’s Vault“ zahlreiche Springsteen Konzerte aus den 1970er und 1980er Jahren:

  • Bruce Springsteen – Estadio River Plate, Buenos Aires (Argentinien)
    15.10.1988 – 14 Songs – Gesamtlaufzeit: 84, Minuten
    mehr Infos
  • Bruce Springsteen – Berkeley Community Theatre, Berkeley, CA
    02.03.1972 – 7 Songs – Gesamtlaufzeit: 43 Minuten
    mehr Infos
  • Bruce Springsteen – Interview
    09.07.1978 – Interview – Gesamtlaufzeit: 43 Minuten
    mehr Infos
  • Bruce Springsteen – Winterland, San Francisco, CA
    15.12.1978 – 30 Songs – Gesamtlaufzeit: 166 Minuten
    mehr Infos
  • Bruce Springsteen – Olympia Stadium, Stockholm (Schweden)
    03.07.1988 – 14 Songs – Gesamtlaufzeit: 88 Minuten
    mehr Infos
  • Bruce Springsteen – Max’s Kansas City, New York, NY
    31.01.1973 – 8 Songs – Gesamtlaufzeit: 56 Minuten
    mehr Infos

Mehr Infos:

Share

Jun 24 2011

Little Stevens Underground Garage: „For Clarence“

Little Stevens Radioshow „The Underground Garage“ wird am Sonntag unter dem Motto „For Clarence“ stehen. Van Zandt wird aus dem Leben des erfolgreichen Saxophonisten erzählen und natürlich auch Songs spielen, die der „Big Man“ mit Bruce Springsteen & the E Street Band aufgenommen hat.

Presseinfo:

As most of you know by now we lost Clarence Clemons a few days ago.
The Rock and Roll world lost an irreplaceable performer. The E Street Band lost its second member. And I lost another life long friend.
So this week in the Underground Garage we are changing our format to do a tribute to Clarence, his solo work with The Red Bank Rockers, his acting roles, and of course his unforgettable work with the E Street Band.
So come celebrate “The Big Man” this weekend in the Underground Garage.

Das Programm wird über das SIRIUS SATELLITE RADIONETWORK (kosenpflichtig) ausgestrahlt. Im Laufe der kommenden Woche kann man die Show auch kostenfrei über das Internet anhören.

Mehr Infos:

Share

Jun 22 2011

Clarence Clemons Trauerfeier in West Palm Beach, FL

Gestern Nachmittag fand in der „Royal Poinciana Chapel“ in West Palm Beach, FL eine Trauerfeier für Clarence Clemons statt. Anwesend waren 150 enge Freunde – darunter unter anderem die Mitglieder der E Street Band, Jackson Browne, Clarence Clemons Ehefrau Victoria sowie Clarence Neffe Jake.
Nach der Messe, die von Reverend Robert Norris und Clarence Clemons Bruder gelesen wurde, spielte Bruce Springsteen den Song „10th Avenue Freeze Out“. Ferner stimmte der anwesende Organist „Take My Hand Precious Lord“ und „How Great Thou Art“ an.

Clarence Clemons Asche soll gemäss seines letzten Willens an einem geliebten Ort auf Hawaii verstreut werden.

PalmBeachDailyNews.com berichtet:

Private Clarence Clemons memorial features Bruce Springsteen, Jackson Browne, other E Streeters’ tributes
By Shannon Donnelly
/ Daily News Society Editor
Clemons, saxophonist for Bruce Springsteen’s E Street Band and a resident of Singer Island, died Saturday from complications of a stroke he suffered a week earlier. He was 69.
The private, by-invitation service was a bit late getting started due to a last-minute rehearsal for the performers, including Bruce Springsteen, Jackson Browne and the E Street Band … weiterlesen

Mehr Infos:

Share

Jun 20 2011

Zum Tod von Clarence Clemons

Einige Presseberichte:

NY TIMES schreibt:

Grieving, From Asbury Park
Toward the rear of the Stone Pony, Jack Moran sipped a sweating Coors Light and gazed at the portraits that showed Clarence Clemons onstage.
Having seen countless E Street Band concerts in the past three decades, Mr. Moran, 61, said he always saw the band as a reflection, or even an extension, of himself.
weiterlesen

The Big Man, Much More Than Springsteen’s Sideman
It was never just about the saxophone. In more than three decades wielding his tenor sax with Bruce Springsteen’s E Street Band, from its beginning in 1972 to his death at 69 on Saturday, Clarence Clemons was as much a symbol as a sideman.
weiterlesen

ABC.com schreibt:

Clemons‘ Death Leaves Void for Springsteen
E Street will never be quite the same.
The death of saxophone player Clarence Clemons ripped a hole in Bruce Springsteen’s music and onstage life, taking away a figure who had served him loyally for decades and never failed to add joy to the E Street Band’s epic performances.
weiterlesen

Ausserdem spielte Bon Jovi gestern Abend ein fulminantes Konzert in Horsens, Dänemark. Jon Bonjovi erinnerte an Clarence Clemons und begeisterte die Fans mit „10th Avenue Freeze-Out:

Mehr Infos:

Share