11. September 2016 – Pittsburgh, PA – CONSOL Energy Center – Setlist

rivertour2016

Die “The River Tour 2016” startete am 16. Januar 2016 im “Consol Energy Center” in Pittsburgh, PA.

18.353 Zuschauer feierten ausgelassen und wurden kurz nach 20:00 Uhr mit dem Outtake “Meet Me in the City” begrüsst. Der Song wurde erstmals im März 1979 während einer Aufnahmesession in Bruce Springsteens eigenem Studio in Holmdel, NJ mit der E Street Band geprobt. Schlussendlich wurde “Meet Me in the City” 36 Jahre später auf der “The Ties That Bind: The River Collection” erstveröffentlicht.


The Ties That Bind: The River Collection (2015)

Nach dem umjubelten Beginn rief Bruce Springsteen “I wanna know: Are you ready to be transformed?!” in das weite Rund des „Consol Energy Centers“ und spielte sämtliche Songs seines im Jahre 1980 veröffentlichten fünften Studioalbums “The River”. Darüber hinaus stimmte der “Boss” auch die David Bowie Komposition “Rebel Rebel” an und erinnerte an den kürzlich verstorbenen englischen Ausnahmemusiker.

Nach 34 Songs (3 Stunden und 22 Minuten) endete die erste Show der “The River Tour 2016” mit dem The Isley Brothers Klassiker “Shout”.


Consol Energy Center, Pittsburgh, PA

236 Tage später ist Bruce Springsteen erneut im “Consol Energy Center” in Pittsburgh, PA zu Gast, um den vorletzten Auftritt der “The River Tour 2016” vor 19.000 Fans zu absolvieren.

Die offizielle Pressemeldung vom 9. Mai 2016:

Bruce Springsteen and the E Street Band bring The River Tour back to U.S. shores this summer. Eight newly announced shows start Aug. 23 at MetLife Stadium in East Rutherford, NJ, and continue through Sept. 14 at Gillette Stadium in Foxborough, MA. Since launching The River Tour in January, Springsteen and the E Street Band have gone
“legions above and beyond the normal concert experience,” according to The Boston Globe, with Herculean sets lasting well past three hours. Even on the final night of the first North American run, “every musician on that stage was finding something more to offer,” said NPR, “and almost every performance of every song felt renewed.” / Quelle

Am 15. Jahrestag der verheerenden Anschläge auf das Pentagon in Washington D.C. und das “World Trade Center” in New York, NY, begeisterte die E Street Band knapp 20.000 Zuschauer im “Consol Energy Center” in Pittsburgh, PA.

Die Show begann kurz vor 20:00 Uhr Ortszeit mit “New York City Serenade”. Danach stimmte die E Street Band “Into the Fire”, “Lonesome Day” sowie “You’re Missing” an, um an die 3.000 Menschen zu erinnern, die am 11. September 2001 bei den feigen Terroranschlägen ihr Leben lassen mussten.

Neben “You’re Missing” feierten ausserdem die Springsteen Komposition “Light of Day” sowie der auf “Magic” im Jahre 2007 veröffentlichte Song “Long Walk Home” ihre Tourpremieren.

“Light of Day” wurde Mitte der 1980er Jahre von Bruce Springsteen geschrieben und als Titeltrack für den gleichnamigen Paul Schrader Film verwendet. Das Lied wurde von den Hauptdarstellern Michael J. Fox und Joan Jett eingespielt und landete auf Platz 33 der Billboard Charts.

Während der 74. Show der “The River Tour 2016” begrüsste der “Boss” bei “Light of Day” seinen Musikkollegen Joe Grushecky auf der Bühne. Der aus Pittsburgh, PA stammende Künstler veröffentlichte 1979 sein Debütalbum “Love’s So Tough“. Wenig später bezeichnete das “Rolling Stone Magazin” das Werk als „Debüt Album des Jahres“.

Bruce Springsteen traf den Künstler Anfang der 1980er Jahre und spielte am 17. Juli 1982 das erste Konzert mit Joe Grushecky in Clarence Clemons Nightclub „Big Man’s West“ in Red Bank, NJ. Seit dieser Zeit verbindet die beiden Musiker eine langjährige Freundschaft.


Joe Grushecky – “American Babylon” (Album, 1995)

Im Jahre 1995 trat Bruce Springsteen nicht nur als Co-Autor beim Joe Grushecky & The Houserockers Album „American Babylon“, sondern auch als Produzent in Erscheinung. 2006 war Bruce Springsteens Gesang und Gitarrenspiel auf dem Grushecky Album „A Good Life“ zu hören.

Nach 3 Stunden und 40 Minuten endete das Konzert standesgemäss mit “Shout” und “Bobby Jean”. In zwei Tagen – am 14. September 2016 – findet das letzte Konzert der “The River Tour 2016” im “Gilette Stadium” in Foxborough, MA statt.

Setlist:

New York City Serenade
Into The Fire
Lonesome Day
You’re Missing
Mary’s Place
Darkness On The Edge Of Town
Does This Bus Stop At 82nd Street?
It’s Hard To Be A Saint In The City
Growin’ Up
Spirit In The Night
Lost In The Flood
Kitty’s Back
Incident On 57th Street
Rosalita (Come Out Tonight)
Light of Day (mit Joe Grushecky)
Streets Of Fire
American Skin (41 Shots)
The Promised Land
Cadillac Ranch
I’m A Rocker
Downbound Train
Because The Night
My City Of Ruins
The Rising
Badlands
Long Walk Home
Backstreets
Born To Run
Dancing In The Dark
10th Avenue Freeze-Out
Shout
Bobby Jean

Videos:

Das letzte Konzert der The River Tour:

  • 14. September 2016 – Foxborough, MA – Gillette Stadium

Mehr Infos:

Share