12. April 2018 – „Springsteen On Broadway“

Bruce Springsteens einhundertneunter Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

Ursprünglich sollte die E Street Band am 10. April 2016 im “Coliseum” in Greensboro, NC auftreten. Weil in North Carolina der sogenannte “Public Facilities Privacy and Security Act” erlassen wurde, entschlossen sich die Musiker, das Konzert ersatzlos zu streichen.


Bruce Springsteen – The River Tour 2016

Die Verordnung beschränkt nämlich den gesetzlichen Schutz für homo- und bisexuelle Menschen sowie Transgender-Personen. In diesem Zusammenhang veröffentlichte Bruce Springsteen folgende Stellungnahme:

Auszug:

… North Carolina has just passed HB2, which the media are referring to as the “bathroom” law. HB2 — known officially as the Public Facilities Privacy and Security Act — dictates which bathrooms transgender people are permitted to use. Just as important, the law also attacks the rights of LGBT citizens to sue when their human rights are violated in the workplace …

Zwei Tage später – am 12. April 2016 – wurde die “The River Tour 2016” in Columbus, OH fortgesetzt. Während der 32. Show der “River Tour” performte Bruce Springsteen 35 Songs. Darunter auch das Outtake “I Wanna Be With You”. Besagter Song feierte am 27. Februar 2016 in der “Blue Cross Arena” in Rochester, NY seine Weltpremiere und wurde nun zum zweiten Mal vorgetragen.

Ferner holte der “Boss” während der auf “Greetings from Asbury Park, NJ” im Jahre 1973 veröffentlichten Komposition “Growin’ Up” zwei Jugendliche auf die Bühne, die sich als Background Sänger versuchen durften. Nach 3 Stunden und 34 Minuten endete die Show mit dem Isley Brothers Klassiker “Shout”.

Mehr Infos:

Share