13. Dezember 2017 – „Springsteen On Broadway“

Bruce Springsteens siebenundvierzigster Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

Der britische Sänger Ed Sheeran veröffentlichte bisher 3 Studioalben. Alle Alben konnten sich in den UK Charts auf Platz 1 behaupten. Auch in den Vereinigten Staaten und Deutschland zählt der aus West Yorkshire stammende Sänger zu den beliebtesten Interpreten überhaupt.


Bruce Springsteen – Nebraska (Album, 1982)

Nun kündigte der 26jährige Superstar an, dass er demnächst ein Lo-Fi Album im Stile von Bruce Springsteens “Nebraska” aufnehmen werde. Dieser Einfall kam dem Künstler, als er mit dem “Game of Thrones” Darsteller Kit Harington abhing und sich zum ersten Mal mit Bruce Springsteens Musik näher beschäftigte.

In einem Interview mit dem TIME Magazin sagte Ed Sheeran folgendes:

“I only heard Springsteen recently. I was with Kit Harington from Game Of Thrones. We had a night out in New York, got back to his hotel to drink more, and he played ‘Atlantic City’”


Ed Sheeran – ÷ Divide (Album, 2017)

Doch schon auf Ed Sheerans aktuellem Album “÷ Divide” finden sich Springsteens Einflüsse. Ed Sheeran erzählte einem “Radio.com” Redakteur, dass “Castle on the Hill” vom Bruce Springsteens Hit “The River” inspiriert wurde.

Mehr Infos:

Share