16. Dezember 2017 – „Springsteen On Broadway“

Bruce Springsteens fünfzigster Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

Heute vor 15 Jahren – am 17. Dezember 2002 – endete die “The Rising Tour 2002” mit einem umjubelten Konzert im “Conseco Fieldhouse” in Indianapolis, IN. Ursprünglich war die Show für den 10. November 2002 angesetzt. Da sich Clarence Clemons wegen einer akuten Netzhautablösung in medizinische Behandlung begeben musste, wurde der Auftritt kurzerhand auf den 17. Dezember 2002 verlegt.

Während des 170minütigen Konzerts stimmte der “Boss” den auf dem “Born in the USA” Erfolgsalbum veröffentlichten Song “Darlington County” an und erfreute die 18.000 Zuschauer ausserdem mit der Tourpremiere von “Loose Ends”.

Setlist – 12.12.2002 – Conseco Fieldhouse, IN:

The Rising, Lonesome Day, No Surrender, Night, Empty Sky, You’re Missing, Waitin’ on a Sunny Day, Darlington County, Worlds Apart, Badlands, Two Hearts, Loose Ends, Mary’s Place, Countin’ on a Miracle, Thunder Road, Into the Fire, Glory Days, Born to Run, Detroit Medley, My City of Ruins, Born in the USA, Land of Hope and Dreams, Santa Claus is Coming to Town, Dancing in the Dark

Erstmals wurde “Loose Ends” am 18. Juli 1979 in den “The Power Station Recording Studios” in New York City für das “The River” Album eingespielt. 20 Jahre später – am 3. Juni 1999 – feierte die Komposition im Palais Omnisports de Bercy in der französischen Hauptstadt Paris ihre Weltpremiere.


Bruce Springsteen – Tracks (Album, 1998)

Das Lied ist auf der im Jahre 1998 erschienenen Songsammlung “Tracks” zu finden.

Mehr Infos:

Share