20. Juni 2018 – „Springsteen On Broadway“

Bruce Springsteens 148. Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
The Ghost of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

Heute vor 40 Jahren – am 20. Juni 1978 – trat Bruce Springsteen im Rahmen der “Darkness On The Edge Of Town Tour” auf dem Gelände des “Red Rock Amphitheatre” in Morrison, CO auf.

Die 10.000 Zuschauer fassende Freilichtbühne wurde 1906 unweit der Hauptstadt des Bundesstaates Colorado eröffnet und zählt zu den wichtigsten Auftrittsorten im Mittleren Westen. Bereits seit den frühen 1960er Jahren treten dort internationale Rockgrössen wie The Beatles, Jimi Hendrix, Vanilla Fudge, Jethro Tull, John Denver, The Carpenters, Pat Boone, America, U2, Depeche Mode, The Grateful Dead, Fleetwood Mac, Blues Brothers Band, Dave Matthews Band, Incubus, REM, Ben Harper, Coldplay, Phish, Kenny Chesney, Mumford & Sons, Widespread Panic oder Rush auf.


Red Rock Amphitheatre, Morrison, CO
Bild: Mitul0520 / CC BY-SA 3.0

Setlist:

Badlands, Night, Spirit In The Night, Darkness On The Edge Of Town, For You, The Promised Land, Prove It All Night, Racing In The Street, Thunder Road, Jungleland, Paradise By The “C”, Fire, Adam Raised A Cain, Mona (She’s The One), Growin’ Up, Backstreets, Rosalita (Come Out Tonight), The Promise, Born To Run, 10th Avenue Freeze-Out, I Fought The Law, Quarter To Three

Am Abend des 20. Juni 1978 begeisterte die E Street Band erstmals während der Zugabe mit dem Coversong “I Fought The Law”. Die Komposition stammt aus der Feder des texanischen Singer-Songwriters Sonny Curtis. Erstmals wurde “I Fought The Law” von Sonny Curtis Band “The Crickets” im Jahre 1960 auf Single released.


The Bobby Fuller Four – I Fought the Law

Zu einem Erfolg wurde die Einspielung jedoch erst 1966 durch die Rock’n Roll Combo “The Bobby Fuller Four”. Der Song landete auf Platz 9 der Billboard Charts und wurde 14 Jahre später durch die englische Punkrock Band “The Clash” zu einem Welthit gemacht. “I Fought The Law” ist auf der The Clash EP “The Cost of Living” (1978) sowie auf der US-Version ihres Debütalbums “The Clash” (1979) zu finden.

The Clash – The Clash (Album, 1979)

Die in San Francisco beheimatete Punkband “Dead Kennedys” nahm im Jahre 1978 das Mordattentat auf George Moscone (dem Bürgermeister von San Francisco) sowie den homosexuellen Stadtverordneten Harvey Milk zum Anlass, um “I Fought the Law” ebenfalls zu vertonen. Der Dead Kennedys Sänger Jello Biafra änderte den Text und erzählte aus dem Leben des Attentäters Dan White, der ein Jahr später zu einer siebenjährigen Haftstrafe verurteilt wurde.

Mehr Infos:

Share