24. Mai 2018 – „Springsteen On Broadway“

Bruce Springsteens einhunderteinunddreissigster Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

Zwei Tage nach dem umjubelten Auftritt in der “Arena auf Schalke” in Gelsenkirchen, war Bruce Springsteen mit seiner E Street Band im vollbesetzten “Stade De France” in Saint-Denis zu Gast.

Heute vor 15 Jahren – am 24. Mai 2004 – begrüsste der “Boss” die knapp 60.000 Zuschauer mit einigen akustischen Songs. Kurz vor Konzertbeginn kam Springsteen mit seiner Gitarre auf die Bühne, um “Does This Bus Stop At 82nd Street?”, “Growin’ Up” und “This Hard Land” anzustimmen.

Anschliessend durften sich die Fans über einige Tourpremieren freuen. Die E Street Band gab mit “Be True” einen Song zum besten, der erstmals am 18. Juli 1979 während einer Aufnahmesession für das “The River” Erfolgsalbum eingespielt wurde. Wegen des vielen Materials, entschloss sich Bruce Springsteen, die Komposition nicht zu veröffentlichen. Erst 19 Jahre später wurde “Be True” auf der Songsammlung “Tracks” released.


Moon Mullican – Seven Nights To Rock

Ausserdem feierte der Rockabilly Klassiker “Seven Nights To Rock” seine Europapremiere.
“Seven Nights to Rock” stammt aus der Feder der Komponisten Buck Trail, Henry Glover und Louis Innis. Das Lied wurde im Januar 1956 vom amerikanischen Country- und Westernsänger Moon Mullican (1909 – 1967) auf Single veröffentlicht und weltbekannt gemacht. Bruce Springsteen präsentierte “Seven Nights to Rock” erstmals Live vor Publikum am 13. April 2002 während einer Benefizshow für die “Rumson Country Day School” im “Stone Pony”, Asbury Park, NJ.

Setlist:

Who’ll Stop The Rain, The Rising, Lonesome Day, The Ties That Bind, My Love Will Not Let You Down, Trapped, Empty Sky, You’re Missing, Waitin’ On A Sunny Day, Be True, The Promised Land, Worlds Apart, Badlands, Out In The Street, Mary’s Place, Jungleland, Into The Fire, Bobby Jean, Ramrod, Born To Run, Seven Nights To Rock, My City Of Ruins, Land Of Hope And Dreams, Dancing In The Dark

Bei der Zugabe begrüsste Bruce Springsteen seinen Manager auf der Bühne. Jon Landau durfte während des letzten Songs Gitarre spielen und den Backgroundgesang beisteuern.

Mehr Infos:

Share