25. Mai 2016 – Manchester – Etihad Stadium – Setlist

rivertour2016

Bruce Springsteen sagte am Dienstag der Iberischen Halbinsel Lebewohl und flog mit seinen Bandmitgliedern nach England. Am heutigen Abend – 25. Mai 2016 – steigt die 42. Show der “The River Tour 2016” im ausverkauften “Etihad Stadium” in Manchester.

Im Jahr 1993 bewarb sich die Stadt Manchester um die “Olympischen Spiele 2000” und gab bekannt, im Stadtteil Eastlands eine Arena für 80.000 Zuschauer errichten zu wollen. Nachdem der Zuschlag an Sydney ging, wurde Manchester die “Commonwealth Games 2002” zugesprochen. Daraufhin wurde mit dem Bau des “City of Manchester Stadium” begonnen.


Etihad Stadium in Manchester

Nach den “Commonwealth Games” wurde die Arena zu einem reinen Fussballstadion mit 56.000 Sitzplätzen umgerüstet. Im Jahre 2011 wurden die Namensrechte an die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Amirate veräussert.

Das “Etihad Stadium” ist heutzutage Heimspielstätte des englischen Premier League Clubs “Manchester City” und wird ausserdem für grosse Rockkonzerte genutzt. Bruce Springsteen trat am 22. Juni 2012 im Rahmen der “Wrecking Ball World Tour” erstmals in diesem Stadion auf.

Damals erlebten die knapp 40.000 Zuschauer im verregneten Manchester während des 197minütigen Konzerts 30 Songs. Darunter auch “The Promise” in einer sensationellen Solo-Piano-Version sowie “Prove It All Night” mit dem 1978er Intro. Beim letzten Song “Twist and Shout” rutschte Curt Ramm auf der nassen Bühne aus und stürzte.

Viele Fans warten seit Tagen vor dem Stadion:

Manchester Evening News berichtete am Montag:

Today – more than 48 hours before the New Jersey rock star was due to climb on stage – they were queuing at Manchester City’s stadium. Head of the pack was Steve Aitken, a car salesman from the badlands of Tunbridge Wells. Steve said: “It is something that has happened at other Bruce concerts around the country. It is the hard core fans. We have a bit of a roll call and keep a record of who gets here first, and issue numbers to the early arrivals … weiterlesen

Bruce Springsteen und die Musiker der E Street Band präsentierten den 55.000 Zuschauern im “Etihad Stadium” 32 Songs. Das 42. Konzert der “The River Tour 2016” begann um 18:55 Uhr Ortszeit mit dem auf “Nebraska” im Jahre 1982 veröffentlichten Song “Atlantic City” und dem “Born in the USA” Outtake “Murder Incorporated”. Ferner stimmte der “Boss” während des dreistündigen Auftritts 10 Songs des “The River” Erfolgsalbum sowie das Weihnachtslied “Santa Claus Is Coming To Town” an.


My Hometown / Santa Claus Is Coming To Town (Single, 1985)

Bruce Springsteen spielte den von Haven Gillespie im Jahre 1932 komponierten Song erstmals am 20. Dezember 1973 anlässlich einer Schulveranstaltung der “Roger Williams University” in Bristol, RI. Während der “Born to Run Tour” kam die Idee auf, ein Live Album zu veröffentlichen. Daraufhin wurden etliche Auftritte von “Columbia Records” Mitarbeitern professionell mitgeschnitten. Sechs Jahre später wurde ein Live-Mitschnitt von “Santa Claus Is Coming To Town” auf dem Weihnachtsalbum “In Harmony 2” veröffentlicht. Darüber hinaus wurde der Track 1985 auch als B-Seite der Single “My Hometown” verwendet.

Gegen 22:00 Uhr Ortszeit endete die Show mit “Shout”, “Bobby Jean” und dem Akustiksong “This Hard Land”.

Setlist:

Atlantic City
Murder Incorporated
Badlands
The Ties That Bind
Sherry Darling
Two Hearts
No Surrender
Santa Claus Is Coming to Town
Hungry Heart
Out In The Street
Darkness On The Edge Of Town
Crush On You
You Can Look (But You Better Not Touch)
I Wanna Marry You
The River
Point Blank
Johnny 99
Darlington County
Working on the Highway
The Promised Land
Waiting on A Sunny Day
The Rising
Because The Night
Thunder Road
Backstreets
Born To Run
Glory Days
Dancing in the Dark
10th Avenue Freeze-Out
Shout
Bobby Jean
This Hard Land

Videos:

Die nächsten Konzerte:

  • 27. Mai 2016 – Dublin – Croke Park
  • 29. Mai 2016 – Dublin – Croke Park
  • 1. Juni 2016 – Glasgow – Hampden Park

Mehr Infos:

Share