27. Januar 2018 – „Springsteen On Broadway“

Bruce Springsteens fünfundsiebzigster Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

Bruce Springsteen bestritt am gestrigen Abend seine 75. Show im “Walter Kerr Theatre” am New Yorker Broadway.

Der Broadway ist eine weltbekannte Geschäftsstrasse in Manhattan und die älteste und mit mehr als 25 Kilometer längste Nord-Süd-Durchquerung der Insel. Die Strasse stammt zu Teilen noch aus einem alten Indianerpfad, den die ersten holländischen Siedler übernommen hatten.

Das südliche Ende des Broadways liegt am “Bowling Green” nahe der Südspitze Manhattans. Er führt zur nördlichen Spitze der Insel, wo er den Harlem River kreuzt. Ferner führt der Broadway durch die Bronx und entlang des Hudson Rivers bis ins Westchester County, wo er schlussendlich zum Highway 9 wird.


Das Walter Kerr Theatre am New Yorker Broadway

Die 40 Broadway Theater sind in Midtown Manhattan zwischen der 41. und 53. Strasse angesiedelt. Das erste Theater wurde anno 1893 von Charles Frohman am Times Square erbaut. Im Laufe weniger Jahre eröffneten weitere Schauspielhäuser und namhafte Operndarsteller entschlossen sich, ihre Jobs an der “Metropolitan Opera” an den Nagel zu hängen, um in den Broadwayhäusern aufzutreten.

Die “Grosse Depression” in den 1930er-Jahren und der aufkommende Tonfilm führten jedoch zu einer schweren Krise und verlangten eine Neuorientierung der Theater. Deswegen gewährte die Regierung den grossen Broadwayhäusern finanzielle Hilfen und sicherte Tausende Arbeitsplätze.

Auch in den 1980er Jahren gerieten viele Broadwaytheater in finanzielle Schieflage. Abermals musste die Stadt New York einspringen und durch Sparmassnahmen zahlreiche Produktionen retten.

Mehr Infos:

Share