27. Juli 2018 – „Springsteen On Broadway“

Bruce Springsteens 166. Auftritt am New Yorker Broadway. Patti Scialfa war nicht mit auf der Bühne. Anstatt “Tougher Than the Rest” und “Brilliant Disguise” performte Bruce Springsteen die Songs “Long Time Comin'” und “This Hard Land”.

Bruce Springsteen verabschiedete sich nach dieser Show in einen zwölftägigen Kurzurlaub. Der nächste Auftritt im “Walter Kerr Theatre” ist für den 8. August 2018 geplant.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Long Time Comin’
The Ghost Of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run
This Hard Land

Ende Juli 1973 veranstaltete CBS im “Fairmont Hotel” in San Francisco, CA eine dreitägige Presseveranstaltung für aufstrebende Künstler und Bands aus dem ganzen Land. Unter anderem wurden auch Bruce Springsteen, Garry Tallent, David Sancious, Vinni “Mad Dog” Lopez, Clarence Clemons und Danny Federici eingeladen, Songs aus dem Debütalbum “Greetings from Asbury Park, NJ” und dem Nachfolgewerk “The Wild, The Innocent And The E Street Shuffle” vorzutragen.


Greetings from Asbury Park, NJ (Album, 1973)

Bruce Springsteen durfte heute vor 45 Jahren – am 27. Juli 1973 – in besagtem Hotel ein 40minütiges Konzert bestreiten. Nachdem Edgar Winter mit seiner Band einen spektakulären Auftritt mit Feuerwerk und Rauchbomben abgeliefert hatte, kam Bruce Springsteen mit seiner Gitarre auf die Bühne und spielte den Akustiksong “4th Of July, Asbury Park (Sandy)”. Anschliessend performte er mit seiner Band “Zero And Blind Terry”, “Thundercrack” sowie die auf “Greetings from Asbury Park, NJ” veröffentlichte Komposition “It’s Hard To Be A Saint In The City”.

Setlist – 27. Juli 1973 – Fairmont Hotel, San Francisco, CA:

4th Of July, Asbury Park (Sandy), Zero And Blind Terry, It’s Hard To Be A Saint In The City, Thundercrack


Peter Ames Carlin – Bruce (Buch, 2012)

Peter Ames Carlin schreibt in seiner Bruce Springsteen Biografie “Bruce” folgendes:

Als man ihn dann auch noch auf die Bühne drängte, bevor sich die letzten Rauchwolken des für die Edgar Winter Group aufgefahrenen Feuerwerk- und Laser-Spektakels verzogen hatten, kochte er. Man hatte ihm für seinen Auftritt fünfzehn Minuten eingeräumt, doch er spielte über eine halbe Stunde. Er beendete sein Set mit dem Kurzepos »Thundercrack«, das er durch einen komischen Sprechgesang in der Mitte und einige Endlossoli, die selbst die Geduld seiner größten Fans auf die Probe gestellt hätten, noch extrem in die Länge zog …
/ Quelle: Peter Ames Carlin – Bruce

Nach dem Auftritt wurde den CBS Funktionären und Pressevertretern ein Konzertfilm gezeigt, der am 1. Mai 1973 während einer Bruce Springsteen Show im 2.000 Zuschauer fassenden “Ahmanson Theatre” in Los Angeles, CA entstand. An diesem Abend dufte sich Springsteen die Bühne mit der Country-Rock Formation “The New Riders of the Purple Sage” und der ebenfalls aus New Jersey stammenden Band “Dr. Hook” teilen.

Setlist – 1. Mai 1973 – Ahmanson Theatre, Los Angeles, CA:

Spirit In The Night, Wild Billy’s Circus Story, Tokyo, Does This Bus Stop At 82nd Street?, Thundercrack, Twist And Shout

Mehr Infos:

Share