3. Mai 2014 – Jazz & Heritage Festival – New Orleans, LA – Setlist

Das “New Orleans Jazz & Heritage Festival” wurde im Jahre 1970 von George Wein, einem Funktionär des “New Orleans Hotel & Motel Verbands”, ins Leben gerufen. In diesem Jahr finden zwischen dem 25. April und dem 4. Mai auf 12 Bühnen unzählige Konzerte statt. Neben diversen Jazz- und Gospel Grössen, geben sich auch international bekannte Rock-, Country- und Pop Bands die Ehre.

Für 2014 haben sich unter anderem Eric Clapton, Christina Aguilera, Phish, Arcade Fire, Santana, Vampire Weekend, Foster the People, Aaron Neville, Public Enemy, The Avett Brothers, Charlie Wilson, Alabama Shakes, John Fogerty, Robert Plant, Lyle Lovett, Al Jarreau, Johnny Winter, North Mississippi Allstars, Chick Corea & The Vigil, Mary Mary, Jason Isbell, Branford Marsalis, The Mavericks, Robert Earl Keen, Roy Rogers & The Delta Rhythm Kings, Sonny Landreth und viele andere angekündigt.

Bruce Springsteen war bereits in den Jahre 2006 und 2012 einer der Headliner des “New Orleans Jazz & Heritage Festivals”.


Food Stands 2014 Jazz Fest / Bild: Mr.schultz / CC

Der “Boss” spielte am späten Samstagnachmittag bei brütender Hitze ein relativ kurzes Konzert von 2 Stunden und 30 Minuten. Wie zu erwarten war, stimmte Bruce Springsteen fünf Songs aus dem 2006er Erfolgsalbum “We Shall Overcome – The Seeger Sessions” an.

Ausserdem begrüsste die E Street Band die aus Chicago, IL stammende Singer-Songwriterin Rickie Lee Jones und den ehemaligen Creedence Clearwater Revival Sänger John Fogerty auf der Bühne.

Die Fans im weiten Rund des “Fair Grounds Race Course” in New Orleans, LA erlebten mit “How Can A Poor Man Stand Such Times and Live?” (veröffentlicht auf “We Shall Overcome – The Seeger Sessions”), “When The Saints Go Marching In” (veröffentlicht auf “Bruce Springsteen & The Sessions Band – Live in Dublin”, 2007), “Green River” und “Proud Mary” (beide Songs wurden von John Fogerty komponiert) auch einige Tourpremieren.

Setlist:

High Hopes
Johnny 99
Badlands
No Surrender
Hungry Heart
Jesse James (mit Rickie Lee Jones)
The River
How Can A Poor Man Stand Such Times and Live?
Wrecking Ball
Death To My Hometown
The Promised Land
Oh Mary Don’t You Weep (mit Rickie Lee Jones)
Shackled and Drawn
The Ghost of Tom Joad
The Rising
Land of Hope and Dreams
Green River (mit John Fogerty)
Proud Mary (mit John Fogerty)
Born To Run
Dancing in the Dark
10th Avenue Freeze Out
When The Saints Go Marching In
Pay Me My Money Down
Thunder Road

Videos:

Die nächsten Konzerte:

  • Dienstag, 6. Mai 2014 – Cynthia Woods Mitchell Pavilion, Houston, TX
  • Dienstag, 13. Mai 2014 – Times Union Center, Albany, NY
  • Mittwoch, 14. Mai 2014 – Hersheypark Stadium, Hershey, PA

Mehr Infos:

Share