30. August 2016 – East Rutherford, NJ – MetLife Stadium – Setlist

rivertour2016

Laut der örtlichen Veranstalter waren die Konzerte der “The River Spring Tour 2016” sowie der “The River Europe Tour 2016” bisher zu 99,6 % ausgelastet.

Lediglich für die Auftritte in Atlanta, GA (18. Februar 2016), Louisville, KY (21. Februar 2016), Portland, OR (22. März 2016), Denver, CO (31. März 2016), Oklahoma City, OK (3. April 2016), Dallas, TX (5. April 2016), Kansas City, MO (7. April 2016), Columbus, OH (12. April 2016), University Park, PA (18. April 2016) sowie Manchester (25. Mai 2016) wurden an der Abendkasse noch wenige Restkarten angeboten.


MetLife Stadium / New York Jets

Als am 9. Mai 2016 acht weitere Konzerte in Nordamerika bekannt gegeben wurden, waren die Eintrittskarten für die ersten beiden Shows im “MetLife Stadium” in East Rutherford, NJ innerhalb weniger Stunden vergriffen. Aus diesem Grund wurde am 19. Mai 2016 ein weiteres Konzert in der 82.500 Zuschauer fassenden Arena angekündigt (wir berichteten hier).

Die offizielle Meldung vom 19. Mai 2016:

In response to fans’ overwhelming demand, a third Bruce Springsteen and the E Street Band show has been added on Tuesday, August 30th at MetLife Stadium.
Tickets for the August 30 show ON SALE NOW online at www.ticketmaster.com, Ticketmaster Retail Outlets, and by phone at 800.745.3000. If tickets remain, fans can purchase at the MetLife Stadium Box Office beginning Wednesday, May 25 at 11am ET. There are no presales for this event. Tickets prices are $68, $105 and $150, plus applicable fees.
There is a maximum ticket limit of ten (10) total tickets per show per household, of which a maximum of six (6) may be for the General Admission (GA/Floor) area. For example, fans can purchase six (6) GA/Floor tickets and four (4) Reserved Seats or ten (10) Reserved Seats. The entire field/floor will be General Admission (no seats).
Tickets for the August 23 and August 25 shows went on sale Wednesday, May 18.

Am 23. August 2016 standen Bruce Springsteen und die Musiker der E Street Band insgesamt 3 Stunden und 52 Minuten auf der Bühne des MetLife Stadiums in East Rutherford, NJ. Mit von der Partie war das achtköpfige Streichorchester unter der Leitung von Sam Bardfeld. Mit der zweiten Show am 25. August 2016 stellte der “Boss” einen neuen Rekord auf. Das Konzert umfasste 33 Songs mit einer Spielzeit von 4 Stunden.

Consequence of Sound berichtete:

“At East Rutherford’s MetLife Stadium on Tuesday the 23rd, Springsteen and The E Street Band topped their previous longest American show by playing for three hours and 52 minutes … The August 25th show may technically have featured fewer songs at 33, but it lasted a good eight minutes longer and set a new benchmark for the rock icons” … weiterlesen

Dieser Rekord hatte nur fünf Tage bestand, denn die finale Show im 80.000 Zuschauer fassenden Heimspielstadion der “New York Giants” und der “New York Jets” dauerte 4 Stunden und 1 Minute.

Bruce Springsteen begeisterte seine Fans mit einem sensationellen Konzert. Neben vielen Songs aus seinem im Jahre 1980 erschienenen “The River” Studioalbum, performte er ausserdem zahlreiche Kompositionen seines “Born in the USA” (1984) Millionensellers. Darüber hinaus stimmte er mit “Kitty’s Back” (The Wild, the Innocent and the E-Street Shuffle, 1973), “Living Proof” (Lucky Town, 1992), “Secret Garden” (Greatest Hits, 1995) und dem Cover “Pretty Flamingo” vier Tourpremieren an.

Kitty’s Back:
Der Song wurde für das zweite Bruce Springsteen Studioalbum “The Wild, the Innocent and the E-Street Shuffle” geschrieben. Er wurde erstmals am 28. Juni 1973 in den 914 Sound Studios in Blauvelt, NY mit Clarence Clemons, Danny Federici, Garry Tallent, Vini Lopez und David Sancious eingespielt. Die Leser des Rolling Stone Magazins kürten “Kitty’s Back” zu einem der besten Springsteen Songs aller Zeiten.


Bruce Springsteen – Lucky Town (1992)

Living Proof:
“Living Proof” ist auf dem “Lucky Town” Album zu finden. Das Werk wurde mit Roy Bittan, Randy Jackson, Ian McLagan, Garry Mallaber, Patti Scialfa, Soozie Tyrell und Lisa Lowell von Februar 1989 bis November 1991 in den A&M Studios in Los Angeles, CA eingespielt. “Lucky Town” erreichte Platz 3 der US Billboard Charts. In England, der Schweiz, Norwegen, Italien und Österreich landete das Album jeweils auf dem zweiten Platz. In den deutschen Media Control Album Charts wurde “Lucky Town” auf Platz 4 geführt.


Bruce Springsteen – Secret Garden (Single, 1995)

Secret Garden:
Bruce Springsteen komponierte “Secret Garden” Anfang der 1990er Jahre. Am 28. Februar 1995 wurde der Song auf dem “Greatest Hits” Album veröffentlicht und wenig später auch als Single ausgekoppelt. “Secret Garden” landete in den australischen, kanadischen und den US Billboard Adult Contemporary Charts in den Top 10. Zudem wurde die Komposition im Jahre 1997 auch als Soundtrack für den Cameron Crowe Film “Jerry Maguire” verwendet. Seine Live-Weltpremiere feierte “Secret Garden” am 5. April 1995 in “David Lettermans Late Night Show” im Ed Sullivan Theater in New York City.


Manfred Mann – Pretty Flamingo (Single, 1966)

Pretty Flamingo:
Das Lied stammt aus der Feder des amerikanischen Komponisten Mark Barkan. “Pretty Flamingo” wurde am 15. April 1966 von Manfred Mann als Single released und landete am 5. Mai 1966 auf Platz 1 der englischen Charts. In den Vereinigten Staaten wurde “Pretty Flamingo” mit der B-Seite “You’re Standing By” auf Platz 29 der Billboard’s Hot 100 gelistet.

Bei einigen Songs (“Spirit in the Night”, “Summertime Blues” und “4th of July, Asbury Park (Sandy)”) wurde die E Street Band von der amerikanischen Grammy-Award Gewinnerin Rickie Lee Jones unterstützt. Die aus Chicago, IL stammende Künstlerin arbeitete bereits mit Grössen wie Dr. John, Randy Newman, Tom Waits oder Steve Gadds.


Rickie Lee Jones – Rickie Lee Jones (Album, 1979)

Ihr bekanntestes Werk wurde 1979 veröffentlicht und trägt den Titel “Rickie Lee Jones”. Das Album wurde in den Vereinigten Staaten mit Platin ausgezeichnet und kletterte in den Billboard Charts bis auf Platz 3.

Das 69. Konzert der “The River Tour 2016” endete um 00:13 Uhr Ortszeit mit “Jersey Girl” und einem grossen Feuerwerk.

Setlist:

New York City Serenade
Blinded By The Light
Does This Bus Stop At 82nd Street?
It`s Hard To Be A Saint In The City
Spirit In The Night
Summertime Blues
4th Of July, Asbury Park (Sandy)
Kitty’s Back
Incident On 57th Street
Rosalita (Come Out Tonight)
Pretty Flamingo
Atlantic City
I´m Goin´ Down
Darlington County
Workin´ On A Highway
Downbound Train
I´m On Fire
Hungry Heart
Out In The Street
Living Proof
Candy`s Room
She´s The One
Because The Night
The Rising
Badlands
Secret Garden
Jungleland
Born To Run
Dancing In The Dark
10th Avenue Freeze-Out
Twist And Shout
Glory Days
Shout
Jersey Girl

Videos:

Die nächsten Konzerte:

  • 1. September 2016 – Washington, DC – Nationals Park
  • 3. September 2016 – Virginia Beach, VA – Veterans Amphitheater
  • 7. September 2016 – Philadelphia, PA – Citizens Bank Park

Mehr Infos:

Share