30. März 2018 – „Springsteen On Broadway“

Bruce Springsteens einhundertzweiter Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

Heute vor 18 Jahren – am 30. März 2000 – war Bruce Springsteen mit seiner E Street Band im 25.000 Zuschauer fassenden “Pepsi Center” in Denver, CO zu Gast.


Pepsi Center / Bild: © 2006 Sascha Brück / CC BY-SA 3.0

Bruce Springsteen, Roy Bittan, Clarence Clemons, Danny Federici, Nils Lofgren, Garry Tallent, Steven Van Zandt, Max Weinberg und Patti Scialfa begrüssten die Zuschauer mit dem im Jahre 1982 komponierten Song “My Love Will Not Let You Down”. Als weiteres Highlight stimmte der “Boss” ausserdem seinen Smash-Hit “Born in the USA” in einer Akustikversion an.


Reunion Tour 1999 / 2000

Nach der “Tunnel of Love Express Tour” und der “Human Rights Now! Tour” im Jahre 1988 genehmigte sich die E Street Band eine elfjährige Auszeit.

Ende 1998 reifte die Idee, die Musiker der E Street Band zusammenzutrommeln und eine World Tour in Angriff zu nehmen. Bruce Springsteen traf seine Künstlerkollegen erstmals im Februar und März 1999 zu ausgiebigen Rehearsals in Asbury Park, NJ. Der Startschuss zur “Reunion Tour 1999 / 2000” fiel am 10. April 1999 im “Palais St. Jordi” in Barcelona. Bis zum 1. Juli 2000 spielte die E Street Band weitere 132 Konzerte in Europa und Nordamerika.

Selbstverständlich war Bruce Springsteen anlässlich der “Reunion Tour” auch in Deutschland zu Gast. Zwischen dem 13. April 1999 und dem 17. Juni 1999 trat er in Bremen, Offenbach, Leipzig, Berlin, Regensburg, Köln und München auf.

Höhepunkt der Tour waren jedoch die 15 ausverkauften Shows in der “Continental Airlines Arena” in East Rutherford, NJ. Zu diesen Konzerten strömten 304.785 Zuschauer in die Arena und bescherten dem Veranstalter Ticketeinnahmen von 19.000.000 Dollar.

Mehr Infos:

Share