30. Oktober 2018 – „Springsteen On Broadway“

Bruce Springsteens 210. Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
The Ghost Of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

Heute vor 38 Jahren – am 30. Oktober 1980 – spielte Bruce Springsteen erstmals in der mit 15.000 Zuschauern restlos ausverkauften “Memorial Sports Arena” in Los Angeles, CA.


Bruce Springsteen – The River (Album, 1980)

Der “Boss” füllte im Rahmen der “The River Tour 1980” die Arena viermal und begrüsste am ersten Abend die frenetisch feiernden Fans mit dem Titelsong seines dritten Studioalbums “Born To Run”. Im weiteren Konzertverlauf stimmte die E Street Band weitere 30 Kompositionen an. Ferner kam das Musik Comedy Duo “Flo & Eddie” bei “Hungry Heart” auf die Bühne, um die Background Vocals zu singen.

Setlist – 30. Oktober 2018:

Born To Run, Prove It All Night, 10th Avenue Freeze-Out, Darkness On The Edge Of Town, Factory, Independence Day, Jackson Cage, Two Hearts, The Promised Land, Out In The Street, Racing In The Street, The River, Badlands, Thunder Road, Cadillac Ranch, Fire, Hungry Heart (mit Flo & Eddie), Sherry Darling, I Wanna Marry You, The Ties That Bind, Wreck On The Highway, Stolen Car, Point Blank, Crush On You Ramrod, You Can Look (But You Better Not Touch), Drive All Night, Rosalita (Come Out Tonight, I’m A Rocker, Jungleland, Detroit Medley

Das Musiker-Duo “Flo & Eddie” wurde 1970 durch die Rockmusiker Howard Kaylan und Mark Volman – den ursprünglichen Leadsängern der “Turtles” – ins Leben gerufen. Kaylan und Volman entschlossen sich nach Auflösung der “Turtes”, bei Frank Zappas Mothers of Invention einzusteigen und mit dem aus Baltimore, MD stammenden Musiker vier Alben zu produzieren.

Nach der Zeit mit Frank Zappa traten Howard Kaylan und Mark Volman weiter als “Flo & Eddie” auf und tourten mit einer schrägen Comedy-Rock Show durch die Vereinigten Staaten und Europa. Darüber hinaus traten die beiden auch als Backgroundsänger für viele namhafte Künstler – wie Blondie, Duran Duran, Jefferson Airplane, Ramones, Yoko Ono, John Lennon, Bruce Springsteen oder T. Rex – in Erscheinung. Unter anderem sind “Flo & Eddie” bei “Hungry Heart” auf dem Bruce Springsteen Album “The River” (1980) zu hören.


Los Angeles Sports Arena / Bild: Pelladon / CC BY 3.0

Nach insgesamt 34 Auftritten zwischen 1980 und 2016, knapp 550.000 Konzertbesuchern und 1.000 gespielten Songs war es am 19. März 2016 die finale Bruce Springsteen Show in der altehrwürdigen “Sports Arena”. Derzeit wird der Memorial Sportkomplex (“Los Angeles Coliseum” und “Los Angeles Memorial Sports Arena”) durch eine moderne Anlage im Stadtteil Inglewood ersetzt.

Mehr Infos:

Share