3SAT Thementag “Pop Around the Clock” zeigt Bruce Springsteen & The E Street Band: Live in Tempe, AZ

Die “River Tour” startete am 3. Oktober 1980 in der “Crisler Arena” in Ann Arbor, MI. Bruce Springteen und die E Street Band läuteten die erste Show mit “Born to Run” ein und absolvierten bis zum 14. September 1981 insgesamt einhundertvierzig Konzerte in den Vereinigten Staaten, Kanada, Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Spanien, Belgien, Holland, Dänemark, Schweden, Norwegen und Grossbritannien.

Am 5. November 1980 waren Bruce Springsteen, Roy Bittan, Clarence Clemons, Danny Federici, Garry Tallent, Steven Van Zandt und Max Weinberg im ausverkauften “ASU Activity Center” der Arizona State University in Tempe, AZ zu Gast.

Vor mittlerweile 36 Jahren lieferte der “Boss” eine sensationelle Show ab und begeisterte die knapp 15.000 Zuschauer mit einem beherzten Auftritt. Da Tags zuvor die 49. Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten stattfand, sprach er selbstverständlich auch Ronald Reagans Sieg über Jimmy Carter an.

Bruce Springsteen sagte:

“I don´t know what you guys think about what happened last night but I think it´s pretty frightening …”

Das Konzert wurde damals mit vier Kameras und einem Multitrack Audiorecorder aufgenommen. 2015 wurde das Material aufwendig restauriert und auf der “The Ties That Bind: The River Collection” veröffentlicht. Neben dem Konzertfilm enthält die Box auch das original “The River” Doppel-Album, das “The River: Single Album”, Studio-Outtakes, Live Rehearsals, die Dokumentation “The Ties That Bind” sowie ein 148seitiges Fotobuch.


Ties That Bind: The River Box (2015)

Inhalt: Bruce Springsteen – Live in Tempe, AZ:

Born to Run, Prove it All Night, 10th Avenue Freeze-Out, Jackson Cage, Two Hearts, The Promised Land, Out in the Street, The River, Badlands, Thunder Road, No Money Down, Cadillac Ranch, Hungry Heart, Fire, Sherry Darling, Here She Comes, I Wanna Marry You, Stolen Car, Crush On You, Ramrod, You Can Look (But You Better Not Touch), Drive All Night, Rosalita (Come Out Tonight), I’m a Rocker, Jungleland, Detroit Medley

Am 31. Dezember 2016 zeigt 3SAT im Rahmen des “Pop Around the Clock” Thementages einen 45minütigen Konzertzusammenschnitt im Fernsehen (Beginn: 09:30 Uhr).

Das “Pop Around the Clock” Programm:

06:30 Uhr – Mika: Sinfonia Pop
07:00 Uhr – Joan Baez: Live in New York 2016
07:45 Uhr – Joe Bonamassa: Live at the Greek Theatre 2015
08:45 Uhr – A Night to Celebrate the Music of George Harrison 2014
09:30 Uhr – Bruce Springsteen – The River Tour 1980
10:15 Uhr – Niedeckens BAP: Live im Heimathafen, Berlin 2016
11:15 Uhr – Scorpions: MTV Unplugged 2013
12:15 Uhr – Unheilig: MTV Unplugged 2015
13:15 Uhr – The Alan Parsons Symphonic Project: Live in Colombia 2013
14:15 Uhr – Ed Sheeran: Live at Wembley Stadium 2015
15:15 Uhr – Mumford & Sons: Dust and Thunder 2016
16:15 Uhr – Tina Turner: Rio 1988
17:00 Uhr – Kiss: Rocks Vegas 2014
18:00 Uhr – Eric Clapton: Live in San Diego 2007
19:00 Uhr – Phil Collins: Live in Paris 1997
20:15 Uhr – The Rolling Stones: Havana Moon 2016
22:05 Uhr – Queen: Rock Montreal 1981
23:15 Uhr – Adele: Live in New York City 2015
00:00 Uhr – U2 – iNNOCENCE + eXPERIENCE 2015
02:25 Uhr – Mötley Crüe: The End 2015
03:30 Uhr – Def Leppard: And there will be a next time 2016
04:30 Uhr – Journey: Live in Manila 2009
05:30 Uhr – Foreigner: Live from New York 2015
06:30 Uhr – Eagles of Death Metal: Live in Paris 2016

Mehr Infos:

Share