4. Oktober 2018 – „Springsteen On Broadway“

Bruce Springsteens 194. Auftritt am New Yorker Broadway.
Patti Scialfa blieb der Show fern.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Long Time Comin’
The Ghost Of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run
This Hard Land

Heute vor 13 Jahren – am 4. Oktober 2005 – spielte Bruce Springsteen eine Benefizshow im “Paramount Theatre” in Asbury Park, NJ. Die Einnahmen aus den Ticketverkäufen wurden dem “Jersey Coast Chapter of the American Red Cross” gespendet.

Die knapp 2.000 Zuschauer in der im Jahre 1927 eröffneten Konzerthalle durften sich unter anderem über die Tourpremiere der Springsteen/Grushecky Komposition “Idiot’s Delight” freuen. Besagter Song entstand im Juli 1995 und wurde von Joe Grushecky auf dem Studioalbum “Coming Home” im Jahre 1997 released. Neben “Idiot’s Delight” steuerte Bruce Springsteen ausserdem die Lieder “1945”, “Cheap Motel” sowie “I’m Not Sleeping” zum 5. Joe Grushecky and the Houserockers Studiowerk bei.


Joe Grushecky – Coming Home (Album, 1997)

Bruce Springsteen präsentierte “Idiot’s Delight” erstmals am 2. März 1998 an der Seite seines Freundes Joe Grushecky während eines Auftritts in “Nick’s Fat City” in Pittsburgh, PA. Darüber hinaus stimmte der “Boss” den Song auch mehrmals im Rahmen der “Devils & Dust Tour” an.

Setlist – 4. Oktober 2005:

Idiot’s Delight, Living Proof, Devils & Dust, The Ties That Bind, Long Time Comin’, Silver Palomino, Be True, Tougher Than The Rest, Ain’t Got You, All The Way Home, One Step Up, Reno, Atlantic City, Lost In The Flood, The Rising, Lucky Town, Jesus Was An Only Son, Two Hearts, Galveston Bay, Matamoros Banks, I Wanna Marry You, 4th Of July Asbury Park (Sandy), The Promised Land, Dream Baby Dream

Mehr Infos:

Share