5. Juli 2013 – Mönchengladbach – Borussia Park – Setlist

Schon am Montag (1. Juli 2013) wurde mit dem Bühnenaufbau im Borussia Park begonnen. Springsteens Tourcrew rückte mit 27 Bussen sowie 63 Trucks an und verbaute 1.000 Tonnen Technik. RP-Online berichtet in diesem Zusammenhang, dass seitdem 25 Köche damit beschäftigt sind, die knapp 250 Bühnenarbeiter mit Köstlichkeiten zu versorgen.

In Mönchengladbach herrschen heute optimale Bedingungen. Die Sonne lacht vom Himmel und es ist mit 23°C angenehm warm. Bruce Springsteen und die Musiker der E Street Band trafen gegen 15.30 Uhr im Borussia Park ein und besichtigten das Stadion des fünffachen deutschen Fussballmeisters Borussia Mönchengladbach.

Borussia Park / Bild: © Kurt U. Heldmann

Um 16 Uhr spielte die Band einen kurzen Soundcheck. Unter anderem wurde “Man’s Job” (veröffentlicht auf “Human Touch”, 1992) und “Local Hero” (aus “Lucky Town”, 1992) geprobt.

Das 119. Konzert der “Wrecking Ball Tour” startete um 19.37 Uhr mit einem selten gespielten Song. Nach “Jackson Cage” begeisterte der “Boss” die 35.000 Besucher mit “My Love Will Not Net You Down” und “Better Days”. Anschliessend sammelte Springsteen etliche Request Schilder ein und stimmte den von Bill Haley & His Comets zum Millionenseller gemachten Bluessong “Shake Rattle and Roll” an.

Nach dem starken Beginn gönnten sich die Musiker eine ruhigere Nummer und überraschten mit einer Tourpremiere. “One Way Street” wurde 1977 / 1978 für “Darkness on the Edge of Town” komponiert. Letztendlich wurde der Song 33 Jahre später auf “The Promise: The Darkness on the Edge of Town Story” veröffentlicht.

Darüber hinaus performte die weltbeste Liveband weitere Klassiker wie “Mary’s Place”, “Point Blank”, “Trapped”, “Man’s Job”, “Leap of Faith” und “Rockin’ All over the World”. Zu guter Letzt kam noch Max Weinbergs Sohn Jay auf die Bühne, um bei “Radio Nowhere” die Drums zu spielen.

Gaststar: Jay Weinberg

Als Max Weinberg während der “Working on a Dream Tour 2009” als Bandleader der Conan O’Brien Talkshow fungieren musste, sass Jay Weinberg schon einmal am Schlagzeug. Während der Europatour 2009 ersetzte er seinen Vater unter anderem beim Pinkpop Festival in Landgraaf (Holland).

Setlist:

Jackson Cage
My Love Will Not Let You Down
Better Days
Shake Rattle and Roll
One Way Street
Mary’s Place
Wrecking Ball
Badlands
Death to My Hometown
Point Blank
Trapped
Promised Land
Hungry Heart
Man’s Job
Because the Night
Candy’s Room
She’s the One
Leap of Faith
Rosalita
Shackled and Drawn
Waiting on a Sunny Day
Radio Nowhere (mit Jay Weinberg)
Thunder Road
Rocky Ground
Born In The USA
Born To Run
Dancing In The Dark
10th Avenue Freeze-Out
Rockin’ All Over The World

Videos:

https://www.youtube.com/watch?v=nRMx84ADTgw

https://www.youtube.com/watch?v=1BvRHytWLKQ

Die nächsten Konzerte:

  • Sonntag, 07. Juli 2013 – Red Bull Arena – Leipzig
  • Donnerstag, 11. Juli 2013 – Rock in Roma – Rom
  • Samstag, 13. Juli 2013 – Werchter (Belgien) – Rock Werchter

Mehr Infos:

Share