6. Juni 2018 – „Springsteen On Broadway“

Bruce Springsteens einhundertneununddreissigster Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
Long Walk Home
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

Gary U.S. Bonds feiert heute seinen 79. Geburtstag.

Gary Anderson wurde als Sohn eines Universitätsprofessors und einer Musiklehrerin am 6. Juni 1939 in Jacksonville, FL geboren. 1941 trennten sich die Eltern und der zweijährige Gary zog mit seiner Mutter nach Norfolk, VA, wo er zur Schule ging und seine Liebe zur Soul Musik entdeckte.

Mitte der 1950er Jahre trat er einer Band namens “The Turks” bei und spielte viele Konzerte an der amerikanischen Ostküste. Wenige Jahre später wurde er vom Produzenten Frank Guida unter Vertrag genommen.

Gary Andersons erste Single “New Orleans” wurde im Jahre 1960 auf Anhieb ein Erfolg und landete auf Platz 6 der Billboard Charts. Danach nannte sich der Künstler Gary U.S. Bonds und schaffte mit “Quarter to Three” (1961), “School Is Out” (1961) und “Twist, Twist Señora” (1962) weitere Achtungserfolge.

In den späten 1960er wurde es ruhig um Gary U.S. Bonds.
Erst als er 1978 Bruce Springsteen und Little Steven van Zandt kennen lernte, kam seine Karriere wieder in Schwung. Der Künstler releaste 1981 den Bruce Springsteen Song “Dedication” und produzierte mit Steven van Zandt ein gleichnamiges Studioalbum. Als Begleitband fungierte die E Street Band.


Gary U.S. Bonds – Dedication

Tracklist “Dedication”:

  1. Jole Blon
  2. This Little Girl (Bruce Springsteen Komposition)
  3. Your Love (Bruce Springsteen Komposition)
  4. Dedication (Bruce Springsteen Komposition)
  5. Daddy’s Come Home (Steven Van Zandt Komposition)
  6. It’s Only Love
  7. The Pretender
  8. Way Back When
  9. From a Buick 6
  10. Just Like a Child

Ein Jahr später folgte mit “On the Line” ein Nachfolgealbum, das ebenfalls von Steven van Zandt produziert wurde.


Gary U.S. Bonds – On the Line

Tracklist “On the Line”:

  1. Hold On (Bruce Springsteen Komposition)
  2. Out of Work (Bruce Springsteen Komposition)
  3. Club Soul City (Bruce Springsteen Komposition)
  4. Soul Deep
  5. Love’s On the Line (Bruce Springsteen Komposition)
  6. Turn the Music Down
  7. Rendezvous (Bruce Springsteen Komposition)
  8. Angelyne (Bruce Springsteen Komposition)
  9. All I Need (Bruce Springsteen Komposition)
  10. Bring Her Back
  11. Last Time (Steven Van Zandt Komposition)

Seit den frühen 1980er Jahren war Gary U.S. Bonds immer wieder Gast bei diversen Bruce Springsteen Konzerten. Unvergessen sind die Auftritte anlässlich der beiden Shows im “Met Life Stadium” in New York City am 21. und 22. September 2012 (wir berichteten hier und hier).

Darüber hinaus wirkte Bruce Springsteen auch am Gary U.S. Bonds Studioalbum “Back in 20” (2004) mit. Neben Bruce Springsteen (Gitarre und Gesang bei “Can’t Teach An Old Dog New Tricks”) waren auch Southside Johnny sowie Jeff Kazee (The Asbury Jukes) an diesem Projekt beteiligt.

2013 veröffentlichte Gary U.S. Bonds die Biografie “By U.S. Bonds – That’s My Story”. Das Vorwort stammt von Steven Van Zandt. Das 260 Seiten starke Buch kann auf Amazon.de bestellt werden.

Mehr Infos:

Share