Bruce Springsteen Live – Von seinem Zuhause in dein Zuhause / Volume 15

Bruce Springsteen kehrte am gestrigen Mittwoch – den 25. November 2020 – ins SiriusXM Radiostudio zurück, um die 15. Ausgabe seiner Show “From My Home To Yours” mit der Black-Pride Hymne “We’re a Winner” der Impressions zu präsentieren. Nach dem im Jahre 1967 erschienenen Song teilte er den Zuhörern mit, dass der demokratische Politiker Joe Biden im Januar 2021 als 46. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt werden wird.

Im Anschluss kam Bruce Springsteen auf sein neues Studioalbum “Letter To You” zu sprechen und erklärte, dass er in seinem aktuellen Studiowerk den Rock’n Roll in den Vordergrund gestellt hat. “Es geht um Rock’n Roll, es geht darum, in einer Band zu sein”.


Bruce Springsteen – Letter To You (Album, 2020)

“The subject is the music itself… It’s the first time I chose that as my subject. It’s about rock ‘n’ roll, it’s about being in a band”.

Darüber hinaus spielte Bruce Springsteen wieder einmal viele seiner Lieblingslieder. Darunter den Hit “Overnight Sensation” der anno 1970 in Cleveland, OH gegründeten Popband “The Rasperries”. Besagte Komposition ist auf dem im September 1974 veröffentlichten Album “Starting Over” zu finden. Während die Platte lediglich auf Platz 143 der Billboard Album Charts gelistet wurde, landete die Singleauskopplung “Overnight Sensation” auf dem 18. Rang der landesweiten Hitparade.

In der fünfzehnten “From My Home To Yours” Show stellte Springsteen ausserdem einige Bands aus Grossbritannien vor. Neben Oasis “Champagne Supernova” legte er auch “I Wanna Be Adored” der aus Manchester stammenden Hardrocker “The Stone Roses” auf.

Bruce Springsteen über Oasis:

“Were known for fighting each other, but when they weren’t fighting they were fabulous”

Zum Abschluss der Sendung rezitierte Bruce Springsteen den Jeffrey Foskett Liedtext zu “Cool and Gone” und gab vor, dass diese Zeilen den Bogen einer Rock’n Roll Karriere exakt wiedergeben.

A hundred million years ago
Running to the record store
All out of breath for you
I caught my death for you
That was me inside your song
But now it feels like something’s wrong
Like somehow you let me down
No queen left to wear that crown
Cool and gone
Cool and gone
Nothing stays the same for long
How can anything so strong be so cool and then be gone?

Bevor die Show endete spielte Springsteen mit “Last Man Standing” den zweiten Song aus seinem aktuellen Studioalbum.

“I enjoyed writing this song because I had a chance to relive going back to all the little bars we played when we first started… it just reminded me of those pretty innocent moments, playing for five, ten, 15 dollars with local guys from your high school”.

Bruce komponierte das Lied nach dem Tod seines Freundes George Theiss im Sommer 2018. George Theiss war Gitarrist in Bruce Springsteens erster Band “The Gastiles” und war mit seiner Schwester Virginia liiert.

Nach knapp 75 Minuten beendete Springsteen die Show mit folgenden Worten:

“Shoutin’ out a congratulations to Joe Biden and the American people”

Tracklist:

The Impressions – “We’re a Winner”
Bruce Springsteen – “Your Own Worst Enemy”
Bruce Springsteen – “Ghosts”
The Raspberries – “Overnight Sensation”
MGMT – “Time to Pretend”
Oasis – “Champagne Supernova”
The Stone Roses – “I Wanna Be Adored”
Lesung: Chuck Berry’s “Johnny B. Goode”
Chuck Berry – “Johnny B. Goode”
The Byrds – “So You Want to Be a Rock ‘n’ Roll Star”
Bread – “The Guitar Man”
Joe Strummer & The Mescaleros – “Coma Girl”
Tuff Darts – “All For the Love of Rock and Roll”
Les Fradkin – “Jangleholic”
Lesung: Jeffrey Foskett’s “Cool and Gone”
Bruce Springsteen – “Last Man Standing”
The Lovin’ Spoonful – “Do You Believe in Magic”

Mehr Infos:

Share