Charity EP – “Rose Tattoo” – Dropkick Murphys feat. Bruce Springsteen

Bruce Springsteen und die aus Boston, MA stammende Punk-Rock Formation “Dropkick Murphys” haben gestern (15. Mai 2013) eine Charity Single für die Bombenopfer des Boston Marathons veröffentlicht.

Auf der EP, die im amerikanischen iTunes Store bereits zu haben ist, findet man die Live-Acoustic Versionen von “Rose Tattoo”, “Jimmy Collins’s Wake” und “Don’t Tear Us Apart”. Die Tracks wurden vier Tage nach dem Terroranschlag in einem Aufnahmestudio in Las Vegas, NV eingespielt. Bei erstgenanntem Song wirkte Bruce Springsteen persönlich mit.

Die Erlöse aus dem Verkauf fliesst in den gemeinnützigen “The Claddagh Fund”, der vom Dropkick Murphys Sänger Ken Casey ins Leben gerufen wurde.

Beim Bostoner Bombenattentat am 15. April 2013 wurden drei Menschen getötet und ca. 270 verletzt. Die Polizei konnte die Drahtzieher wenige Tage später stellen.

Mehr Infos:

Share