Eric Church veröffentlicht neues Studioalbum “The Outsiders”

Der amerikanische Countrysänger Eric Church feierte im Juli 2012 einen Nummer 1 Hit mit seinem Song “Springsteen” (wir berichteten hier).

Am 21. Februar 2014 veröffentlicht der aus Granite Falls, NC stammende Musiker mit “The Outsiders” sein viertes Studioalbum.

Die offizielle Pressemeldung:

Zwei Jahre nach seinem preisgekrönten Nr.-1-Album Chief kehrt der Country-Rock-Singer-Songwriter Eric Church mit seinem vierten Studio-Album The Outsiders zurück. Wie schon den Grammy-nominierten Vorgänger produzierte es Jay Joyce (The Wallflowers, Patty Griffin), der auch Co-Autor einiger Album-Songs ist.
Höhepunkte des Albums sind der hardrockige Titelsong (der mehr nach Linkin Park und Kings of Leon als nach Country klingt, das Rock-Magazin Spin wählte ihn bereits unter seine “50 besten Songs des Jahres 2013”) und das an Tom Waits und J.J. Cale erinnernde “The Joint”.
2006 debütierte Church mit der Single “How ‘Bout You”. Der Durchbruch zum Superstar gelang dem Sänger und Gitarristen aus North Carolina im Sommer 2011 mit seinem letzten Album Chief (mit den Hitsingles “Drink in My Hand” und “Springsteen”), das Platz 1 der US-amerikanischen Pop-Charts eroberte, für zwei Grammys nominiert wurde und diverse Preise abräumte. Nach diesem großen Wurf hat Church sich jede Menge Zeit gelassen und seinen hart rockenden Country-Sound noch einen Gang raufgeschaltet – was ihm sicherlich noch mehr Fans bescheren wird.

“The Outsiders” erscheint auch in Deutschland und kann auf Amazon.de bestellt werden.

Mehr Infos:

Share