Happy Birthday: “Greetings from Asbury Park”

Vor 45 Jahren – am 5. Januar 1973 – wurde Bruce Springsteens Debütalbum “Greetings from Asbury Park, NJ” in den Vereinigten Staaten erstveröffentlicht.

Bruce Springsteen begann bereits im Juni 1972 in einem Studio in Point Pleasance, NJ mit den Proben für sein Debütalbum. Gemeinsam mit David Sancious, Garry Tallent, Clarence Clemons, Harold Wheeler, Richard Davis, Vini “Mad Dog” Lopez und Steven van Zandt feilte der damals 23jährige an zwei Dutzend Songs. Letztendlich wurden 18 Kompositionen im “914 Sound Studio” in Blauvelt, NY eingespielt.

Das 914 Sound Studio, Blauvelt, NY:

Das “914 Sound Studio” wurde in den 1970er Jahren vom Toningenieur Arthur Brooks in Blauvelt, NY ins Leben gerufen. Weil das Studio von New York innerhalb von nur 45 Minuten zu erreichen war, kamen bald angesehene Musiker nach Blauvelt, um Songs aufzunehmen. Unter anderem spielten die Ramones (“Judy’s in the Basement”), Blood, Sweat & Tears, Melanie, Dusty Springfield (“A Love Like Yours”) und Janis Ian (“At Seventeen”) verschiedene Tracks ein.

Bruce Springsteen – Promo 1973:

Am 05. Januar 1973 wurde der Longplayer mit einer Startauflage von 5.000 Exemplaren veröffentlicht und erreichte Platz 60 der Billboard Album Charts.

Vier Jahre später coverte die “Manfred Mann’s Earth Band” den Bruce Springsteen Song “Blinded by the Light” und landete prompt einen Nummer 1 Hit in den Vereinigten Staaten.

Anno 2003 wurde das Album vom “Rolling Stone” Magazin” auf Platz 379 der 500 besten Alben aller Zeiten gewählt. Darüber hinaus ist das Werk auf Platz 37 der “Rolling Stone Magazin – 100 Best Debut Albums of All Time” Liste zu finden.

Tracklist “Greetings from Asbury Park, NJ”:

  1. Blinded by the Light
  2. Growin’ Up
  3. Mary Queen of Arkansas
  4. Does This Bus Stop at 82nd Street?
  5. Lost in the Flood
  6. The Angel
  7. For You
  8. Spirit in the Night
  9. It’s Hard to be a Saint in the City

Nicht veröffentlichte Songs:

  • Arabian Nights
  • Visitation At Fort Horn
  • Jazz Musician
  • Lady and the Doctor
  • Cowboys of the Sea
  • Two Hearts in True Waltz Time
  • Street Queen
  • The Chosen


The Album Collection Volume 1 (1973 – 1984)

Mittlerweile wurde “Greetings from Asbury Park, NJ” digital remastert.
Die am 14. November 2014 veröffentlichte “The Album Collection Volume 1” Box beinhaltet die sieben ersten Bruce Springsteen Studioalben aus den Jahren 1973 bis 1984. “Greetings from Asbury Park, NJ” (1973), “The Wild, The Innocent and The E Street Shuffle” (1973), “Born To Run” (1975), “Darkness On The Edge Of Town” (1978), “The River” (1980), “Nebraska” (1982) und “Born In The USA” (1984) wurden von Toningenieur Bob Ludwig digital überarbeitet.

Mehr Infos:

Share