Jersey 4 Jersey – Bruce Springsteen & Patti Scialfa begeistern mit “Land Of Hope And Dreams”

Gestern Abend – 22. April 2020 – fand das grosse COVID-19 Benefizevent “Jersey 4 Jersey” statt.

Neben John Stewart, Tony Bennett, Whoopie Goldberg, Jon Bon Jovi, Chelsea Handler, SZA, Danny DeVito, Chris Rock, Halsey, Kelly Ripa, Charlie Puth und Saquon Barkley beteiligten sich auch die amerikanische Indie Rock Band Fountains of Wayne sowie Bruce Springsteen an diesem Spendenaufruf.

Der “NJ Pandemic Relief Fund” wurde gegründet, um Ressourcen im Staat zu bündeln und Menschen zu helfen, die durch das COVID-19-Virus gefährdet sind. Laut einer Pressemeldung sollen die online beim NJPRF eingegangenen Spenden dafür verwendet werden, um die medizinischen, sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19 Pandemie im amerikanischen Bundesstaat New Jersey abzumildern.


Jersey 4 Jersey am 22. April 2020

Bruce Springsteen und Ehefrau Patti Scialfa eröffneten den Abend aus ihrem Zuhause in Long Branch, NJ mit den Worten “We’re here tonight dedicated to our healthcare workers and of those who’ve lost loved ones and those who are suffering and dying with this terrible disease in our beloved state”.

Im Laufe der Sendung performte der “Boss” an der Seite seiner Ehefrau “Land Of Hope And Dreams” sowie den Tom Waits Coversong “Jersey Girl”.

Die Komposition “Land of Hope and Dreams” entstand Ende der 1990er Jahre und wurde erstmals auf dem Studioalbum “Wrecking Ball” (2012) released. Seine Weltpremiere feierte der Song am 18. März 1999 anlässlich einer Rehearshal Show im “Convention Center” in Asbury Park, NJ. “Land of Hope and Dreams” wurde als Liveversion 2001 und 2002 auf diversen Singles (American Skin, Lonesome Day, The Rising) veröffentlicht. Ausserdem ist das Lied auf den Live Alben “Live in New York City” (2001), “Springsteen On Broadway” (2018) und der DVD “Bruce Springsteen Live in Barcelona” (2003) zu finden.

“Jersey Girl” wurde im September 1980 auf Tom Waits sechstem Studioalbum “Heartattack and Vine” veröffentlicht. Der aus Kalifornien stammende Singer/Songwriter widmete den Song seiner in New Jersey lebenden Ehefrau Kathleen Brennan. Bruce Springsteen war von “Jersey Girl” begeistert und performte den Song während der “River Tour” mehrmals. Ausserdem ist eine Live-Version unter anderem auf der im Jahre 1986 erschienenen “Live 1975 – 1985” Songsammlung sowie der Erfolgssingle “Cover Me” aus dem Jahre 1984 zu finden.

Der 28jährige Charlie Puth gab ausserdem im Rahmen der “Jersey 4 Jersey” Livesendung den Bruce Springsteen Song “Growin’ Up” zum Besten.

Mehr Infos:

Share