Madison Square Garden: The Killers & Bruce Springsteen

Bild: The Killers Bonnaroo Festival 2018 / ThorntonDrury / CC BY-SA 4.0

Die aus Las Vegas, NV stammende Rockformation „The Killers“ machte gestern – 1. Oktober 2022 – im Rahmen der „Imploding the Mirage Tour“ im altehrwürdigen „Madison Square Garden“ in New York City, NY Station.

Bei der Zugabe trat Leadsänger Brandon Flowers ans Mikrofon und sagte: „Everybody gets a little nervous when their boss shows up for work, right? I don’t know if you’ve noticed, but me and my friends have been sweating bullets up here all night, because The Boss is here. Ladies and gentlemen, Bruce Springsteen“.

Wenig später kam Bruce Springsteen auf die Bühne und gab „Badlands“, „Born to Run“ sowie den Killers Hit „A Dustland Fairytale“ zum Besten.

The Killers veröffentlichten 2008 ihr drittes Studioalbum „Day & Age“. Das Werk stürmte die internationalen Charts und verkaufte sich weltweit über 2 Millionen Mal. Auf dem Album findet man unter anderem die Komposition „A Dustland Fairytale“. Besagter Song wurde als vierte Single ausgekoppelt und landete auf Platz 137 der UK Single Charts. In einem Interview mit dem „Rolling Stone Magazin“ verriet Brandon Flowers anno 2009, dass das Lied die Geschichte seiner Mutter (Cinderella) und seines Vaters (Chrome American Prince) erzählt.

12 Jahre nach dem offiziellen Release gab es 2020 eine Neuauflage des Songs. Bruce Springsteen wirkte an der Wiederveröffentlichung mit und fungierte als Duettpartner an Brandon Flowers Seite.

Mehr Infos:

Share