Neues Buch: “Was würde der Boss tun?” von Dominik Schütte

Am 24. Februar 2011 erscheint im Piper Verlag der Roman “Was würde der Boss tun?” von Dominik Schütte. Die Geschichte handelt von Tom, der ein grosser Springsteen Fan ist. Ausserdem liebt er Anna und stellt sich stets die Frage, was der “Boss tun würde”.

Kurzbeschreibung:

Für alle lesenden Kerle – und deren Frauen, die wissen wollen, wie sie wirklich ticken.
Bruce Springsteens Gitarrensolo haut Tom regelrecht um. Und plötzlich weiß er: Das ist es, das Leben – und der Boss einer, der davon etwas versteht. Doch ist er der Richtige, um die Antwort auf Toms drängendste Frage zu geben?
Tom liebt Anna. Aber soll er sie deswegen gleich heiraten? Wozu eine eigene Familie gründen, fragt er sich. Denn eines weiß Tom ganz genau, seit sein Vater starb, als er selbst gerade laufen lernte: Das Glück kann sehr zerbrechlich sein. Fest steht aber auch: In ein paar Tagen wird Tom älter sein, als sein Vater je geworden ist. Höchste Zeit für ihn, erwachsen zu werden. Und wie immer in verzweifelter Lage gibt es für Tom nur eine Frage: Was würde der Boss tun? Diesmal aber werden ihm die Songtexte nicht weiterhelfen, diesmal muss er den Boss persönlich fragen.
Eine entwaffnend romantische Geschichte über die Liebe, über Vorbilder, Rock ’n’ Roll und den Mut, sich auch den schmerzlichen Momenten seines Lebens zu stellen.

Über den Autor:

Dominik Schütte, Jahrgang 1976, studierte an der Deutschen Journalistenschule in München und hat u.a. für die »taz« und die »Süddeutsche Zeitung« gearbeitet. Zwischen 2007 und 2010 arbeitete er als Redakteur bei »NEON«, seit August 2010 ist er Mitglied der Chefredaktion von »GQ«. Lebenslänglich wird er glühender Fan von Bruce Springsteen bleiben.

Detailinformationen:

Piper Verlag GmbH, 02/2011
Einband: Kartoniert / Broschiert
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 9783492054133
Umfang: 240 Seiten

Das Buch erscheint am 24. Februar 2011 und kann schon jetzt über Amazon.de oder im Stonepony Shop zum Preis von 14,95 € vorbestellt werden.

Mehr Infos:

Share