Jul 2 2021

01. Juli 2021 – „Springsteen On Broadway“ – die 4. Show

Bruce Springsteen ist in aller Munde.
Am 1. Juli 2021 wurde bekannt, dass Bruce Springsteen neben Paul Simon und Jennifer Hudson am 21. August 2021 im Central Park auftreten wird, um die kulturelle Wiedergeburt des „Big Apples“ zu feiern. Ausserdem spielte der „Boss“ am Abend seine vierte Broadway Show im vollbesetzten „St. James Theatre“.

Setlist – 1. Juli 2021:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Toughter Than The Rest (mit Patti Scialfa)
Fire (mit Patti Scialfa)
American Skin (41 Shots)
The Rising
Dancing In The Dark
Land Of Hope And Dreams
I’ll See You In My Dreams

In einem Telefoninterview mit USA Today erzählte Bruce Springsteen, dass sich seit dem Ende seiner Broadway Show im „Walter Kerr Theatre“ im Dezember 2018 vieles verändert hat. Deswegen sah sich der 71jährige Künstler gezwungen, sein Bühnenprogramm umzuschreiben und neue Lieder einzubauen.

Bruce Springsteen:

„There’s been too much history since I’ve done it last. The past two years have been, what can you say? … It just happened very naturally, it’s organic. The minute I started rehearsing the show, things started to change. You begin to go over your spoken sections and other things suggest themselves related to what’s been going on for the last couple of years of your life or in general“

Bruce Springsteen nahm den Song „American Skin (41 Shots)“ aus dem Jahre 1999 ins Programm auf und erinnert an den Tod von George Floyd im Mai 2020 durch vier Polizeibeamte in Minneapolis.

Bruce Springsteen über „American Skin (41 Shots)“:

„It was a song I wrote a long time ago, but it just remains relevant and I found a really nice arrangement for just myself and the guitar“

„American Skin (41 Shots)“ wurde durch die Ermordung des aus Liberia stammenden Amadou Diallo inspiriert.

Am Morgen des 4. Februar 1999 stand Diallo vor seinem Haus in der Wheeler Avenue, Bronx, NYC und machte sich auf, in die Innenstadt zu fahren, um Videokassetten an Passanten zu verkaufen. Die vier Zivilfahnder Sean Carroll, Richard Murphy, Edward McMellon and Kenneth Boss verwechselten ihn mit einem Serienvergewaltiger und wollten ihn verhaften. Als Diallo in seine Jacke fasste, eröffneten die Polizisten ohne Vorwarnung das Feuer und streckten den 24jährigen mit 41 Schüssen nieder. Der Vorfall löste in den Vereinigten Staaten eine heftige Diskussion über das grobe Vorgehen der Polizei aus und gipfelte in gewalttätigen Demonstrationen. Bruce Springsteen performte den Song erstmals am 4. Juni 2000 in Atlanta, GA.


Bruce Springsteen – Letter To You (Album, 2020)

Zudem ersetzte er den letzten Song „Born to Run“ durch „I’ll See You in My Dreams“ aus seinem aktuellen Studioalbum „Letter To You“.

Bruce Springsteen über „I’ll See You In My Dreams“:

„It’s only a couple of verses and a chorus, but it really packs a punch for its brevity and it really ends the particular story that I’m telling on this leg of this show. It’s actually much more appropriate than ‘Born to Run’ was in that spot. It really takes all the ideas in the show and sums them up in that one short piece of music. So it’s exciting to play that at the end of the night“

Die nächsten Termine:

  • 02. Juli 2021 – New York, NY – St. James Theatre
  • 06. Juli 2021 – New York, NY – St. James Theatre
  • 07. Juli 2021 – New York, NY – St. James Theatre

Mehr Infos:

Share

Jul 2 2021

August 2021 – Central Park Konzert mit Bruce Springsteen

Bild: Piotr Kruczek / Gemeinfrei

Während in Europa aufgrund der COVID-19 Pandemie auch in diesem Sommer viele Musikfestivals abgesagt wurden, plant die Stadt New York für den 21. August 2021 ein Mega Event im Central Park.

Auf dem „Great Lawn“ – einer grossen Wiese inmitten des Parks – sollen namhafte Künstler auftreten und mit 60.000 Besuchern die Rückkehr in die Normalität feiern. Bei der Organisation des Konzerts soll übrigens der einflussreiche Musikproduzent Clive Davis die Veranstalter tatkräftig unterstützen.

Clive Davis war in den 1970er Jahren Präsident von Columbia Records und zählt als Entdecker von zahlreichen Musikern, darunter Pink Floyd, Bruce Springsteen, Whitney Houston, Patti Smith, Alicia Keys, Janis Joplin und Aerosmith.

New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio kündigte das Konzert als „grossen Moment für die Stadt und unsere Wiedergeburt“ an und fügte bei, dass „dieses Event eines der grössten Central Park Konzerte der Geschichte sein wird“.

Darüber hinaus gab de Blasio bekannt, dass neben Paul Simon auch Bruce Springsteen sowie die Soul Sängerin Jennifer Hudson mit von der Partie sein werden. Weitere Mitwirkende sollen laut Bill de Blasio in den kommenden Wochen verkündet werden.

Mehr Infos:

Share

Jul 1 2021

Bruce Springsteen Live – Von seinem Zuhause in dein Zuhause / Volume 24

Obwohl Bruce Springsteen derzeit am Broadway beschäftigt ist und bis zum 4. September 2021 insgesamt 30 Shows im „St. James Theatre“ spielen wird, lief gestern die 24. Ausgabe seiner beliebten Radiosendung „From My Home To Yours“ auf SiriusXM.

Bruce Springsteen begrüsste die Zuhörer mit den Worten „Hello family, friends, E Street Nation, night owls, daytime sleepers, coast to coast and worldwide fans, welcome to Volume 24 of ‚From My Home to Yours‘ titled ‚The Night Time Is the Right Time'“ und stellte klar, dass er die Nacht in den Venen hat (I’ve Got The Night In My Veins).

Bruce Springsteen stellte während der knapp 70minütigen Sendung ausschliesslich Songs vor, die sich mit der „Nacht“ beschäftigen. Natürlich legte er mit „Night“ eine Eigenkomposition auf, die 1975 erstmals auf „Born to Run“ released wurde.

Angeblich wurde das Lied im Winter 1974 komponiert und zwischen dem 25. April 1975 und dem 19. Mai 1975 in den „Record Plant Studios“ in New York City eingespielt und von Jimmy Iovine und Bob Ludwig abgemischt. Seine Live Weltpremiere feierte „Night“ am 13. August 1975 im New Yorker Night Club „Bottom Line“.

Nach Ray Charles Bluesstandard „(Night Time Is) The Right Time“, „Night In My Veins“ der Pretenders und Roy Acuffs Gassenhauer „Night Train To Memphis“ kam Bruce Springsteen auf James Brown zu sprechen und gab zu Protokoll, dass der aus South Carolina stammende Musiker zweifellos zu den einflussreichsten Musikern des 20. Jahrhunderts zählt.

Bruce Springsteen sagte:

„It was the hard funk of James Brown, the man who is undoubtedly one of the most influential musicians of the 20th century. Whatever you hear today about groove, funky, R&B, hip-hop, rap, the roots can be found in the Godfather of Soul“

Zum Abschluss der Show erinnerte sich Bruce Springsteen an den Sommer 1977 zurück und erzählte, wie er von Jimmy Iovine überredet wurde, den Song „Because the Night“ an Patti Smith weiterzugeben:

„James “Jimmy” Iovine, engineer, record producer, music mogul and entrepreneur par excellence, took me for a ride in the 70s in his orange Mercedes Benz, the first Benz anyone has ever seen, let alone orange. He drove me out towards Coney Island, somewhere, and he asked if he could send the E Street Band’s recording of the unfinished ‘Because the Night’ to Patti Smith, who he was producing at the time.

Now Jimmy had, has always had, and still has some very sly ears. Now me, I had a nice hook and a melody on a song that I could not finish the lyrics for. So Patti took it and turned it into the hit it became, writing a beautiful love song for her husband, Fred ‘Sonic’ Smith. Now it wouldn’t have been a hit if I had finished it and released it. It needed a woman’s voice, it needed Patti’s voice and her vision. She turned it into something that I alone could never have created. And for that, I forever thank my lovely, lovely friend.”

Nicht nur in den USA (#13), sondern auch in Österreich (#21), Kanada (#13), Irland (#16), Schweden (#9) und England (#5) wurde Patti Smith Version von “Because the Night” im Jahre 1978 ein grosser Hit. 1986 veröffentlichte Bruce Springsteen den Song auf der Live-Compilation “Live 1975 – 1985″. Eine von Bruce Springsteen & the E Street Band eingespielte Studioversion findet man auf “The Promise” (2010). “Because the Night” wurde ausserdem von der Heavy Metal Band “Keel”, Kim Wilde, der Gothic Metal Band “Domina Noctis”, KT Tunstall und DJ Jan Wayne gecovert.


Patti Smith Group – Because the Night (1978)

Die 24. Sendung endete mit den Worten:

„And this is our show. Thank you for spending this time with me, and until we meet again, go in peace“.

Tracklist:

Bruce Springsteen – „Night“
Ray Charles – „(Night Time Is) The Right Time“
The Pretenders – „Night In My Veins“
Roy Acuff – „Night Train To Memphis“
James Brown – „Night Train“
Bee Gees – „Night Fever“
John Mellencamp – „Ain’t Even Done With The Night“
Patsy Cline – „Walkin‘ After Midnight“
The Penetrators – „Night Of The Drunken Cheerleaders“
Them – „Here Comes The Night“
Van Morrison – „Wild Night“
Bob Seger – „Night Moves“
Patti Smith – „Because The Night“
Ramsey Lewis Trio – „A Hard Day’s Night“

Mehr Infos:

Share

Jul 1 2021

30. Juni 2021 – „Springsteen On Broadway“ – die 3. Show

Gestern Abend – 30. Juni 2021 – stand Bruce Springsteen zum dritten Mal auf der Bühne des mit 1.700 Zuschauer vollbesetzten „St. James Theatre“ und erzählte Geschichten aus seinem Leben. Darüber hinaus performte er 15 wegweisende Songs aus seiner langjährigen Karriere.

Das Theater an der 246 West und 44th Strasse war Schauplatz des preisgekrönten Films „Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)“ (2014). Der aus Mexiko stammende Regisseur Alejandro González Iñárritu mietete das Theater für 30 Tage an, um die Geschichte des abgehalfterten Schauspielers Riggan Thomson zu erzählen, der seine ins Stocken geratene Karriere mit einem ambitionierten Theaterprojekt wiederbeleben möchte.


Bild: Andreas Praefcke / CC BY 3.0

Zudem wird das „St. James Theatre“ auch in Woody Allens Meisterwerk „Manhattan“ aus dem Jahre 1979 gezeigt. Die in Schwarz-Weiss gehaltene Komödie wurde für zwei Oscars in den Kategorien „Beste weibliche Nebenrolle“ (Mariel Hemingway) und „Bestes Drehbuch“ nominiert und ausserdem 2001 in das „American National Film Registry“ aufgenommen.

Setlist – 30. Juni 2021:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Toughter Than The Rest (mit Patti Scialfa)
Fire (mit Patti Scialfa)
American Skin (41 Shots)
The Rising
Dancing In The Dark
Land Of Hope And Dreams
I’ll See You In My Dreams

Die nächsten Termine:

  • 01. Juli 2021 – New York, NY – St. James Theatre
  • 02. Juli 2021 – New York, NY – St. James Theatre
  • 06. Juli 2021 – New York, NY – St. James Theatre

Mehr Infos:

Share

Jun 30 2021

29. Juni 2021 – „Springsteen On Broadway“ – die 2. Show

Am gestrigen Abend – 29. Juni 2021 – begrüsste Bruce Springsteens erneut 1.700 Zuschauer im „St. James Theatre“ am New Yorker Broadway, um sein Bühnenprogramm „Springsteen On Broadway“ zum Besten zu geben.

In einem Bericht der „Washington Post“ war am 27. Juni 2021 zu lesen, dass der „71jährige Rock’n Roll Superstar das abgeliefert hat, wonach sich das hungernde Publikum nach 15 Monaten kulturellen Stillstands sehnte. Bruce Springsteen beglückte sein Publikum mit einer inspirierenden 2 1/2 Stunden Show, die abwechselnd lyrisch, aber auch nostalgisch und emotional war“.

Setlist – 29. Juni 2021:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Toughter Than The Rest (mit Patti Scialfa)
Fire (mit Patti Scialfa)
American Skin (41 Shots)
The Rising
Dancing In The Dark
Land Of Hope And Dreams
I’ll See You In My Dreams

Die nächsten Termine:

  • 30. Juni 2021 – New York, NY – St. James Theatre
  • 01. Juli 2021 – New York, NY – St. James Theatre
  • 02. Juli 2021 – New York, NY – St. James Theatre

Mehr Infos:

Share