“Pop Around the Clock”: Bruce Springsteen Konzerte auf 3SAT

Was wäre der 31. Dezember ohne “Pop Around The Clock”?
Zum Jahresende gibt es auf 3SAT Konzerte vom Feinsten. Unter dem Motto “Pop Around The Clock” präsentiert 3SAT 25 Konzerte aus der internationalen Musikszene. Natürlich darf dabei Bruce Springsteen nicht fehlen …

Programmhinweise:

  • 31. Dezember 2010 – 15.45 Uhr
    The Rock and Roll Hall of Fame: 25th Anniversary
    Madison Square Garden, New York City, NY – 2009

    Am 29. und 30. Oktober 2009 schenkt sich die Rock and Roll Hall of Fame zum 25. Geburtstag ein Konzert mit ihren Superstars: Crosby, Stills & Nash, Bonnie Raitt, James Taylor, Stevie Wonder, B.B.King, Sting, Simon & Garfunkel, U2, Patti Smith, Bruce Springsteen, Mick Jagger, Fergie, Jeff Beck, Buddy Guy, Metallica, Ozzy Osbourne, John Fogerty, Billy Joel und andere spielen vor dem begeisterten Publikum im Madison Square Garden in New York.
    Konzertdauer: 135 Minuten
  • 31. Dezember 2010 – 23.00 Uhr
    Bruce Springsteen & The E Street Band: London Calling
    Hyde Park, London – 2009

    Deutsche Erstausstrahlung
    Konzertdauer: 60 Minuten
  • Weiter mit dabei:
    Les Paul, Jeff Beck, Rory Gallagher, Rod Stewart, The Rolling Stones, The Scorpions, Carole King & James Taylor, Leonard Cohen, Everly Brothers, Michael Bolton, Eric Clapton, Michael Jackson, Paul McCartney, Phil Collins, Take That, Pet Shop Boys, Beyoncé, Sade, The Pretenders, Oasis und die Toten Hosen.

Anmerkung:

“Bruce Springsteen & The E Street Band: London Calling” wurde am 18. Juni 2010 veröffentlicht. Der Konzertfilm hat eine Laufzeit von 172 Minuten und kann auf Amazon.de bzw. im Stonepony.de Fanshop bestellt werden.
“Live In Hyde Park” zeigt sowohl die Perspektive des Geschehens auf der Bühne als auch die Stimmung inmitten der riesigen Festival-Crowd. Springsteen-Fans können erleben, wie der Musiker seiner E Street Band während des Konzerts spontan neue Anweisungen gibt und den Verlauf der Show nach Bedarf ändert. Grammy- und Emmy-Preisträger Thom Zimny als Produzent und Chris Hilson als Regisseur betreuten die Entstehung des Films. Als Bonusmaterial enthält “London Calling: Live In Hyde Park” einen atemberaubenden Mitschnitt des Klassikers “The River” vom Glastonbury-Festival vom 27. Juni und das komplette Musikvideo zu “Wrecking Ball”, das im Giants Stadium in New Jersey gefilmt wurde.

Mehr Infos:

Share