Rolling Stone Magazin: Interview mit Gaslight Anthem

Ende 2012 soll das vierte Gaslight Anthem Studioalbum “Handwritten” erscheinen. Die Band hält sich derzeit in Nashville auf, um mit Produzent Brendan O’Brien an den neuen Kompositionen zu feilen und Songs einzuspielen.
Das “Rolling Stone Magazin” veröffentlichte heute ein Interview mit den Bandmitgliedern Brian Fallon, Alex Rosamilia, Alex Levine und Benny Horowitz.

Ein kurzer Auszug:

The Gaslight Anthem: Neustart in Nashville

Brian Fallon, Sänger und Songschreiber von Gaslight Anthem, sitzt vor einem Mischpult in den Blackbird Studios in Nashville und blättert in einem Notizbuch durch gekritzelte Lyrics für das neue Album “Handwritten” – dem vierten des Quartetts aus New Jersey. In der Mitte des Buches findet er die Setlist für die Show im vergangenen Dezember, bei der Bruce Springsteen in der Asbury Park Convention Hall auf die Bühne kam. “Diese Show war wie ein großes ‘Bye bye’! für uns”, sagt Fallon.”

Nachdem Gaslight Anthem mit ihrem Springsteen-inspirierten 2008er-Album “The ’59 Sound” der Durchbruch gelang, spürten sie den Druck, diese Platte noch zu toppen. “Wir dachten: ‘Oh Gott, Bruce Springsteen wird dieses Album kaufen'”, sagt Fallon über den Nachfolger “American Slang”.

Der herausragende neue Song “Here Comes My Man” überrollt einen mit kraftvollen Gesangsharmonien und wuchtigen Gitarrenriffs, die Fallon auf einer von O’Brien geliehenen 12-String Rickenbecker spielte. Fallon gesteht: “Ich habe noch nie in meinem Leben ein Gitarrenriff geschrieben.”
..
Und ergänzt: “Zum ersten Mal in meinem Leben ist es mir egal, ob die Leute, dieses Album mögen oder nicht. Ich schere mich nicht drum, was Bruce, oder Eddie Vedder oder meine Freunde davon halten.
weiterlesen

Mehr Infos:

Share