Feb 18 2012

Bruce Springsteen: Kein Wahlkampf für Barack Obama

Anlässlich der Albumvorstellung am vergangenen Donnerstag (wir berichteten hier) kündigte Bruce Springsteen an, dass er in diesem Jahr keinen Präsidentschaftskandidaten unterstützen werde.

“Ich ziehe es vor, an der Seitenlinie zu stehen. Künstler sollen Kanarienvögel in der Kohlegrube sein und einen gewissen Abstand zur Macht haben”, sagte Bruce Springsteen in Paris. Ferner gab der 62jährige Künstler zu Protokoll, dass die Jahre unter George W. Bush sehr schlimm waren. Damals (2004 und 2008) war es nötig, die demokratischen Herausforderer John Kerry und Barack Obama zu unterstützen.

Obwohl sich Springsteen aus dem Wahlkampf heraushalten will, lobte er Barack Obama wegen seines Eintretens für den amerikanischen Automobilkonzern “General Motors”. “Barack Obama hielt GM am Leben. Das war unglaublich wichtig für Michigan” wird Bruce Springsteen in einem ABC Bericht zitiert. Darüber hinaus ist der “Boss” froh, dass Al Kaida Führer Osama bin Laden getötet wurde und die Politik ein neues Gesundheitssystem auf den Weg gebracht hat.

ABC berichtet:

Bruce Springsteen Sitting Out 2012 but Backs Obama
Bruce Springsteen threw his support behind Barack Obama in the 2008 election, but when it comes to 2012, “The Boss” won’t be hitting the campaign trail for the Boss of the United States.
Springsteen stumped for Obama in 2008 and John Kerry in 2004, but indicated Thursday during a news conference promoting his new album and tour in Paris that he won’t be on the campaign trail this time, adding that he is “not a professional campaigner.”
“I got into that sort of by accident. The Bush years were so horrific that you couldn’t just sit around,” Springsteen said of his time on the campaign trail, according to the AFP. “I never campaigned for politicians previous to John Kerry and at that moment it was such a blatant disaster occurring at the top of government, you felt that if you had any cachet whatsoever, you had to cash it in because you couldn’t sit around and watch it.
“I prefer to stay on the sidelines. I genuinely believe an artist [is] supposed to be the canary in the coal mine, and you’re better off with a certain distance from the seat of power.”
weiterlesen

Mehr Infos:

Share

Feb 9 2012

Barack Obamas Wahlkampfsongs – mit Bruce Springsteen

Der Präsidentschaftswahlkampf in den Vereinigten Staaten kommt langsam in Fahrt.
Während die republikanische Partei bis zum Juni 2012 insgesamt 57 Vorwahlen in allen amerikanischen Bundesstaaten, Guam, den amerikanischen Jungferninseln, den nördlichen Marianen, Amerikanisch-Samoa und Puerto Rico abhält, kann sich der amtierende Präsident Barack Obama auf das Wesentliche konzentrieren.
Der 51jährige wird für eine zweite Amtsperiode als Präsident kandidieren und während der kommenden Monate unzählige Auftritte im ganzen Land meistern.
Barack Obamas Wahlkampfteam hat heute eine Liste mit Songs veröffentlicht, die während der Auftritte gespielt werden. Darunter findet man auch Bruce Springsteens “We Take Care of Our Own”.

Barack Obamas Playlist:

OFFICIAL OBAMA 2012 PLAYLIST FOR CROWD EVENTS:
“Different People” (No Doubt), “Got to Get You in My Life” (Earth, Wind & Fire), “Green Onions” (Booker T & The MG’s), “I Got You” (Wilco), “Keep on Pushing” (The Impressions), “Keep Reachin’ Up” (Nicole Willis & the Soul Investigators), “Love You I Do?” (Jennifer Hudson), “No Nostalgia” (AgesAndAges), “Raise Up” (Ledisi), “Stand Up” (Sugarland), “This” (Darius Rucker), “We Used To Wait” (Arcade Fire), “You’ve Got the Love” (Florence and the Machine”, “Your Smiling Face” (James Taylor) …“REO Speedwagon” (Roll with the Change), “Everyday America” (Sugarland), “Learn to Live” (Darius Rucker), “Let’s Stay Together” (Al Green), “Mr. Blue Sky” (Electric Light Orchestra), “My Town” (Montgomery Gentry), “The Best Thing about Me Is You” (Ricky Martin, featuring Joss Stone), “You are the Best Thing” (Ray Lamontagne), “Keep Marchin’” (Raphael Saadiq), “Tonight’s The Kind of Night” (Noah and the Whale), “We Take Care of Our Own” (Bruce Springsteen), “Keep Me In Mind” (Zac Brown Band), “The Weight” Aretha Franklin, “Even Better Than The Real Thing” (U2), “Home” (Dierks Bentley).

Der San Francisco Cronicle schreibt:

Obama’s Changing His Tune for 2012 Campaign’s Mood Music
When President Barack Obama crooned the first line of Al Green’s “Let’s Stay Together” at a fundraiser last month, it turned out to be the prelude for the new soundtrack of his re-election campaign.
The 1971 hit by Green, who performed at the Jan. 19 event at New York’s Apollo Theater, is an entreaty for patience and forgiveness. It and the other 28 songs on the campaign’s official 2012 playlist, used to set the mood at rallies and speeches, marks a shift in the times and the 50-year-old incumbent’s message.

There’s Montgomery Gentry’s “My Town,” in which the locals still fill the church after the mill closed, and Bruce Springsteen’s “We Take Care of Our Own.” In “Learn to Live,” Darius Rucker sings “You gotta crash and burn, you gotta make some stances and take some chances.”
weiterlesen

Mehr Infos:

Share

Jan 13 2010

“By the People – For the People” – Soundtrack mit Bruce Springsteen

Im amerikanischen ITunes Store wurde heute der Soundtrack zur preisgekrönten HBO-Dokumentation “By the People – For the People” veröffentlicht. Bruce Springsteen steuerte den Song “This Land is Your Land” bei.

“BY THE PEOPLE – FOR THE PEOPLE”:

Dabei handelt es sich um eine Dokumentation, die vom amerikanischen Schauspieler Edward Norton und dem Pay-TV-Sender HBO produziert wurde. Norton hatte Anfang 2006 vom damaligen Senator Obama die Erlaubnis erhalten, seine politische Karriere zu begleiten. Der Film enthält unter anderem Interviews mit Obama, seiner Familie, Wahlhelfern und vielen Freunden.

SOUNDTRACK:

01. “Waiting On the World to Change”; John Mayer & Ben Harper
02. “Rise Up”; Sheryl Crow
03. “I Hope”; Dixie Chicks
04. “(Red)emption Song”; John Legend
05. “There’s Hope”; India.Arie
06. “He Said I Can”; Sharon Jones & The Dap-Kings
07. “A Change Is Gonna Come”; Jon Bon Jovi & Better Lavette
08. “Dreaming Tree”; Dave Matthews Band
09. “Endless Orange Sky”; Peter Salett
10. “Free Man”; Tim McGraw
11. “Look At You”; My Morning Jacket
12. “City of Blinding Lights”; Dashboard Confessional
13. “Rebuilding”; Craig Wedren
14. “This Land Is Your Land”; Bruce Springsteen (Video – Recorded October 6th, 2008 – Ypsilanti, MI)

Mehr Infos:

Share

Dez 7 2009

Kennedy Center Honors

Anlässlich der Verleihung der “Kennedy Center Honors” hat Präsident Barack Obama gestern Abend zu einer grossen Party ins Weisse Haus geladen. Neben Schauspieler Robert De Niro, Regisseur Mel Brooks, Jazzmusiker Dave Brubeck, Opernsängerin Grace Bumbry war auch Bruce Springsteen mit Ehefrau Patti Scialfa erschienen.

Laudator Jon Stewart erklärte während der Feierlichkeit:

“Ich bin kein Kritiker, kein Historiker, keine Archivar. Aber ich bin aus New Jersey. Und deshalb kann ich ihnen sagen, was ich glaube, dass Bob Dylan und James Brown ein Baby hatten. Dieses Kind ist Bruce Springsteen.”

Barack Obama bestätigte, dass er zwar der Präsident sei, aber Bruce Springsteen der Boss. Springsteen bedankte sich für die Auszeichnung und sagte, dass “wir wirklich hart dafür gearbeitet haben, dass unsere Musik Teil des amerikanischen Lebens und des Lebens unserer Fans wird”.

An der Zeremonie namen rund 350 Gäste aus Film, Fernsehen und Presse teil. Darunter die Schauspieler Philip Seymour Hoffman, Ben Stiller, Edward Norton, Matthew Broderick, Talkmasterin Oprah Winfrey, Regisseur Martin Scorsese, Sting sowie Ballettlegende Michail Barischnikow.

Während der Party traten einige Musikgrössen auf, um Springsteen Songs zum Besten zu geben:

“10th Avenue Freeze Out” – Springsteen Tribute Band (mit Shane Fontayne, Cindy Mizelle und Curtis King)
“Born in the USA” – John Mellencamp
“My Father’s House” – Ben Harper
“Glory Days” – Jennifer Nettles
“I’m on Fire” – Ben Harper/Jennifer Nettles
“Born to Run” – Melissa Etheridge
“My City of Ruins” – Eddie Vedder
“The Rising” – Sting

Videos:

Mehr Infos:

Share

Jan 18 2009

Inaugural Celebration Concert in Washington DC

Bruce Springsteen hat während des “Inaugural Celebration Concert” am Lincoln Memorial in Washington DC zwei Songs performt. Mit dem Inaugural Celebration Chor spielte er “The Rising”.
Nach Barack Obamas Ansprache lies er gemeinsam mit Tao Rodriguez und Pete Seeger den Woody Guthrie Klassiker “This Land is Your Land” folgen. Wenig später kam er noch einmal auf die Bühne und sang mit allen Künstlern “America the Beautiful”. Den ganzen Auftritt findet man hier.

Video:

Mehr Infos:

Share