Apr 8 2013

Peter Ames Carlin Biografie “Bruce” ab 11. März 2013 auch in deutscher Sprache

Am 30. Oktober 2012 erschien im amerikanischen “Simon & Schuster Verlag” die neue Bruce Springsteen Biografie “Bruce” (wir berichten bereits hier).

Seit dem 11. März 2013 ist die Biografie auch in deutscher Sprache erhältlich. Das Buch kann auf Amazon.de oder im Stonepony.de Shop bestellt werden. Die 608 Seiten starke Biografie wird ausserdem mit einem E-Book Download Code ausgeliefert.

Der renommierte Musikkritiker, Journalist und Autor Peter Ames Carlin interviewte Familienmitglieder, Jugendfreunde sowie Musiker der E Street Band. Darüber hinaus ist in Peter Ames Carlins Buch auch ein ausführliches Gespräch mit dem verstorbenen E Street Band Saxophonisten Clarence Clemons zu finden.

Pressemeldung zur deutschen Erstveröffentlichung:

Über mittlerweile vier Dekaden steht Bruce Springsteen für das Herz und die Seele Amerikas, eine überragende Karriere, die 20 Grammys, zwei Golden Globes, einen Academy Award und über 120 Millionen verkaufte Alben umfasst. In seinem hervorragend recherchierten Buch “BRUCE” zeigt Peter Ames Carlin den “Boss”, wie ihn seine Fans bisher noch nicht kannten. Denn er führte zahlreiche Interviews mit der Familie, der Band, Freunden aus der Kindheit, Freundinnen und nicht zuletzt Springsteen selbst.
Das Buch ist somit seit langem das erste, das in Zusammenarbeit mit dem Musiker geschrieben wurde und seine Zustimmung hat.
Besonders aufschlussreich ist die ausführliche und so noch nicht dagewesene Schilderung von Springsteens Kindheit und Jugend. Diese erweist sich als Schlüssel für das Verständnis seiner weiteren Entwicklung als Mensch und Musiker. Der Inhalt erschöpft sich aber nicht in der Vergangenheit, sondern reicht bis in die Gegenwart, einschliesslich der Wrecking Ball Tour (2012/2013).
Carlin geht neben der unvergleichlichen musikalischen Erfolgsgeschichte auch auf dunkle Kapitel, wie Konflikte, Krisen und Depressionen des Künstlers ein.
Das Buch ist für das Verständnis von Bruce Springsteen und seinem bis heute andauernden internationalen Erfolg unerlässlich und liest sich ganz nebenbei als ein Stück amerikanische Zeitgeschichte.

Peter Ames Carlin – der Autor:

Peter Ames Carlin ist Journalist; er hat zunächst für das “People Magazine” und “The Oregonian” gearbeitet. Seit 2011 widmet er sich ausschliesslich seiner Bruce Springsteen Biografie. Als Autor machte er sich mit gut rezensierten Biografien über Brian Wilson (Beach Boys) und Paul McCartney einen Namen.

Mehr Infos:

Share

Sep 27 2012

Neues Buch: Streets of Fire: Bruce Springsteen in Photographs and Lyrics 1977-1979

Der amerikanische Journalist, Autor und Fotograf Eric Meola veröffentliche am 25. September 2012 ein neues Buch mit dem Titel “Streets of Fire: Bruce Springsteen in Photographs and Lyrics 1977-1979”. Auf 125 Seiten findet man bisher unveröffentlichte Fotografien aus den Jahren 1977 bis 1979. Abgerundet wird der Bildband mit Songtexten und Essays.

“Streets of Fire: Bruce Springsteen in Photographs and Lyrics 1977-1979” erscheint auch in Deutschland und kann ab sofort auf Amazon.de bzw. im Stonepony Fanshop bestellt werden.

Presseinfo:

Eric Meola first saw Bruce Springsteen perform in 1973 at New York’s legendary club Max’s Kansas City. He began photographing Springsteen the following year, just before the release of his breakthrough album, Born to Run, for which Meola shot the cover album art. Meola continued photographing Springsteen throughout his early career, most notably from 1977 through 1979, when Springsteen was emerging as a bona-fide rock star.

This carefully curated collection of images gives us a revelatory look at Springsteen as he was coming to terms with his newfound success and creating the music for his fourth album, Darkness on the Edge of Town. Complete with an introduction from Meola, an insightful end-of-book essay by Joyce Millman, and running lyrics to several of Springsteen’s songs, this book also shows how Meola’s evocative portraits reveal Springsteen as he really was—an artist at the crossroads of his fledgling career, writing about dark themes and finding redemption through his own words and image.

Eric MeoLa’s photographs can be found in private and public collections, including the International Center of Photography in New York, the National Portrait Gallery in Washington, D.C., and the George Eastman House in Rochester, New York. His images have appeared in numerous magazines, including Life, Travel & Leisure, Esquire, and Time. Streets of Fire: Bruce Springsteen in Photographs and Lyrics 1977–1979 is his fifth book. He lives in Sagaponack, New York.

Mehr Infos:

Share

Sep 23 2011

Buchvorstellung: Giganten: Die legendären Baumeister der Rockmusik

Im Juli 2011 veröffentlichte der Hannibal Verlag ein neues Standardwerk über die “legendären Baumeister der Rockmusik”. Das 477 Seiten umfassende Buch beschäftigt sich auch mit Bruce Springsteen.
Als Autor zeigte sich Ernst Hofacker verantwortlich, der über 25 Jahre als Musikjournalist für den “Rolling Stone”, “Musikexpress” und “Good Times” arbeitete. Inzwischen ist er Chefredakteur des “Guitar Dreams” Magazins.

Kurzbeschreibung:

Dieses Stammbuch der Rock-Kultur erzählt Geschichten voller Triumph und Tragik. Ernst Hofacker verdichtet Werdegang und Werk von 25 Schlüsselfiguren der klassischen Rock-Ära zu einer unterhaltsamen Reise durch die Jahrzehnte: Vom Nachkriegsblues eines Muddy Waters und B.B. King ist die Rede, vom stilprägenden Rock n Roll Chuck Berrys und den Helden der Beat- und Protest-Epoche wie Keith Richards, Ray Davies und Bob Dylan. Led Zeppelin, Pink Floyd und Eagles werden vorgestellt, die Protagonisten des perfektionierten Rock-Business der Siebzigerjahre, aber auch Künstler, die noch heute aktiv sind: Bruce Springsteen etwa, Tom Petty und Eric Clapton. Dieses Buch eröffnet eine Welt der Ikonen, die wie Jimi Hendrix, John Lennon und Bob Marley auch Jahre nach ihrem Tode noch kultisch verehrt werden, erzählt aber auch von den eher tragischen Fällen: Künstlern, wie Gram Parsons, Lynyrd Skynyrd, Rory Gallagher und Stevie Ray Vaughan, die dem Rock n Roll-Lifestyle auf die eine oder andere Weise zu früh zum Opfer fielen. Und natürlich dürfen die Stilisten nicht fehlen, deren künstlerische Ausdrucksfähigkeit die Rock-Kultur wundersam bereicherte und bisweilen nachhaltig veränderte. Ob sie nun wie Pete Townshend, Free und David Bowie als Innovatoren hervortraten oder wie Van Morrison, Creedence Clearwater Revival und Peter Green vorhandene Spielarten auf ein neues Niveau hievten legendär sind sie alle.

“Giganten – Die legendären Baumeister der Rockmusik” kann auf Amazon.de zum Preis von 16,99 € bestellt werden.

Mehr Infos:

Share

Sep 14 2011

“Pearl Jam – Twenty” – Buch und Soundtrack erschienen

Wie schon am 4. Juni 2011 und 19. August 2011 berichtet, feiert die amerikanische Gunge-Rock Band “Pearl Jam” in diesem Jahr ihr 20jähriges Bestehen. Neben einer TV-Dokumentation des bekannten Filmemachers Cameron Crowe (Weltpremiere am 21. Oktober 2011 auf PBS) erschien am 13. September 2011 ausserdem ein Buch sowie der Soundtrack (Doppel CD) (Deutschland Release am 16. September 2011). Beides kann über Amazon.de bezogen werden.
Unter anderem werden Bruce Springsteen, Neil Young und Dave Grohl (Nirvana, Queen of the Stone Age und Foo Fighters) Interviews zur Bandchronik beitragen.

Produktbeschreibung “Twenty” (Buch):

Published in celebration of Pearl Jam’s twentieth anniversary and in conjunction with Cameron Crowe’s definitive documentary film and soundtrack of the same name, PEARL JAM TWENTY is an aesthetically stunning and definitive chronicle of their two decades as a band—by the band itself.
In 1991, Pearl Jam’s debut album, Ten catapulted the little-known Seattle-based band into superstardom. Then, at the height of their popularity, the band shunned the spotlight, refusing to shoot videos or do interviews. Even as Pearl Jam’s studio albums continued to be critically acclaimed and commercially successful, selling over 60 million albums worldwide, the inner workings of the band—their day-to-day routines, influences, and motivations—remained unknown even to their diehard fans.
Twenty years later, this is their story. PEARL JAM TWENTY is a treasure trove of behind-the-scenes anecdotes, rare archival memorabilia, and the band’s personal photos, tour notes, and drawings. Told with wit and insight in the band members’ own words, and assembled by veteran music writer Jonathan Cohen with Mark Wilkerson—and including a foreword by Cameron Crowe along with original interviews with legends and contemporaries like Bruce Springsteen, Neil Young, and Dave Grohl—this intimate work provides an in-depth look at a group of musicians who through defying convention established themselves as “the greatest American rock band ever” (USA Today Readers’ Poll 2005). – Quelle

Produktbeschreibung “Twenty” (Soundtrack):

In honor of Pearl Jam’s twentieth anniversary, award-winning director and music journalist Cameron Crowe created a definitive portrait of the seminal band carved from over 1,200 hours of rarely and never-before-seen footage, plus 24 hours of recently shot concert and interview footage. PEARL JAM TWENTY chronicles the years leading up to the band’s formation, the chaos that ensued soon-after their rise to mega-stardom, their step back from center stage, and the creation of a work culture that would sustain them.
Part concert film, part insider hang, part testimonial to the power of music and uncompromising artists, the film celebrates the freedom that allowed Pearl Jam a way to make music without losing sight of what mattered most to them their fans and the music fans that they themselves had always been. PEARL JAM TWENTY features interviews with original band members Jeff Ament, Stone Gossard, Mike McCready, and Eddie Vedder, drummer Matt Cameron, and friend and Soundgarden singer/guitarist Chris Cornell, as well as archival performance and interview footage of Mother Love Bone, Pearl Jam, Temple of the Dog, Kurt Cobain and Neil Young.
To accompany the film, Pearl Jam is also releasing a “Pearl Jam Twenty” soundtrack. The soundtrack includes 29 rare and unreleased tracks on 2 CDs, hand-picked by Cameron Crowe with his original liner notes and never-before-seen photos in a 36-page booklet. It is packaged in a hard bound book.

“Pearl Jam Twenty” – Soundtrack:

  1. Release – Verona, Italy 9-16-06
  2. Alive – Moore Theatre, Seattle 12-22-90
  3. Garden – Zurich, Switzerland 2-19-92
  4. Why Go – Hamburg, Germany 3-10-92
  5. Black – MTV Unplugged, NYC 3-16-92
  6. Blood – Auckland, New Zealand 3-25-95
  7. Last Exit – Taipei, Taiwan, 2-24-95
  8. Not For You – Manila, Philippines 2-26-95
  9. Do The Evolution – Monkeywrench Radio, Seattle 1-31-98
  10. Thumbing My Way – Chop Suey, Seattle 9-6-02
  11. Crown Of Thorns – 10th Anniversary, Las Vegas, NV 10-22-00
  12. Let Me Sleep – Arena di Verona Steps, Verona, Italy 9-16-06
  13. Walk With Me (w/Neil Young) Bridge School Benefit, Mountain View, CA 10-23-10
  14. Just Breathe – SNL, Rockefeller Center, New York City 3-13-10
  15. Say Hello 2 Heaven – Temple of the Dog Demo, 1990
  16. Times Of Trouble – Demo 1990
  17. Acoustic #1 – Demo 1991
  18. It Ain’t Like That – Demo 1990
  19. Need To Know – Demo 2007
  20. Be Like Wind – McCready Score 2010
  21. Given To Fly – McCready Instrumental 2010
  22. Nothing As It Seems – Demo 1999
  23. Nothing As It Seems – Seattle, 10-22-01
  24. Indifference – Bologna, Italy 9-14-06
  25. Of The Girl – Instrumental 2000
  26. Faithfull – Pistoia, Italy 9-20-06 (Soundcheck)
  27. Bu$hleaguer – Nassau, NY 4-30-03
  28. Better Man – New York City 5-21-10
  29. Rearviewmirror – Universal City, CA 10-1-09

Hörprobe:


1-11 Crown Of Thorns
by pj20

Mehr Infos:

Share

Jun 30 2011

Clarence Clemons – E Street Band Mitglied, Solokünstler und Buchautor

Clarence Clemons war nicht nur ein Mitglied der legendären E Street Band. Auch als Solokünstler und Buchautor hat er von sich reden gemacht.

Herausragend ist das Album “Hero” aus dem Jahre 1985. Auf der von Narada Michael Walden produzierten Scheibe findet man unter anderem “You’re A Friend of Mine” – ein Duett mit Jackson Browne. Der Song entwickelte sich 1986 zu einem Welterfolg und wurde unter anderem auf Platz 18 der amerikanischen “Billboard Hot 100” Charts geführt.

Wer Clarence Clemons Band “Temple of Soul” live erleben möchte, sollte auf das Album “Live in Asbury Park” aus dem Jahre 2002 zurück greifen. Auf der CD findet man 13 Songs (unter anderem “Don’t Walk Away”, “Paradise by the C” und “Sax in the City), die Clarence Clemons im Stone Pony, Asbury Park, NJ eingespielt hatte.

Im Oktober 2009 veröffentlichte Clarence Clemons seine Memoiren unter dem Titel “Big Man – Real Life & Tall Tales”.

Pressetext:

For the first time ever comes the inside story of Clarence “Big Man” Clemons–his life before, during and beyond the E-Street Band, including unbelievable, never-before-told adventures with Bruce Springsteen, the band, and an incredible cast of other famous characters recounted by himself and his best friend, television writer/ producer Don Reo.

Here are just a few things you’ll get from reading it:

  • The truth behind the final hours of making Born To Run
  • The real story of how the E-Street Band got its name
  • What happened when Clarence and Ringo Starr were sitting in a hotel room and Clarence got the call that Bruce was breaking up the band
  • How Bruce and Clarence met that dark, stormy night at the Student Prince
  • The E-Street band’s show at Sing-Sing prison where all of their equipment blows out right as they take the stage
  • The secret that Robert De Niro told Clarence and Bruce they had to keep for 25 years

But that’s merely a glimpse. This is not your average rock book. It is something creative, something unique, something new. It is the story of E-Street. It is the story of stories. It is the story of the Big Man.
Don Reo is the writer/producer of many award-winning television series. He lives in Santa Barbara California with his wife Judith D. Allison.

Mehr Infos:

Share