Feb 25 2011

Clarence Clemons: “That last tour was hell”

In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass E Street Band Saxophonist Clarence Clemons auf dem neuen Lady Gaga Album “Born this Way” mitwirken wird (wir berichteten hier und hier).
Der “Big Man” führte nun ein Interview mit dem “Rolling Stone Magazin”. Unter anderem sprach er über die “Working on a Dream Tour 2009” und die Zukunft der E Street Band.

Auszug:

Exclusive: Clarence Clemons Opens Up About Health Problems, Future of E Street Band
“That last tour was hell,” Clemons tells Rolling Stone. “Pure hell.” In the previous few years before the tour Clemons had his knees and hips replaced, but he was still in a lot of pain – and the constant travel didn’t make it easier. “The tour was wonderful musically,” he says. “But I knew when it was done that I had to have more surgery.”
weiterlesen

Mehr Infos:

Share

Feb 19 2011

Clarence Clemons – Big, Smart, Strong und Gaga

An einem Freitag vor drei Wochen trainierte Clarence Clemons in seinem Haus in Florida. Plötzlich erreichte ihn ein Anruf von Lady Gaga. Die Künstlerin, die vor Kurzem drei Grammys gewann, forderte den 69jährigen auf, sofort nach New York zu kommen. Clarence Clemons folgte dem Aufruf und traf den Popstar gegen Mitternacht im “Big Apple”. Der E Street Band Saxophonist arbeitete mit Lady Gaga am neuen Song “Hair”, der bald auf “Born this Way” erscheinen wird.

Hollywood Reporter berichtet:

On a Friday afternoon three weeks ago, the musician was putting together an exercise machine at his home in Florida when a call came that Gaga wanted him in her recording studio stat. He dropped what he was doing, flew to New York, met Gaga at midnight and had a track recorded three hours later. Clemons told Rolling Stone, “She said, ‘We’ll put the tape on and you just play. Play from your heart. Play what you feel.’ It was all very pure.”
Quelle

Cleveland.com hat am Donnerstag einen interessanten Artikel über Clarence Clemons Collegezeit veröffentlicht. Der “Minister of Soul” und “Secretary of the Brotherhood” war in jungen Jahren ein begabter Footballspieler und wäre beinahe als Profispieler bei den “Cleveland Browns” gelandet.

In the early 1960s, the Maryland State College football team had an offensive lineman with all kinds of promise. He was big, smart, strong and quick. You might even say he was born to run.  And he was this close to blocking for the Cleveland Browns … weiterlesen

Mehr Infos:

Share

Feb 17 2011

China, Clarence Clemons und Lady Gaga

Der amerikanische Filmemacher und Schriftsteller Nick Mead hat eine Dokumentation über Clarence Clemons produziert. Nick Mead begleitete den “Big Man” nach China, wo Clarence seine Wurzeln finden wollte. Die Dokumentation mit dem Titel “Who Do I Think I Am?” wird im Herbst 2011 in die amerikanischen Kinos kommen.

“In a country where no one knows his name… In the midst of millions… On the other side of the world… A portrait of a journey begins.”

Trailer zur Dokumentation “Who Do I Think I Am?” anschauen

Ferner wird Clarence Clemons auf dem neuen Lady Gaga Album “Born this Way” mitwirken. Die Künstlerin bestätigte, dass Clemons Saxophonspiel beim Song “Hair” zu hören sein wird:

Interview:

Lady Gaga:
One of my favorite songs on the album is called “Hair.”… It’s really uptempo, it’s a club record, but it’s sort of got this Bruce Springsteen vibe to it — and I actually had Clarence Clemons from the E Street Band come in, he played saxophone on [the song]. And it’s really interesting, because it’s putting saxophone on this really huge electronic record.
weiterlesen

“Born this Way” wird am 22. März weltweit erscheinen.

Mehr Infos:

Share

Jan 27 2011

Clarence Clemons auf neuem Jude Johnstone Album

Die aus Ellsworth in Maine stammende Singer- Songwriterin Jude Johnstone veröffentlicht am 15. Februar 2011 ihr fünftes Album “Quiet Girl”. Einige ihrer Songs wurden in der Vergangenheit von den grössten Namen in der Musikindustrie – wie Bonnie Raitt, Johnny Cash, Emmylou Harris, Stevie Nicks und Trisha Yearwood – gecovert.

Deswegen kann sich die Liste der im Booklet aufgeführten Gastkünstler sehen lassen. Neben Emmylou Harris, Rodney Crowell, Jimmy LaFave, David Mansfield hat sich auch “Big Man” Clarence Clemons am neuen Projekt der 50jährigen beteiligt.

“Quiet Girl” lebt von der souligen Stimme der Songwriterin. Ausserdem wird der eingängige Titelsong von Emmylou Harris zuckersüssem Background-Gesang getragen. Clarence Clemons Saxophonspiel ist auf “Don’t Wake Me Up” zu hören.

Mehr Informationen (und Hörproben) zu “Quiet Girl” gibt es auf der offiziellen Homepage der Künstlerin: http://www.bojakrecords.com/.
Das Album kann schon jetzt auf Amazon.de vorbestellt werden.

Mehr Infos:

Share

Jan 11 2011

Clarence Clemons feiert 69. Geburtstag

“Big Man” Clarence Clemons feiert heute seinen 69. Geburtstag.
Herzlichen Glückwunsch !!!

Clarence Clemons wurde am 11. Januar 1942 in Norfork, Virginia geboren und ist seit Anfang an Mitglied der E-Street Band. Ferner hatte er im Jahre 1985 mit “You’re a Friend of Mine” einen Welthit mit Jackson Browne und Daryll Hannah. Den Song findet man übrigens auf dem Album “Hero”.
2009 veröffentlichte der “Big Man” seine Memoiren. Unter dem Titel “Big Man – Real Life & Tall Tales” erschien im Verlagshaus “Hachette Book Group / Grand Central Publishing” ein 366 Seiten umfassendes Werk mit vielen Geschichten Rund um Bruce Springsteen & the E Street Band.
Neben der Musik zählt auch der Film zu Clarence Steckenpferden. Unter anderem wirkte er neben Robert De Niro und Liza Minelli in der 1977er Martin Scorsese Produktion “New York, New York” mit. Ausserdem in “Bill & Ted’s Excellent Adventure” (1989), “Fatal Instinct” (1993), “Blues Brothers 2000” (1998) und “Swing” (2000).

Der “Big Man” veröffentlichte folgende Soloalben:

  • 2004 – Live in Asbury Park, Vol. 2
  • 2002 – Live in Asbury Park, Vol. 1
  • 1995 – Peacemaker
  • 1989 – Night with Mr. C
  • 1985 – Hero
  • 1984 – Chief
  • 1983 – Rescue

Mehr Infos: http://www.clarenceclemons.com

Share