Feb 17 2011

China, Clarence Clemons und Lady Gaga

Der amerikanische Filmemacher und Schriftsteller Nick Mead hat eine Dokumentation über Clarence Clemons produziert. Nick Mead begleitete den “Big Man” nach China, wo Clarence seine Wurzeln finden wollte. Die Dokumentation mit dem Titel “Who Do I Think I Am?” wird im Herbst 2011 in die amerikanischen Kinos kommen.

“In a country where no one knows his name… In the midst of millions… On the other side of the world… A portrait of a journey begins.”

Trailer zur Dokumentation “Who Do I Think I Am?” anschauen

Ferner wird Clarence Clemons auf dem neuen Lady Gaga Album “Born this Way” mitwirken. Die Künstlerin bestätigte, dass Clemons Saxophonspiel beim Song “Hair” zu hören sein wird:

Interview:

Lady Gaga:
One of my favorite songs on the album is called “Hair.”… It’s really uptempo, it’s a club record, but it’s sort of got this Bruce Springsteen vibe to it — and I actually had Clarence Clemons from the E Street Band come in, he played saxophone on [the song]. And it’s really interesting, because it’s putting saxophone on this really huge electronic record.
weiterlesen

“Born this Way” wird am 22. März weltweit erscheinen.

Mehr Infos:

Share

Jan 27 2011

Clarence Clemons auf neuem Jude Johnstone Album

Die aus Ellsworth in Maine stammende Singer- Songwriterin Jude Johnstone veröffentlicht am 15. Februar 2011 ihr fünftes Album “Quiet Girl”. Einige ihrer Songs wurden in der Vergangenheit von den grössten Namen in der Musikindustrie – wie Bonnie Raitt, Johnny Cash, Emmylou Harris, Stevie Nicks und Trisha Yearwood – gecovert.

Deswegen kann sich die Liste der im Booklet aufgeführten Gastkünstler sehen lassen. Neben Emmylou Harris, Rodney Crowell, Jimmy LaFave, David Mansfield hat sich auch “Big Man” Clarence Clemons am neuen Projekt der 50jährigen beteiligt.

“Quiet Girl” lebt von der souligen Stimme der Songwriterin. Ausserdem wird der eingängige Titelsong von Emmylou Harris zuckersüssem Background-Gesang getragen. Clarence Clemons Saxophonspiel ist auf “Don’t Wake Me Up” zu hören.

Mehr Informationen (und Hörproben) zu “Quiet Girl” gibt es auf der offiziellen Homepage der Künstlerin: http://www.bojakrecords.com/.
Das Album kann schon jetzt auf Amazon.de vorbestellt werden.

Mehr Infos:

Share

Jan 11 2011

Clarence Clemons feiert 69. Geburtstag

“Big Man” Clarence Clemons feiert heute seinen 69. Geburtstag.
Herzlichen Glückwunsch !!!

Clarence Clemons wurde am 11. Januar 1942 in Norfork, Virginia geboren und ist seit Anfang an Mitglied der E-Street Band. Ferner hatte er im Jahre 1985 mit “You’re a Friend of Mine” einen Welthit mit Jackson Browne und Daryll Hannah. Den Song findet man übrigens auf dem Album “Hero”.
2009 veröffentlichte der “Big Man” seine Memoiren. Unter dem Titel “Big Man – Real Life & Tall Tales” erschien im Verlagshaus “Hachette Book Group / Grand Central Publishing” ein 366 Seiten umfassendes Werk mit vielen Geschichten Rund um Bruce Springsteen & the E Street Band.
Neben der Musik zählt auch der Film zu Clarence Steckenpferden. Unter anderem wirkte er neben Robert De Niro und Liza Minelli in der 1977er Martin Scorsese Produktion “New York, New York” mit. Ausserdem in “Bill & Ted’s Excellent Adventure” (1989), “Fatal Instinct” (1993), “Blues Brothers 2000” (1998) und “Swing” (2000).

Der “Big Man” veröffentlichte folgende Soloalben:

  • 2004 – Live in Asbury Park, Vol. 2
  • 2002 – Live in Asbury Park, Vol. 1
  • 1995 – Peacemaker
  • 1989 – Night with Mr. C
  • 1985 – Hero
  • 1984 – Chief
  • 1983 – Rescue

Mehr Infos: http://www.clarenceclemons.com

Share

Jan 5 2011

“Greetings from Asbury Park, NJ” feiert Geburtstag

Heute vor genau 38 Jahren wurde in Amerika Bruce Springsteens erstes Studioalbum “Greetings from Asbury Park, NJ” veröffentlicht. Das Debütwerk des Künstlers wurde im Juli 1972 im “914 Sound Studio” in Blauvelt, NY eingespielt und sollte schon im Herbst 1972 veröffentlicht werden. Weil Clive Davis, Präsident von CBS Records, gegen die ursprüngliche Songauswahl war, musste Springsteen noch einmal ins Studio zurückkehren und das Album komplett überarbeiten. Erst im Januar 1973 wurde der Longplayer mit einer Startauflage von ca. 5.000 Einheiten an die Plattenläden ausgeliefert. Zeitgleich wurde die Single “Blinded by the Light” released.

Tracklist des Albums:

Blinded by the Light
Growin’ Up
Mary Queen of Arkansas
Does This Bus Stop At 82nd Street?
Lost in the Flood
The Angel
For You
Spirit in the Night
It’s Hard to Be a Saint in the City

Mitwirkende Musiker:

Clarence Clemons – Saxophon, Gesang bei “Spirit in the Night” und “Blinded by the Light”
Vini “Mad Dog” Lopez – Drums, Gesang
David Sancious – Klavier, Orgel
Bruce Springsteen – Gesang, Gitarre, Harmonika, Klavier, Bass
Garry Tallent – Bass
Richard Davis – Bass bei “The Angel”
Harold Wheeler – Klavier bei “Blinded by the Light”
Steven Van Zandt – Sound Effekte bei “Lost in the Flood”

Wissenswertes:

Im Jahre 2003 veröffentlichte das amerikanische “Rolling Stone Magazine” eine Liste mit den 500 besten Alben aller Zeiten. “Greetings from Asbury Park, NJ” landete auf Platz 379.
Ferner spielte Bruce Springsteen das komplette Album am 22. November 2009 live vor Publikum. Anlässlich der “Working on a Dream Tour 2009” kamen knapp 20.000 Zuschauer in der “HSBC Arena” in Buffalo, NY in den Genuss, alle Songs live zu hören.

NJ.com berichtete:

Bruce Springsteen to play the entire ‘Greetings from Asbury Park, N.J.’ album in Buffalo
Quite the way to end a tour, with the beginning.
It was announced Sunday that Bruce Springsteen and the E Street Band will perform for the first time, the entire “Greetings From Asbury Park, N.J.” album at their final show in Buffalo on Sunday, Nov. 22. – Quelle

Mehr Infos:

Share

Dez 11 2010

Clarence Clemons meldet sich zu Wort

Clarence Clemons wird am Sonntag beim Footballspiel der Miami Dolphins gegen die New York Jets im “New Meadowlands Stadium” die amerikanische Nationalhymne auf seinem Saxophon blasen.
Ausserdem führte der “Big Man” ein Interview mit “Associated Press” und lies verlauten, dass sich die Mitglieder der E Street Band längst nicht in den Ruhestand verabschiedet haben.
“Jeder sieht fantastisch aus und es ist immer wieder schön, einander zu sehen” sagte Clemons und fügte an, dass das Mini-Konzert am vergangenen Dienstag (wir berichteten) im historischen “Carousel House” in Asbury Park, NJ fantastisch war. Ferner wurde er auf eine mögliche E Street Band Tour angesprochen. Clarence Clemons antwortete, dass “sich die Musiker bald wiedersehen werden”.

Wir dürfen gespannt sein …

Ein kurzer Auszug “Associated Press”:

Clarence Clemons says future includes Springsteen
NEW YORK — The Big Man has seen the future — and it features Bruce Springsteen and the E Street Band.
Saxophonist Clarence Clemons recorded a webcast this week with his longtime bandmates in Asbury Park, N.J. — just part of his current whirlwind of activities.
Clemons told The Associated Press in a phone interview. “They all applauded me. I’m starting to feel better; I’m moving around a lot better.” A few days earlier, on Tuesday, he’d spent hours with the E Street Band, recording the performance at the historic Asbury Park Carousel House … weiterlesen

Mehr Infos:

Share