Jul 20 2012

Neues Gaslight Anthem Album “Handwritten” ab dem 20. Juli 2012 im Handel

Heute – 20. Juli 2012 – erscheint mit “Handwritten” das vierte Studioalbum der aus New Jersey stammenden Rockformation “The Gaslight Anthem”. Das Werk wurde von Brendan O’Brien (Pearl Jam und Bruce Springsteen) produziert.

In Deutschland wird es neben dem Album und einer Vinyl LP ausserdem eine Limited Deluxe Version mit 3 exklusiven Bonus Tracks geben.

Amazon bietet ausserdem einen preisgünstigen Download an.
Das komplette Album inkl. aller Bonus Tracks gibt es derzeit für nur 5,– € – Jetzt downloaden.

Produktbeschreibung:

The Gaslight Anthem – Vom Geheimtipp aus New Jersey bis hin zum Publikumsliebling internationaler Festivals. Mit jeder Tour und jeder Show wuchs die Fangemeinde rund um den Globus immer weiter an, so dass sie mit ihrem Album American Slang 2010 Platz 8 der Media Control Charts eroberten.
Das neue Album Handwritten wurde von Brendan O’Brien (Pearl Jam, Bruce Springsteen, AC/DC, etc.) in Nashville produziert. The Gaslight Anthem präsentieren damit nicht nur ihre schlichtweg größte Platte und eröffnen selbstbewusst ein neues Kapitel ihrer Bandgeschichte.
Die Leidenschaft spiegelt sich auch im Sound wider. Es ist emotionaler, persönlicher und dabei auch melodischer, doch der Nachdruck bleibt und die Wucht kehrt in neuer Stärke und Qualität zurück. Genauso klingt auch die erste Single “45”. Sie verkörpert all dies, was ihre Songs so einzigartig macht und hinterlässt gleich beim ersten Hören einen unvergesslichen Eindruck.

Während die druckvolle erste Single „45“, die am 30. April als „Hottest Record In The World“ Weltpremiere in Zane Lowes BBC-Radioshow hatte, die Richtung vorgibt, verschweißen die Jungs aus Jersey auf „Handwritten“ Soul aus den Sechzigern, Stadionrock aus den Siebzigern, Hardcore aus den Achtzigern und Grunge-Elemente aus den Neunzigern zu elf eingängigen, grandios unaufgeregten Hymnen, die einen nicht still sitzen lassen. Brian Fallon vergleicht die neuen Stücke mit „Songs von Tom Petty, so wie sie klingen, wenn Pearl Jam sie neu einspielen.“ Oder noch anders: Sie präsentieren good ol’ American Rock, der massiver nicht klingen könnte.

Während die druckvolle erste Single „45“, die am 30. April als „Hottest Record In The World“ Weltpremiere in Zane Lowes BBC-Radioshow hatte, die Richtung vorgibt, verschweißen die Jungs aus Jersey auf „Handwritten“ Soul aus den Sechzigern, Stadionrock aus den Siebzigern, Hardcore aus den Achtzigern und Grunge-Elemente aus den Neunzigern zu elf eingängigen, grandios unaufgeregten Hymnen, die einen nicht still sitzen lassen. Brian Fallon vergleicht die neuen Stücke mit „Songs von Tom Petty, so wie sie klingen, wenn Pearl Jam sie neu einspielen.“ Oder noch anders: Sie präsentieren good ol’ American Rock, der massiver nicht klingen könnte.

„Wir haben einfach das genommen, was wir sonst so alles machen, und den Regler dieses Mal bis zum Anschlag aufgedreht. Voll auf die 12 halt“, meint der Sänger weiterhin. „Wenn ich ein Fan von unserer Band wäre, würde ich genau dieses Album als nächstes hören wollen. ‘American Slang’ war schon cool, aber das hier klingt wie ein Album von einer Gruppe, die sich endlich wieder an den Stromkreislauf angeschlossen hat.“

„Ja, ich würde sagen, dass wir noch nie Songs geschrieben haben, die so genau das treffen, was wir eigentlich schon immer sein wollten“, meint Gitarrist Alex Rosamilia. „Früher wussten wir halt noch nicht so genau, wie man das anstellen sollte.“

Fallon lobt auch den Produzenten Brendan O’Brien dafür, dass es ihm gelungen ist, dieses unbehandelte und absolut direkte Rock-Feeling von „Handwritten“ im Studio einzufangen.

Mehr Infos:

Share

Jul 17 2012

Gaslight Anthem – Handwritten – First Listen

Am kommenden Freitag erscheint das vierte The Gaslight Anthem Studioalbum “Handwritten”.
Auf der Homepage NPR.org haben Fans bereits jetzt die Möglichkeit, das komplette Album kostenlos und in voller Länge zu hören.

NPR.org berichtet:

The Gaslight Anthem specializes in bombastically Springsteenian rock ‘n’ roll that isn’t well-served by lyric sheets: A significant percentage of the New Jersey band’s songs could just as easily be titled “American Radio on Fire, Girl.” Still, Brian Fallon always infuses his songs with just the right blast of vein-bursting conviction, whether he’s shouting about driving with the radio on or reflecting on youth and mortality. Come to think of it, in Fallon’s world, those subjects are interchangeable and all-consuming.
Each of The Gaslight Anthem’s last three albums — 2008’s The ’59 Sound, 2010’s American Slang and Handwritten, out July 24 — features one perfect song and a bunch more terrific ones. In the title track from The ’59 Sound, Fallon obsesses over the last music we hear before we die (there’s that “radio + death” formula again), while American Slang’s “Stay Lucky” documents the pitfalls of survival, conjuring decades of letdowns in the words, “Everybody used to call you Lucky when you were young.” … weiterlesen und Stream

In Deutschland liegt das Album am Freitag – 20. Juli 2012 – in den Geschäften aus. Es wird es neben dem Album und einer Vinyl LP ausserdem eine Limited Deluxe Version mit 3 exklusiven Bonus Tracks geben. Das Album kann auch im Stonepony.de Fanshop bestellt werden.

Mehr Infos:

Share

Jun 27 2012

The Gaslight Anthem On Tour in Deutschland

The Gaslight Anthem melden sich im Juli 2012 mit einem neuen Album zurück.
Ausserdem sind im Oktober und November 2012 einige Konzerte in Deutschland geplant. Der Ticketvorverkauf wurde am 27. Juni 2012 gestartet. Eintrittskarten können ab sofort über EVENTIM bezogen werden.

0_0_230x59 Logo im gelben Rahmen 2Termine:

  • 25.10.2012 – E-Werk, Köln
  • 26.10.2012 – E-Werk, Köln
  • 27.10.2012 – Jahrhunderthalle, Frankfurt
  • 28.10.2012 – Zenith, München
  • 31.10.2012 – LKA-Longhorn, Stuttgart
  • 01.11.2012 – Sporthalle, Hamburg
  • 02.11.2012 – Columbiahalle, Berlin
  • 03.11.2012 – Garage, Saarbrücken

Event Info:

Seit ihrer Gründung im Jahre 2005 haben Sänger und Gitarrist Brian Fallon, Gitarrist Alex Rosmilia, Bassist Alex Levine und Schlagzeuger Benny Horowitz eine beeindruckende Entwicklung hingelegt. Vom Geheimtipp aus New Jersey, der die Indie-Punk-Rock-Szene begeisterte, bis hin zum Publikumsliebling internationaler Festivals wie Rock am Ring / Rock im Park, Southside / Hurricane, Area 4 und Highfield.
Mit jeder Tour und jeder Live-Show wuchs die Fangemeinde rund um den Globus immer weiter an, so dass The Gaslight Anthem mit ihrem Album “American Slang” 2010 schließlich Platz 16 der US-Billboardcharts und Platz 8 der Media Control Album Charts eroberten.
“Handwritten” erscheint im Juli und wurde von Brendan O’Brien (Pearl Jam, Bruce Springsteen, AC/DC, etc.) in Nashville produziert. The Gaslight Anthem präsentieren damit nicht nur ihre schlichtweg größte Platte, sondern auch ihr Debüt bei Universal Music und eröffnen selbstbewusst ein neues Kapitel ihrer Bandgeschichte.
Die Leidenschaft spiegelt sich auch im Sound des neuen Albums wider. Es ist emotionaler, persönlicher und dabei sicherlich auch melodischer, doch der Nachdruck bleibt und die Wucht kehrt in neuer Stärke und Qualität zurück. Produzent O’Brien arbeitete mit ihren Vorbildern Pearl Jam und Springsteen zusammen und führte The Gaslight Anthem als Band zu einer neuen Dimension: Zusammen zu spielen, wie sie es noch nie zuvor getan haben.

Am 20. Juli 2012 erscheint das vierte “The Gaslight Anthem” Studioalbum “Handwritten” in Deutschland. Das Album kann auf auf Amazon.de oder im Stonepony.de Fanshop vorbestellt werden.

Mehr Infos:

Share

Jun 21 2012

Brian Fallon: “Es ist eine tolle Sache, wenn Bruce Springsten uns cool findet”

Am Wochenende (23. und 24. Juni 2012) steigt in Atlantic City, NJ das grosse “Orion Festival”. Neben Arctic Monkeys, Eric Church, Volbeat, Titus Andronicus, Suicidal Tendencies, Sepultura, The Black Dahlia Murder und Torche, werden auch The Gaslight Anthem die Zuschauer mit einem Konzert begeistern.

Brian Fallon, Kopf von The Gaslight Anthem, führte gestern ein Interview mit CBS. Unter anderem erzählte er, dass es eine Ehre für einen Künstler ist, sich mit weltbekannten Rockgrössen wie Bruce Springsteen eine Bühne zu teilen. “Du musst deinen Kopf ausschalten und es passieren lassen. Hinterher kannst du darüber nachdenken und sagen: ‘Wow, das war cool’. Es ist eine grosse Bestätigung. Es ist eine tolle Sache, wenn Bruce Springsten uns cool findet”.

Auszug aus dem Online-Bericht:

Gaslight Anthem Calls Bruce Springsteen’s Support ‘The Biggest Endorsement You Can Get’
“Springsteen just shows up. It’s just like, ‘Okay, this is happening,’” Fallon said. “You can’t think about anything because if you start to think you’re going to mess it up. You have to just shut it off and let it happen and then afterwards you can reflect on it and look at pictures and be like, ‘Wow, that was so cool!’ But during it, you have to stay completely shut off. You don’t get a second to look over and be like, ‘Check that out.’ It’s a little bizarre.”
It’s no secret that Springsteen is a fan of the band, a fact that Fallon doesn’t take lightly.
“It’s surreal, it’s the biggest endorsement you can get,” he said. “That’s a great thing to have a guy like that thinking your band is cool. That’s pretty nuts.”
Quelle

Am 20. Juli 2012 erscheint das vierte “The Gaslight Anthem” Studioalbum “Handwritten” in Deutschland. Das Album kann auf auf Amazon.de oder im Stonepony.de Fanshop vorbestellt werden.

Mehr Infos:

Share

Jun 8 2012

Neues von The Gaslight Anthem: Making- of Handwritten

Am 20. Juli 2012 erscheint das vierte “The Gaslight Anthem” Studioalbum “Handwritten” in Deutschland.
Zwei Jahre nach ihrem Erfolgsalbum “American Slang” melden sich Brian Fallon, Alex Rosamilia, Alex Levine und Benny Horowitz bei ihren Fans mit neuem Material zurück.

Vor wenigen Tagen wurde bereits ein Video zur ersten Singleauskopplung “45” veröffentlicht. Das Video findet man auf der offiziellen Bandseite.

Ausserdem hat “Universal Music” gestern ein 11minütiges “Making-Of” Video online gestellt.

Jetzt ansehen: Das Making-Of “Handwritten”:
Zwei Jahre sind vergangen, seit ihrem Top10-Album “American Slang”. Das neue Werk beim neuen Label Universal Music mit dem Titel “Handwritten” präsentieren The Gaslight Anthem am 20. Juli.
Wir freuen uns, euch ein exklusives und detailliertes Making-of Video vorstellen zu dürfen, in dem Brian Fallon & Co. Einblicke hinter die Studiokulissen beim Einspielen ihres Albums “Handwritten” geben!

“Handwritten” kann auf auf Amazon.de oder im Stonepony.de Fanshop vorbestellt werden.

Mehr Infos:

Share