Jul 9 2014

9. Juli 2014 – Weltpremiere – Bruce Springsteens Hunter of Invisible Game

Am 9. Juli 2014 um 18:00 Uhr (CET/MEZ) feierte der Kurzfilm “Hunter of Invisible Game” auf Bruce Springsteens offizieller Homepage seine Weltpremiere (wir berichteten bereits hier).

Bruce Springsteen schreibt folgendes:

HUNTER OF INVISIBLE GAME

A hearty thank you to our friends and fans who supported us on the High Hopes leg of our World Tour. Our South African and Australian/New Zealand shows were a particular highlight, but a big shout out has to go to our American fans who brought us down the home stretch.

The past 2 plus years and nearly 170 shows have been a life changer. Thanks to you, we have dwelled deep within the transformative power of rock n’ roll. You’ve helped us bring a new and revitalized E St. Band into being. We take this break with a sense of joy, renewed purpose and filled with the spirit to bring you our best in the future. We’ve still got a few surprises for you.

For a long part of the year, Thom Zimny and I have been talking about shooting a short film for “Hunter Of Invisible Game.” We’ve finally got the job done, and we think it’s one of our best. Thanks Thom for the hard work and brotherly collaboration. You and your crew bring it all. And to all of you out there in E St. Nation, we hope you enjoy! See ya up the road.
Bruce Springsteen


Hunter of Invisible Game – Foto

Der Film wurde von Thom Zimny und Bruce Springsteen produziert.
Thom Zimny arbeitete bereits in der Vergangenheit mit Bruce Springsteen. Unter zeigte sich der Regisseur für diverse Bruce Springsteen Live DVDs und die Dokumentationen “Wings for Wheels: The Making of Born to Run” (2005) und “The Promise: The Making of Darkness on the Edge of Town” (2010) verantwortlich.

Ausserdem sind seit dem 10. Juli 2014 einige Behind-The-Scenes Fotos auf Bruce Springsteens offizieller Homepage zu finden.

Der Song “Hunter of Invisible Game” wurde auf dem aktuellen Bruce Springsteen Studioalbum “High Hopes” am 10. Januar 2014 erstveröffentlicht. Am 12. Februar 2014 feierte der Song im “Entertainment Center”, Adelaide (Australien) seine Live-Weltpremiere.

Mehr Infos:

Share

Mai 23 2014

Bruce Springsteen Tourgerüchte und neue Projekte

Kurz vor der letzten Show der “High Hopes Tour 2014” in der “Mohegan Sun Arena” (wir berichteten hier), gab Bruce Springsteen den Moderatoren des “E Street Radios” ein kurzes Interview. Unter anderem wurde er gefragt, wie lange es dauern wird, bis er wieder auf Tournee gehen wird.

Bruce Springsteen antwortete folgendes:

“Don’t know … but … something different will be happening next; I’m not sure exactly what. We did almost 170 shows and I have no idea how many songs in a lot of different countries and we’re ready for a little break, but we couldn’t have had a better experience.

We have seen the greatest E Street Band and the greatest show that we’ve ever put on, because it’s so unbelievably fluid and flexible. And then a lot of things that could’ve really hurt other groups — the loss of Clarence, the loss of Danny, Steve comin’ and goin’ — we managed to find ways to be creative with those things that could’ve diminished other bands.”

In letzter Zeit kamen in diversen amerikanischen Internetforen das Gerücht auf, dass die Tourpause nicht lange dauern wird. Angeblich soll Bruce Springsteen bereits an neuen Projekten arbeiten und eine Tour für das kommende Jahr planen. Er könnte mit der E Street Band einer der Headliner des ROCK IN RIO Festivals in Las Vegas, NV sein. Das Konzertspektakel beginnt am 8. Mai 2015 und endet am 16. Mai 2015.

Zwischen dem letzten Auftritt in Uncasville, CT und dem Konzert in Pittsburg, PA (wir berichteten hier) traf der “Boss” einige mexikanische Musiker in seinem Aufnahmestudio. Bruce Springsteens Ehefrau Patti Scialfa veröffentlichte auf ihrer Instagram Seite ein kurzes Video und schrieb:

Mehr Infos:

Share

Mai 19 2014

18. Mai 2014 – Mohegan Sun – Uncasville, CT – Setlist

Die “High Hopes Tour 2014” startete Ende Januar 2014 mit drei Shows in Kapstadt (Südafrika). Nach 31 weiteren Auftritten in Australien, Neuseeland und den Vereinigten Staaten, fiel gestern Abend in der “Mohegan Sun Casino Arena” in Uncasville, CT der letzte Vorhang.

Bruce Springsteen, Tom Morello und die Musiker der E Street Band spielten insgesamt 958 Songs (Durchschnitt pro Show: 29) und begeisterten mit 180 verschiedenen Kompositionen. Obwohl die Arenen in den USA nicht immer zu 100% gefüllt waren, spielten die Künstler mit den Ticketverkäufen knapp 65 Millionen US$ ein.

Die finale Show der “High Hopes Tour 2014” begann mit zwei Premieren. Die E Street Band stimmte mit “Roll of the Dice” und “Leap of Faith” zwei Songs an, die 1992 auf den Studioalben “Human Touch” bzw. “Lucky Town” veröffentlicht wurden. Ausserdem begeisterten die Musiker mit 4 weiteren Tour- und einer Weltpremiere.

Neben “Frankie” (erstveröffentlicht auf “Tracks”, 1998), “Santa Claus is Coming to Town” (im Jahre 1981 als Single released), “Don’t Look Back” (“Tracks”, 1998) und “I’m A Rocker” (“The River”, 1980) kamen die 12.000 Zuschauer ausserdem in den Genuss von “Seven Angels”

Bruce Springsteen sagte während des Konzerts folgendes:

“I’ve seen a sign for this the last 10 shows. I may have played it one time before … I never played it? … So out of all the hundreds of songs I have, this one has never been played!”

“Seven Angels” wurde Anfang der 1990er Jahren für “Human Touch” komponiert und nie veröffentlicht. Erst 1998 landete der Song auf der “Tracks” Box.

Bruce Springsteen beendete die 34. High Hopes Shows mit folgenden Worten:

“We want to take a moment and thank yourselves for coming out and seeing us, I appreciate the support after all of these years. And I want to thank all the four million-plus people that have seen us on the Wrecking Ball/High Hopes tour. They made this simply one of the greatest musical stretches of our lives, when we’re coming out of hard times, and I can’t thank all of them and all of you enough. So while we’re apart, just remember… Dream baby dream…”


22. und 23. Mai 2014 – Bruce Springsteen Live in Pittsburgh, PA

Bereits am Donnerstag und Freitag (22. und 23. Mai 2014) wird Bruce Springsteen auf die Bühne zurückkehren und gemeinsam mit Joe Grushecky & The Houserockers in der “Soldiers and Sailors Memorial Hall” in Pittsburgh, PA zwei Konzerte spielen (wir berichteten bereits hier).

Setlist:

Roll of the Dice
Leap of Faith
Jump
Frankie
Santa Claus Is Coming to Town
Seven Angels
Don’t Look Back
Darkness on the Edge of Town
You Can Look (But You Better Not Touch)
Frankie Fell In Love
Adam Raised A Cain
High Hopes
Youngstown
Murder Incorporated
Johnny 99
Cadillac Ranch
I’m A Rocker
Loose Ends
The Ghost of Tom Joad
The Rising
Badlands
Born To Run
Ramrod
Dancing in the Dark
10th Avenue Freeze Out
Jungleland
Dream Baby Dream (Solo Organ)

Videos:

Mehr Infos:

Share

Mai 18 2014

17. Mai 2014 – Mohegan Sun – Uncasville, CT – Setlist

Die “High Hopes Tour 2014” geht an diesem Wochenende mit zwei Shows im “Mohegan Sun Casino” in Uncasville, CT zu Ende.

Uncasville liegt im Bundesstaat Connecticut am Oxboro River. Bis zum 17. Jahrhundert lebten hier die Mohegan Indianer und betrieben Pelzhandel mit europäischen Einwanderern. Letztendlich wurden die Indianer von den Engländern in separate Reservats untergebracht. Im Jahre 1809 lebten in Connecticut nur noch 70 Mohegan. Erst 1994 wurde dem Stamm die bundesstaatliche Anerkennung als “The Mohegan Tribe” zugewiesen. In Folge dessen gründete der Indianerstamm das “Mohegan Sun Casino Resort” in der Kleinstadt Uncasville.


Mohegan Sun – Bild: grendelkhan / CC

Das Casino ist mit seinen 33.800 m² die grösste Spielbank in den Vereinigen Staaten. Das “Mohegan Sun” betet seinen Gästen nicht nur 1.300 Zimmer, unzählige Spitzenrestaurants und ein Theater, sondern auch eine 12.000 Zuschauer fassende Indoor-Arena. Die “Mohegan Sun Arena” wurde 2001 eröffnet und steht den Basketballvereinen “Connecticut Sun” und den “Mohegan Wolves” als Heimspielstätte zur Verfügung.

Das Konzert begann gegen 20.00 Uhr mit einem Song aus dem “Darkness on the Edge of Town” Erfolgsalbum. Nach “Racing in the Street” stimmte die E Street Band erneut den The Clash Klassiker “Clampdown” an.

In der Folgezeit überraschte der “Boss” die 12.000 Zuschauer mit unzähligen Raritäten. Neben dem Bee Gees Cover “Stayin’ Alive”, bekamen die begeisterten Besucher auch “Frankie Fell in Love” (erstveröffentlicht auf “High Hopes”, 2013), “Hearts of Stone” (“Tracks”, 1998), die Akustiksongs “I’ll Work For Your Love” (“Magic”, 2007) und “Growin’ Up” (“Geetings from Asbury Park”, 1973) sowie die Tourpremieren “The Price You Pay” (“The River”, 1980) und “Quarter to Three” zu hören.


Gary U.S. Bonds – Dance ’til Quarter to Three

“Quarter to Three” wurde von Gary U.S. Bonds, Gene Barge, Frank J. Guida und Joseph F. Royster im Jahre 1961 geschrieben und auf Gary U.S. Bonds Debütalbum “Dance ’til Quarter to Three” veröffentlicht. Während der “Born to Run Tour” und “Darkness Tour” übernahm Bruce Springsteen diesen Song und beendete viele Shows mit “Quarter to Three”. Auch der am 18. Juni 2011 verstorbene E Street Band Saxophonist Clarence Clemons spielte “Quarter to Three” für sein drittes Soloprojekt “A Night with Mr. C” (veröffentlicht 1989) ein.

Das 33. Konzert der “High Hopes Tour 2014” endete nach 3 Stunden und 10 Minuten standesgemäss mit “Thunder Road”.

Setlist:

Racing in the Street
Clampdown
Badlands
The Ties That Bind
Two Hearts
Frankie Fell in Love
High Hopes
Raise Your Hand
Quarter to Three
Stayin’ Alive
Hearts of Stone
Talk To Me
The Price You Pay
American Skin (41 Shots)
The Promised Land
Prove It All Night
Jesse James
Shackled and Drawn
The Ghost of Tom Joad
Radio Nowhere
The Rising
Light of Day
I’ll Work For Your Love (Solo Acoustic)
Growin’ Up (Solo Acoustic)
Born To Run
Dancing in the Dark
10th Avenue Freeze Out
Shout
If I Should Fall Behind (Solo Acoustic)
Thunder Road (Solo Acoustic)

Videos:

Das letzte Konzert der High Hopes Tour:

  • Sonntag, 18. Mai 2014 – Uncasville, CT – Mohegan Sun

Mehr Infos:

Share

Mai 17 2014

Dokumentation: Bruce Springsteen – High Hopes in South Africa

Die holländischen Filmemacher Leon Verdonschot, Art Rooijakkers und Erik van Bruggen haben einen 43minütigen Film mit dem Titel “Bruce Springsteen – High Hopes in South Africa” produziert.

Die Online-Dokumentation wurde am 10. Mai 2014 veröffentlicht und enthält Konzertmitschnitte sowie Interviews mit diversen E Street Band Musikern.

 Mehr Infos:

Share