Jan 5 2011

„Greetings from Asbury Park, NJ“ feiert Geburtstag

Heute vor genau 38 Jahren wurde in Amerika Bruce Springsteens erstes Studioalbum „Greetings from Asbury Park, NJ“ veröffentlicht. Das Debütwerk des Künstlers wurde im Juli 1972 im „914 Sound Studio“ in Blauvelt, NY eingespielt und sollte schon im Herbst 1972 veröffentlicht werden. Weil Clive Davis, Präsident von CBS Records, gegen die ursprüngliche Songauswahl war, musste Springsteen noch einmal ins Studio zurückkehren und das Album komplett überarbeiten. Erst im Januar 1973 wurde der Longplayer mit einer Startauflage von ca. 5.000 Einheiten an die Plattenläden ausgeliefert. Zeitgleich wurde die Single „Blinded by the Light“ released.

Tracklist des Albums:

Blinded by the Light
Growin‘ Up
Mary Queen of Arkansas
Does This Bus Stop At 82nd Street?
Lost in the Flood
The Angel
For You
Spirit in the Night
It’s Hard to Be a Saint in the City

Mitwirkende Musiker:

Clarence Clemons – Saxophon, Gesang bei „Spirit in the Night“ und „Blinded by the Light“
Vini „Mad Dog“ Lopez – Drums, Gesang
David Sancious – Klavier, Orgel
Bruce Springsteen – Gesang, Gitarre, Harmonika, Klavier, Bass
Garry Tallent – Bass
Richard Davis – Bass bei „The Angel“
Harold Wheeler – Klavier bei „Blinded by the Light“
Steven Van Zandt – Sound Effekte bei „Lost in the Flood“

Wissenswertes:

Im Jahre 2003 veröffentlichte das amerikanische „Rolling Stone Magazine“ eine Liste mit den 500 besten Alben aller Zeiten. „Greetings from Asbury Park, NJ“ landete auf Platz 379.
Ferner spielte Bruce Springsteen das komplette Album am 22. November 2009 live vor Publikum. Anlässlich der „Working on a Dream Tour 2009“ kamen knapp 20.000 Zuschauer in der „HSBC Arena“ in Buffalo, NY in den Genuss, alle Songs live zu hören.

NJ.com berichtete:

Bruce Springsteen to play the entire ‚Greetings from Asbury Park, N.J.‘ album in Buffalo
Quite the way to end a tour, with the beginning.
It was announced Sunday that Bruce Springsteen and the E Street Band will perform for the first time, the entire „Greetings From Asbury Park, N.J.“ album at their final show in Buffalo on Sunday, Nov. 22. – Quelle

Mehr Infos:

Share

Dez 8 2010

7.12.2010 – Bruce Springsteen Live in Asbury Park, NJ

Bruce Springsteen ist gestern Nachmittag mit seiner E Street Band im altehrwürdigen „Carousel House“, Asbury Park, NJ aufgetreten. Während der 60minütigen Show spielte er einige Songs seines neuen Albums „The Promise“. Der Auftritt wurde mitgefilmt und soll schon bald auf Bruce Springsteens offizieller Webpräsenz zu sehen sein.

Setlist:

Racing In the Street (1978)
Gotta Get That Feeling
Outside Looking In
Come On (Let’s Go Tonight)
One Way Street
Save My Love
The Brokenhearted
Ain’t Good Enough for You
Talk To Me
The Promise
Blue Christmas

APP schreibt:

You better watch out – Springsteen is back in town
Christmas came early this year for fans of the Boss. Bruce Springsteen and the E Street Band performed at the historic Carousel House on the Asbury Park boardwalk Tuesday. The performance was being recorded for a webcast, according to the Springsteen fan website Backstreets, which held a contest to give away tickets to the event … weiterlesen

Mehr Infos:

Share

Nov 19 2010

Hinter den Kulissen – Jimmy Fallon und Bruce Springsteen

Bruce Springsteen war am Dienstag in der „Late Night Show with Jimmy Fallon“ zu Gast, um die „Darkness Box“ zu promoten. Der ‚Boss‘ performte mit dem Late-Night-Talker „Whip My Hair“ sowie mit der Hausband „Save My Love “ und „Because the Night“ (wir berichteten hier).
Heute wurde auf der offiziellen Jimmy Fallon Homepage ein Behind-the-Scene-Video veröffentlicht:

Video:

Mehr Infos:

Share

Nov 17 2010

Jimmy Fallon: Whip My Hair, Because the Night & Save My Love

Bruce Springsteen, Little Steven und Roy Bittan waren gestern Abend in der NBC Late-Show with Jimmy Fallon zu Gast. Eine ganze Stunde plauderte der ‚Boss‘ über sein neues Werk „The Promise: Darkness on the Edge of Town Story“ und gab ausserdem „Save My Love“ und „Because the Night“ zum Besten. Ausserdem stand er mit Showmaster Jimmy Fallon – alias Neil Young – auf der Bühne, um „Whip my Hair“ vorzutragen.

Das ausführliche Interview findet man auf der offiziellen Homepage.

Video:

Asbury Park Press schreibt:

Bruce and The Roots Rock Late Night With Jimmy Fallon
If you missed (and didn’t DVR) Tuesday night’s “Late Night with Jimmy Fallon,” you missed one of Bruce Springsteen’s finest-ever appearances on television. Springsteen was relaxed and funny, particularly when joined onstage with his sidekick and best pal, Steve Van Zandt, who was nattily attired in a zip up vest and tie. – Quelle

Mehr Infos:

Share

Nov 16 2010

„Jimmy Fallon Late Night Show“ – heute mit Bruce Springsteen

Bruce Springsteen wird am 16. November 2010 in der „Late Night with Jimmy Fallon Show“ zu Gast sein, um sein neuestes Werk „The Promise: Darkness on the Edge of Town“ zu promoten. Mit von der Partie sind ausserdem Roy Bittan und Little Steven.
Die „Jimmy Fallon“ Show wird in den Vereinigten Staaten auf NBC ausgestrahlt. Deutsche Fans haben die Möglichkeit, die komplette Show Tags darauf auf der offiziellen Homepage zu sehen.

NJ.com berichtet:

Bruce Springsteen falls for Jimmy Fallon: He’ll perform from ‚The Promise‘ Nov. 16
Jimmy Fallon has scored one of the biggest gets of the year: Bruce Springsteen will chat and perform on “Late Night with Jimmy Fallon” Nov. 16 (12:35 a.m.) to promote the twin releases of “The Promise” two-CD set, which is outtakes from the making of  „Darkness on the Edge of Town,“ and the more deluxe “The Promise: The Darkness on the Edge of Town Story,” with three CDs (including the outtakes and a digitially remastered reissue of the 1978 album) and three DVDs (which include a documentary about the album and concert footage from the era), both out that day. – Quelle

Mehr Infos:

Share