Sep 16 2010

Details zu „The Promise: Darkness on the Edge of Town Story“

Am Dienstag Nachmittag hatten ausgewählte Pressevertreter in Toronto zum ersten Mal die Möglichkeit, einige Songs zu hören, die im November auf „The Promise: Darkness on the Edge of Town Story“ veröffentlicht werden.
Bruce Springsteens Manager Jon Landau führte durch die Veranstaltung und spielte unter anderem folgenden Songs an:

„Racing in the Street“ (Rock Version)
„Racing in the Street“ wurde bereits auf „Darkness on the Edge of Town“ veröffentlicht. Die „Rock Version“ wurde schneller eingespielt und wird von Bruce Springsteens Klavier- und Mundharmonikaspiel getragen.

„Gotta Get That Feeling“
Dieser Song wurde ebenfalls für „Darkness on the Edge of Town“ aufgenommen aber nie veröffentlicht. „Gotta Get That Feeling“ erinnert an die Rockmusik der 1960er Jahre.

„Outside Looking In“

Ein heiteres Lied inspiriert durch Buddy Hollys „Peggy Sue“.

„Someday (We’ll Be Together)“
Ein ruhiges und nachdenkliches Lied, das mit einem „grandiosen“ Gitarrensolo überrascht.

„Because the Night“
Bruce Springsteen spielte den Song im Jahre 1977 ein. Veröffentlicht wurde „Because the Night“ jedoch von Patti Smith im Jahre 1978.

„Ain’t Good Enough For You“
Ein Song, der stark an Southside Johnny erinnert. Ausserdem soll der Text viele „whoa-oohs“ enthalten.

„Talk to Me“
Bruce Springsteen schrieb den Song für Southside Johnny & the Asbury Jukes. Der unveröffentlichte Song soll sich stark an die im Jahre 1978 veröffentlichte Southside Johnny Version orientieren.

„The Promise“
Das „Highlight des Albums“.
„The Promise“ wurde von vielen Zuschauern als Favorit auserkoren.

Ferner wurden auch einige Videos gezeigt:

„Badlands“ und „Streets on Fire“
Im Dezember 2009 spielte Bruce Springsteen mit seiner E Street Band das komplette „Darkness“ Album in Asbury Park, NJ ein. „Badlands“ und „Streets on Fire“ wurden mitgefilmt und sind auf der DVD enthalten.

„Candy’s Room“
Studiomitschnitt aus dem Jahre 1977 oder 1978. Bruce Springsteen wird von Little Steven begleitet.

„The Promised Land“ und „Prove it all Night“
Zwei Liveauftritte aus dem Jahre 1978.

Mehr Infos:

Share

Aug 13 2010

Update: Details zu „The Promise: The Making of Darkness on the Edge of Town“

Das „Rolling Stone Magazin“ hat einige Details zur neuen Thom Zimny Dokumentation „The Promise: The Making of Darkness on the Edge of Town“ verraten.
Der Film verbindet Studio Aufnahmen mit aktuellen Interviews – unter anderem mit diversen Bandmitgliedern, Danny Federici und Patti Smith. Ausserdem kann man Bruce Springsteen und Little Steven van Zandt beobachten, wie sie Songs einstudieren und im Studio arbeiten.

Rolling Stone Magazin schreibt:

Details Revealed About New Springsteen Documentary

The doc combines the studio footage — previously unknown to fans — with present-day interviews with main members of the band, including Danny Federici before he passed away. (Patti Smith is also interviewed in the movie, discussing how she co-wrote „Because the Night“ with Springsteen.) „What really struck me about these interviews is the vivid sense of recall that they have,“ says Powers. „You don’t get the feeling that these are the same old stories they’ve polished up for the press all the time — especially with Springsteen. He gave long interviews for the film and just about everything he says is really interesting.“
weiterlesen

Die Dokumentation feiert ihre Weltpremiere am 14. September auf dem „Toronto Film Festival“. Bruce Springsteen wird bei der Vorführung ebenfalls anwesend sein. Anlässlich einer Gala in der „Roy Thomson Hall“ wird sich der „Boss“ den Fragen des amerikanischen Schauspielers Edward Norton stellen.

The Star.com berichtet:

Actor Edward Norton will interview rocker Bruce Springsteen onstage at TIFF next month, Rolling Stone reports.
The event hasn’t been confirmed by the Toronto International Film Festival, but Springsteen is expected to be in town for the Gala world premiere at Roy Thomson Hall of The Promise: The Making of Darkness on the Edge of Town, a documentary of the behind-the-scenes drama surrounding his landmark 1978 album. The date of the Gala hasn’t yet been announced.
weiterlesen

Eine TV-Ausstrahlung ist am 8. Oktober auf HBO geplant (wir berichteten hier). Ferner soll die Doku als Zugabe der “Darkness on the Edge of Town Box” beiliegen.

Mehr Infos:

Share

Jul 9 2010

Ringo Starr’s 70. Geburtstag

Der ehemalige Drummer der Beatles, Ringo Starr, feierte gestern Abend seinen 70. Geburtstag in der New Yorker „Radio City Music Hall“. Unter anderem beteiligten sich Nils Lofgren, Steven Van Zandt und Max Weinberg an diesem Konzert.

Das „Rolling Stone Magazin“ schreibt:

An incredible assemblage of rock stars including Yoko Ono, Joe Walsh, Steve Van Zandt, Brian Johnson, Jeff Lynne, Nils Lofgren, Max Weinberg and Foreigner’s Mick Jones had just left the stage following a massive singalong rendition of „With a Little Help From My Friends“ that felt like the grand finale to an incredible night  … weiterlesen

Mehr Infos:

Share

Jun 29 2010

Little Steven: „Darkness Box an Weihnachten“

E Street Band Gitarrist Little Steven bestätigt in einem Interview mit EMUSIC, dass pünktlich zum diesjährigen Weihnachtsfest die „Darkness on the Edge of Town“ Box – mit zehn Outtakes – erscheinen wird.

Ausserdem besuchte Little Steven van Zandt am Wochenende das „Hard Rock Calling Festival 2010“.  Auf dem Konzertgelände führte er ein Interview mit „Absolute Radio“.

Mehr Infos:

Share

Jun 18 2010

Little Steven über „The Sopranos“ und Bruce Springsteen

In letzter Zeit tauchten im Internet Gerüchte auf, dass der amerikanische Drehbuchautor und Regisseur David Chase an einer Spielfilmumsetzung der HBO-Serienproduktion „The Sopranos“ arbeite.
Litte Steven stellte in einem Interview klar, dass derzeit nichts in Planung sei. Stattdessen arbeiten Steven Van Zandt und David Chase an einem Film, der die Geschichte einer jungen Band im New Jersey der 1960er Jahre erzählt.
Zu guter Letzt bestätigte der E Steet Band Gitarrist, dass Bruce Springsteen eine zwei-, möglicherweise sogar dreijährige Pause einlegen werde.

Auszug aus dem Interview:

Fans of „The Sopranos“ hoping for a spinoff movie will just have to keep on hoping. „Little“ Steven Van Zandt, the Bruce Springsteen guitarist who played tsunami-coiffed Silvio Dante in David Chase’s epic mob series, told Gatecrasher on Wednesday that „there’s no truth, unfortunately,“ to the rumor that a movie based on the former hit HBO show is quietly in the works.

The good news is that Van Zandt and Chase are again working together, on a film that sounds like it could have sprung from the back pages of the musician’s life. The project is a rock-driven story „about a band growing up in New Jersey in the ’60s,“ says Van Zandt.

When it comes to his band, Van Zandt says ‚The Boss“ will „probably take two years off, maybe three“ before hitting the road again.
weiterlesen

Mehr Infos:

Share