Jan 18 2021

Joe Bidens Inaugurationsfeier mit Bruce Springsteen

Am 14. Dezember 2020 fand die 59. Wahl zum Präsidenten der Vereinigten Staaten statt.

Erst nach der Auszählung und Zertifizierung durch den amerikanischen Kongress am 6. und 7. Januar 2021 stand das offizielle Endergebnis fest. Joe Biden setzte sich mit 306 Wahlleute gegen den bisherigen Amtsinhaber Donald Trump (232 Wahlleute) durch.

Am kommenden Mittwoch (20. Januar 2021) findet die offizielle Amtseinführung (Inauguration) des neuen Präsidenten statt. Zeitgleich dazu wird das 90minütige Fernseh Special „Celebrating America“ ausgetragen. Berichten zufolge werden dort neben Lady Gaga, Justin Timberlake, Jon Bon Jovi und Demi Lovato auch Jennifer Lopez, John Legend, Foo Fighters und Bruce Springsteen auftreten.

„Celebrating America“
Tom Hanks hosts a celebration of the beginning of a new national journey toward a united America; featuring remarks from Joseph R. Biden, Jr. and Kamala D. Harris, and performances by Demi Lovato, Justin Timberlake, Ant Clemons and Jon Bon Jovi.

Neben der TV-Ausstrahlung – die von Tom Hanks und Eva Longoria auf ABC, CBS, CNN, NBC und MSNBC präsentiert wird – wird die Show auch von verschiedenen Soziale Medien live übertragen.

Die offizielle Pressemeldung:

Presidential Inaugural Committee Announces Additional Speakers, Performers Participating in the “Celebrating America” Primetime Special

WASHINGTON — Today, the Presidential Inaugural Committee (PIC) announced additional performances and American heroes who will be highlighted during “Celebrating America,” the capstone prime-time program for the inauguration of Joseph R. Biden, Jr. and Kamala D. Harris to celebrate the beginning of a new national journey toward an America united.

Eva Longoria and Kerry Washington will introduce segments throughout the night ranging from stories of young people making a difference in their communities to musical performances. Foo Fighters, John Legend, and Bruce Springsteen will perform from iconic locations across the country, joining Demi Lovato, Justin Timberlake, Ant Clemons, and Jon Bon Jovi with additional performances to be announced ahead of January 20.

“Celebrating America” will be hosted by Tom Hanks on January 20 from 8:30-10:30 pm. ET/PT and will showcase the American people’s resilience, heroism, and unified commitment to coming together as a nation to heal and rebuild. The program will feature remarks from President-elect Biden and Vice President-elect Harris and include remarks, performances that represent the rich diversity and extensive talent America offers, and the American heroes who are helping their fellow Americans through this crisis.

The program will be carried live by ABC, CBS, CNN, NBC, MSNBC, and PBS. It will be streamed live on PIC social media channels: YouTube, Facebook, Twitter, and Twitch. The PIC’s streaming partners, including Amazon Prime Video, Microsoft Bing, NewsNOW from Fox, and AT&T DIRECTV and U-verse, will also be carrying the program live.

Mehr Infos:

Share

Jan 13 2021

Live Download: Bruce Springsteen – St. Paul 2012

Seit letzter Woche ist in Bruce Springsteens Live-Archiv ein neues Konzert verfügbar! Nugs.net präsentiert exklusiv den Auftritt der „Wrecking Ball World Tour“ im „XCEL ENERGY Center“ in St. Paul, MN vom 12. November 2012.

Bruce Springsteen veröffentlichte am 2. März 2012 (Europa – US Release: 6. März 2012) sein siebzehntes Studioalbum unter dem Titel „Wrecking Ball“. Bereits vorab wurde mit „We Take Care Of Our Own“ am 19. Januar 2012 weltweit eine Download-Single samt Musikvideo released. Der Song stieg am 26. Januar 2012 in die amerikanischen Billboard Top 100 ein wurde auf Platz 49 in der Kategorie “Rock Songs” aufgelistet. Auch in Spanien (Platz 14), Italien (Platz 35), Irland (Platz 41) und Holland (Platz 73) war “We Take Care Of Our Own” in den nationalen Charts vertreten.


Bruce Springsteen – Wrecking Ball (Album, 2012)

Die “Wrecking Ball Tour 2012/2013” startete am 18. März 2012 in der “Philips Arena” in Atlanta, GA und umfasste bis zum 21. September 2013 insgesamt 133 Shows. Während dieser Auftritte begrüsste Bruce Springsteen knapp 3,4 Millionen Zuschauer. Insgesamt durften sich die Veranstalter über Einnahmen in Höhe von 355 Millionen Dollar freuen.

In Deutschland spielte Bruce Springsteen sieben umjubelte Gigs: Commerzbank Arena Frankfurt (25. Mai 2012), Rhein Energie Stadion Köln (27. Mai 2012), Olympiastadion Berlin (30. Mai 2012), Olympiastadion München (26. Mai 2013), AWD Arena Hannover (28. Mai 2013), Borussia Park Mönchengladbach (5. Juli 2013) und Red Bull Arena Leipzig (7. Juli 2013).

Am 11. und 12. November 2012 standen zwei Shows im „XCEL ENERGY Center“ in St. Paul – der Hauptstadt des Bundesstaates Minnesota – auf dem Programm. Am zweiten Abend feierte der Titelsong des “Devils and Dust” Studioalbums (2005) seine Full-Band Weltpremiere. Bruce Springsteen verwies auf den gestrigen “Veterans Day” und widmete “Devils and Dust” allen Soldaten und Angehörigen der amerikanischen Streitkräfte.

Produktbeschreibung – 12. November 2012:

When Bruce calls an audible to open a show with „I’m A Rocker,“ it portends a very special evening. St. Paul 11/12/12 is a welcome representative of the final US leg on the Wrecking Ball tour which saw it return to arenas. Beyond the auspicious starter, the first-rate St. Paul set features rare performances of „Night,“ „Loose Ends,“ „Something In The Night,“ „Stolen Car“ and „The E Street Shuffle.“ Also, with the show falling on the night of the Veterans Day holiday, Springsteen debuts a full-band arrangement of „Devils & Dust,“ which serves as a stately showcase for the expanded 2012-13 E Street Band line-up.

Tracklist:

I’m a Rocker, Hungry Heart, No Surrender, Night, Loose Ends, Something in the Night, Stolen Car, We Take Care Of Our Own, Wrecking Ball, Death To My Hometown, My City of Ruins, The E Street Shuffle, Pay Me My Money Down, Devils & Dust, Youngstown, Murder Incorporated, She’s the One, Shackled And Drawn, Waitin‘ on a Sunny Day, The Rising, Badlands, Land of Hope and Dreams, Jungleland, Born to Run, Dancing in the Dark, 10th Avenue Freeze-Out, American Land

Mehr Infos:

Share

Dez 13 2020

Bruce Springsteen Live in der „Tonight Show Starring Jimmy Fallon“ und bei „Saturday Night Live“

Am vergangenen Donnerstag – 10. Dezember 2020 – war Bruce Springsteen zu Gast in der „The Tonight Show Starring Jimmy Fallon“ (wir berichteten hier).

Die Beiden unterhielten sich unter anderem über das anstehende Weihnachtsfest und Springsteen erzählte, dass er vor mittlerweile 45 Jahren den Weihnachtsklassiker „Santa Claus Is Coming To Town“ aufgenommen hat. Ausserdem kam nach den Weihnachtsshows in Asbury Park, NJ die Idee auf, Songs zu sammeln und mit der E Street Band ein Weihnachts Album einzuspielen.

„We did some big Christmas shows in Asbury Park for a while, and I tried to piece something together from those shows. But I didn’t really have it. We’d have to go into the studio. The thing is, you only want to do it around Christmastime — but you don’t want to do it then, either, because it’s around Christmastime, and you don’t feel like working. Then Christmastime goes away, and you gotta do it in the summertime when you just don’t feel like it. So we haven’t gotten around to it; maybe one of these days.“

Zwei Tage später – am 12. Dezember 2020 – stattete Bruce Springsteen mit seiner E Street Band der NBC Comedy Show „Saturday Night Live“ einen Besuch ab (wir berichteten hier).

Springsteen spielte mit Max Weinberg, Nils Lofgren, Steven Van Zandt, Patti Scialfa, Roy Bittan, Charles Giordano und Jake Clemons mit „Ghosts“ die zweite Singleveröffentlichung aus dem aktuellen Studioalbum „Letter To You“. Ausserdem lies es sich die Band nicht nehmen, zum Abschluss die Komposition „I’ll See You in My Dreams“ folgen zu lassen.

Eigentlich sollten auch die E Street Band Mitglieder Garry Tallent (Bass) sowie Violinistin Soozie Tyrell dem Auftritt beiwohnen. Wegen den komplizierten Corona-Restriktionen war es den beiden jedoch nicht möglich, nach New York zu reisen und sich an diesem Gig in den NBC Studios im Rockefeller Center zu beteiligen. Garry Tallent wurde von Jack Daley – dem Bassisten der Disciples of Souls – vertreten.

Mehr Infos:

Share

Dez 7 2020

7. Dezember 2020: Bleachers feat. Bruce Springsteen Live at the Electric Lady Studios

Anfang November 2020 wurde bekannt, dass Bruce Springsteen am vierten Bleachers Album mitgearbeitet hat (wir berichteten hier). Bandgründer und Frontmann Jack Antonoff und Bruce Springsteen stellten am 17. November 2020 mit „Chinatown“ die erste Singleauskopplung aus dem neuen Werk vor.

Am 5. Dezember 2020 war Jack Antonoff mit seiner Begleitband in den „Electric Lady Studios“ in Greenvich Village zu Gast, um gemeinsam mit Bruce Springsteen auf dem Dach des Aufnahmestudios den Song „Chinatown“ zu performen. Der Auftritt wurde professionell mitgefilmt und wurde am Sonntag (Eastern Standard Time / 18:00 Uhr MEZ) auf YouTube online gestellt.

 

Die „Electric Lady Studios“ an der 52 West Eighth Street in Greenwich Village, New York City, NY wurden im Jahre 1970 von Jimi Hendrix gegründet. Der Komplex enthält drei voneinander unabhängige Studios und wurde vom Architekten und Akustiker John Storyk entworfen und speziell nach Jimi Hendrix Vorstellungen gefertigt. Unter anderem arbeiteten hier KISS, John Lennon, David Bowie, Patti Smith, Santana, AC/DC, Stevie Wonder, Led Zeppelin und die Rolling Stones.

Mehr Infos:

Share

Dez 7 2020

10. Dezember 2020: Bruce Springsteen zu Gast bei Jimmy Fallon

Bruce Springsteen wird am kommenden Donnerstag – 10. Dezember 2020 – in der „Tonight Show Starring Jimmy Fallon“ zu Gast sein. Ausserdem sind in die NBC Talkshow der kolumbianische Reggaeton Sänger J Balvin sowie die Sängerin und Schauspielerin Mandy Moore eingeladen.

Unvergessen ist Bruce Springsteens erster Auftritt am 16. November 2010 in Jimmy Fallons “Late Night Show“. Bruce Springsteen überraschte die Fernsehzuschauer mit dem Song „Whip My Hair“.

Auch am 27. Februar 2012 und am 2. März 2012 gab sich Bruce Springsteen im “Studio 6B” im New Yorker Rockefeller Center abermals die Ehre. Damals präsentierte Bruce Springsteen mit “Wrecking Ball”, “We Take Care Of Our Own”, “Death to My Hometown” und “Jack of All Trades” Songs aus seinem siebzehnten Studioalbum “Wrecking Ball”.

Am 14. Januar 2014 rührte er in Jimmy Fallons Late Show die Werbetrommeln für „High Hopes“. Mit der E Street Band performte er die Songs „Just Like Fire Would“, „Heaven’s Wall“ und „High Hopes“.

Am 17. Dezember 2015 war Bruce Springsteen ebenfalls in der beliebten NBC Show zu Gast, um mit Jimmy Fallon über „The Ties That Bind: The River Collection“ zu sprechen.

Mehr Infos:

Share