Dez 14 2013

Neues von The Gaslight Anthem: “Live in London” & “The B-Sides”

Die aus New Brunswick, NJ stammende Rockformation The Gaslight Anthem machten in der Vergangenheit mit vier herausragenden Studioalben auf sich aufmerksam. Das zweite Werk “The ’59 Sound” (2008) landete in den US Billboard Charts auf Platz 70. Der Nachfolger “American Slang” aus dem Jahre 2010 wurde ein internationaler Erfolg und kletterte unter anderem in Deutschland auf Platz 8 der Media Control Charts. Auch das letzte Gaslight Anthem Studioalbum “Handwritten” (2012) wurde von den Kritikern wie auch Fans mit viel Lob bedacht.

Bruce Springsteen ist ein grosser Fan der Band und stand bereits während des “Glastonbury Festivals 2009″ mit Gaslight Anthem auf der Bühne (wir berichteten hier). Ferner begrüsste Bruce Springsteen Gaslight Anthem Frontmann Brian Fallon beim “Hard Rock Calling Festival 2009” auf der Centerstage (wir berichteten hier). Am 9. Dezember 2011 revanchierte sich der “Boss” und spielte mit The Gaslight Anthem den Song “American Slang” anlässlich eines Auftritts in der Convention Hall in Asbury Park, NJ (wir berichteten hier).

Am 3. Januar 2014 erscheint die erste offizielle Konzertfilm DVD der Band. Auf “The Gaslight Anthem – Live in London” findet man 10 Songs, die am 29. und 30. März 2013 im Troxy Club aufgezeichnet wurden. Die DVD kann über Amazon.de oder im Stonepony.de Shop bestellt werden.

Tracklist – The Gaslight Anthem – Live in London (DVD):

  1. American Slang
  2. Sound
  3. Handwritten
  4. 45′
  5. Here Comes My Man
  6. Too Much Blood
  7. Great Expectations
  8. Keepsake
  9. She Loves You
  10. Mulholland Drive

Darüber hinaus wird am 31. Januar 2014 eine Gaslight Anthem Compilation mit unveröffentlichten Aufnahmen released. Auf “The B-Sides” sind 11 Songs enthalten, die zwischen 2008 und 2011 eingespielt wurden. Das Album erscheint offiziell in Deutschland und kann auf Amazon.de oder im Stonepony.de Shop bestellt werden

Tracklist – The Gaslight Anthem – The B-Sides (Album):

  1. She Loves You
  2. The ’59 Sound (Acoustic)
  3. State Of Love And Trust (Live)
  4. Tumbling Dice
  5. The Queen Of Lower Chelsea (Acoustic)
  6. Songs For Teenagers
  7. Great Expectations (Acoustic)
  8. Antonia Jane (Acoustic)
  9. American Slang (Acoustic)
  10. Boxer (Acoustic)
  11. Once Upon A Time

Mehr Infos:

Share

Jun 30 2013

30. Juni 2013 – London – Hard Rock Calling – Setlist

Die E Street Band kommt nicht nur Ruhe.
Nach dem gestrigen Konzertspektakel im “Stade de France” (wir berichteten hier) wird die E Street Band heute (30. Juni 2013) einer der Headliner des “Hard Rock Calling Festivals” in der englischen Hauptstadt sein.

Das “Hard Rock Calling” wird seit 2006 veranstaltet. Wegen der Lärmbelästigung musste das zweitägige Festival in diesem Jahr erstmals vom Hyde Park in den “Queen Elizabeth Olympic Park” im Londoner Stadtteil Stratford umziehen.

Bereits gestern gaben sich angesagte Künstler und Bands, wie Kasabian, Paul Weller, Miles Kane, Twin Atlantic, Kodaline, Lower Than Atlantis und The Weeks auf der “Main Stage” die Klinke in die Hand.
Heute werden neben Bruce Springsteen & The E Street Band auch The Carnabys, Deaf Havana, Zac Brown Band, Alabama Shakes und The Black Crowes auftreten. Das Bruce Springsteen Konzert beginnt gegen 19.10 Uhr und wird spätestens um 23.00 Uhr enden.

London Calling – Live in Hyde Park

Der “Boss” trat bereits am 28. Juni 2009 beim “Hard Rock Calling 2009” sowie am 14. Juli 2012 beim “Hard Rock Calling 2012” in London auf. Die erste Show wurde mitgefilmt und am 18. Juni 2010 unter dem Titel “Bruce Springsteen & The E Street Band – London Calling: Live in Hyde Park” auf DVD und BluRay veröffentlicht.

Born in the USA, 1984

Bruce Springsteen begrüsste die knapp 80.000 Fans im “Queen Elizabeth Olympic Park” um 19.13 Uhr und begann die 117. Show der “Wrecking Ball World Tour” mit dem Song “Shackled & Drawn”. Danach folgen mit “Prove It All Night”, “Johnny 99” und “Reason to Believe” einige selten gespielte Klassiker. Wie bereits gestern in Paris, begeisterte Springsteen die Festivalbesucher erneut mit dem “Born in the USA” Album. Bei “Dancing in the Dark” holte er seine Mutter Adele (88) und Schwester Pamela (51) auf die Bühne. Als Zugabe zauberte die E Street Band “Jungleland” und “American Land” aus dem Hut.

Setlist:

Shackled & Drawn
Badlands
Prove it all Night
Johnny 99
Reason to Believe
Atlantic City
Wrecking Ball
Death to my Hometown
Born in the USA
Cover Me
Darlington County
Working on the Highway
Downbound Train
I’m on Fire
No Surrender
Bobby Jean
I’m Goin’ Down
Glory Days
Dancing in the Dark
My Hometown
Waitin’ on a Sunny Day
Lonesome Day
The Rising
Light of Day
Jungleland
Born to Run
10th Avenue Freeze-Out
American Land
My Lucky Day (Solo Acoustic)

Videos:

Die nächsten Konzerte:

  • Mittwoch, 03. Juli 2013 – Genf – Stade Genève
  • Freitag, 05. Juli 2013 – Mönchengladbach – Borussia Park
  • Sonntag, 07. Juli 2013 – Leipzig – Red Bull Arena

Mehr Infos:

Share

Mrz 5 2013

30. Juni 2013 – Bruce Springsteen Live at the Hard Rock Calling Festival

Bruce Springsteen wird auch 2013 einer der Headliner des Hard Rock Calling Festivals sein. Der Veranstalter veröffentlichte vor wenigen Minuten folgende Pressemeldung:

Kasabian. Paul Weller. The Black Crowes. Miles Kane. Kodaline. Alabama Shakes.
Just a few of the star studded lineup on this year’s Hard Rock Calling stages.
Tickets on sale 9am this Friday, March 8.
Oh…did we mention The Boss? Yup. He’s coming back to replug and finish what he started

Bruce Springsteen trat bereits im Juni 2009 sowie im Juli 2012 anlässlich des “Hard Rock Calling Festivals” im Londoner Hyde Park auf. Der erste Auftritt wurde komplett mitgefilmt und letztendlich auf DVD und BluRay – Bruce Springsteen: London Calling – Live in Hyde Park – veröffentlicht.

2012 begrüsste Bruce Springsteen Sir Paul McCartney auf der Hard Rock Calling Stage. Während die Musiker die letzten Songs zum Besten gaben, wurden ihnen jedoch der Strom abgestellt.

2013 werden neben Bruce Springsteen & the E Street Band auch Kashabian, Paul Weller, Miles Kane, The Crobs, Klaxons, Kodaline, Tribes, The Black Crowes und Alabama Shakes auf dem Hard Rock Calling Festival zu sehen sein.

Mehr Infos:

Share

Mrz 13 2012

Sommer 2012: The Gaslight Anthem on Tour

The Gaslight Anthem kommen im Sommer 2012 für einige Konzerte nach Deutschland. Die aus New Brunswick in New Jersey stammende Rockformation wird in Bremen, Ulm, Münster, Kiel, Lüdinghausen und Grosspösna zu sehen sein.

Tickets gibts bei Eventim

Die Termine:

01. Juni 2012 – Bremen – Aladin
02. Juni 2012 –  Ulm – Ulmer Zelt
09. Juni 2012 – Münster – Vainstream Festival
13. Juni 2012 – Kiel – Max
18. August 2012 – Lüdinghausen – Area 4 Festival
19. August 2012 –  Grosspösna/Leipzig – Highfield Festival

Bruce Springsteen ist ein grosser Fan der Punk-Rock Band und stand bereits während des “Glastonbury Festival 2009″ mit Gaslight Anthem auf der Bühne (wir berichteten hier). Ferner begrüsste Bruce Springsteen Brian Fallon beim “Hard Rock Calling Festival 2009” auf der Centerstage (wir berichteten hier). Am 9. Dezember 2011 revanchierte sich der “Boss” und spielte mit The Gaslight Anthem “American Slang” anlässlich eines gemeinsamen Auftritts in der Convention Hall in Asbury Park, NJ (wir berichteten hier).

Mehr Infos:

Share

Jan 8 2011

The Gaslight Anthem on Tour

Die aus New Brunswick in New Jersey stammende Indie-Alternative-Punkrock Formation “The Gaslight Anthem” kommen im Juni 2011 erneut nach Deutschland.
Bruce Springsteen ist ein grosser Fan der Band und stand anlässlich des Glastonbury Festival in England mit The Gaslight Anthem auf der Bühne. Ferner begrüsste Bruce Springsteen den Gaslight Anthem Sänger beim “Hard Rock Calling Festival” auf der Centerstage, um gemeinsam mit Brian Fallon den Song “No Surrender” zu performen.

Die Konzerttermine:

  • 03. Juni 2011 – “Rock am Ring” – Nürburgring, Eifel
  • 06. Juni 2011 – Dresden, Alter Schlachthof
  • 07. Juni 2011 – Hamburg, Docks

Tickets gibts ab 26,– € auf EVENTIM.DE.

Mehr Infos:

Share