Vor 20 Jahren: The Ghost of Tom Joad Tour – Bruce Springsteen Live in Asbury Park, NJ

Bruce Springsteens elftes Studioalbum „The Ghost of Tom Joad“ kam am 21. November 1995 in den Handel. Das Werk wurde einhellig positiv bewertet und erreichte in den amerikanischen „Billboard Album Charts“ Platz 11. Zudem wurde das Solowerk 1997 mit einem Grammy Award in der Kategorie „Best Contemporary Folk Album of the Year“ bedacht.


The Ghost of Tom Joad (Album, 1995)

Der Startschuss zur „Ghost of Tom Joad“ Tour fiel auf den Releasetermin des Albums. Die dreijährige Konzertreise begann mit einer legendären Show im „State Theatre“ in New Brunswick, NJ und sollte Bruce Springsteen bis zum 26. Mai 1997 durch 98 weitere Städte in den Vereinigten Staaten, Kanada, Deutschland, Frankreich, Holland, Grossbritannien, Schweden, Norwegen, Dänemark, Nordirland, Irland, Italien, Belgien, der Schweiz, Polen, der Tschechischen Republik, Spanien, Japan und Australien führen.

The Ghost of Tom Joad – 27. November 1995 – The Tonight Show:

Bruce Springsteen gestaltete die Auftritte sehr düster und begleitete seine Songs mit einer akustischen Gitarre und einer Mundharmonika. Zudem spielte Bruce Springsteens Gitarrentechniker Kevin Buell bei einigen Kompositionen ein hinter der Bühne verstecktes Synthesizer. Für die Tontechnik und die Abmischung der Instrumente zeigte sich Bruce Springsteens langjähriger Tontechniker John Kern verantwortlich.

Zwischen dem 24. November 1996 und dem 26. November 1996 spielte Bruce Springsteen drei umjubelte Shows in seiner ehemaligen Heimatstadt Asbury Park, NJ. Dabei überraschte er die Zuschauer mit selten gespielten Songs und vielen Gästen. Während des ersten Abends kamen die 5.000 Fans im Paramount Theatre in den Genuss von fünf Tourpremieren. Ausserdem holte der „Boss“ nicht nur seine Ehefrau Patti Scialfa, sondern auch Soozie Tyrell sowie den E Street Band Organisten Danny Federici auf die Bühne.

Setlist – 24. November 1996:

BLINDED BY THE LIGHT / DOES THIS BUS STOP AT 82ND STREET / GROWING UP / ATLANTIC CITY / INDEPENDENCE DAY / STRAIGHT TIME / DARKNESS ON THE EDGE OF TOWN / JOHNNY 99 / MANSION ON THE HILL (mit Patti Scialfa und Soozie Tyrell) / WILD BILLYS CIRCUS STORY (mit Danny Federici und Soozie Tyrell) / RED HEADED WOMAN (mit Patti Scialfa und Soozie Tyrell) / TWO HEARTS (mit Patti Scialfa und Soozie Tyrell) / WHEN YOU’RE ALONE (mit Patti Scialfa und Soozie Tyrell) / SHUT OUT THE LIGHT / BORN IN THE USA / GHOST OF TOM JOAD / SINOLA COWBOYS / THE LINE / RACING IN THE STREET (mit Soozie Tyrell) / ACROSS THE BORDER / WORKING ON THE HIGHWAY / THIS HARD LAND (mit Danny Federici) / ROSALITA (mit Danny Federici und Soozie Tyrell) / 4TH OF JULY, ASBURY PARK (SANDY) (mit Danny Federici) / THE PROMISED LAND

Bruce Springsteen erzählte bei
„4th of July, Asbury Park (Sandy)“:

„Thank you, this was a blast tonight, I had a lot of fun.
I guess I was about 18 and I first started to come out to Asbury Park in 1968 … it was funny, you know. Asbury was always a little more open … Asbury was a place where you come out and find yourself and play the music that you wanted to play in a club or two at least, even make a few bucks. I think I met Davey Sancious, Clarence, Vini Lopez, Garry Tallent, Southside, Danny. I met all of ´em right here in this town. I think I wrote my first record there on Cookman and Main Street, on top of a beauty salon. Met my wife here in a Bar and I got a chance to see my kids running around the theater tonight …“


Convention Hall & Paramount Theatre

Tags darauf veränderte Bruce Springsteen den Showablauf und präsentierte mit „It’s Hard To Be A Saint In The City“, „For You“, „Tougher Than The Rest“, „I Wanna Marry You“ und „Spirit in the Night“ abermals fünf Tourpremieren. Darüber hinaus begrüsste er mit Vini „Mad Dog“ Lopez einen Weggefährten aus früheren Jahren.

Setlist – 25. November 1996:

IT’S HARD TO BE A SAINT IN THE CITY (mit Danny Federici) / FOR YOU / ATLANTIC CITY / HIGHWAY 29 / TOUGHER THAN THE REST (mit Patti Scialfa und Soozie Tyrell) / DARKNESS ON THE EDGE OF TOWN / JOHNNY 99 / I WANNA MARRY YOU / WILD BILLY’S CIRCUS STORY (mit Danny Federici) / RED HEADED WOMAN (mit Patti Scialfa und Soozie Tyrell) / TWO HEARTS / WHEN YOU’RE ALONE (mit Patti Scialfa und Soozie Tyrell) / SHUT OUT THE LIGHT (mit Danny Federici) / BORN IN THE USA / GHOST OF TOM JOAD / SINALOA COWBOYS / THE LINE / RACING IN THE STREET (mit Soozie Tyrell) / ACROSS THE BORDER / SPIRIT IN THE NIGHT (mit Vini Lopez, Danny Federici, Patti Scialfa und Soozie Tyrell) / ROSALITA (mit Vini Lopez, Danny Federici und Soozie Tyrell) / THIS HARD LAND (mit Danny Federici) / 4TH OF JULY, ASBURY PARK (SANDY) (mit Danny Federici)

Die dritte und letzte Show am 26. November 1996 zählt zweifelsohne zu den besten Auftritten dieser Akustiktour. Mit von der Partie waren Danny Federici, Soozie Tyrell, Patti Scialfa, Steven Van Zandt, Big Danny Gallagher – der ehemalige Türsteher des „Upstage“ Clubs in Asbury Park, NJ – sowie Richard Blackwell (Congaspieler bei „New York City Serenade“ auf dem zweiten Bruce Springsteen Studioalbum „The Wild, The Innocent & The E Street Shuffle“).

Setlist – 26. November 1996:

FOR YOU / SAINT IN THE CITY / ATLANTIC CITY / STRAIGHT TIME / TOUGHER THAN THE REST (mit Patti Scialfa und Soozie Tyrell) / DARKNESS ON THE EDGE OF TOWN / JOHNNY 99 / ALL THAT HEAVEN WILL ALLOW (mit Richard Blackwell und Soozie Tyrell) / WILD BILLY’S CIRCUS STORY (mit Danny Federici und Soozie Tyrell) / RED HEADED WOMAN / TWO HEARTS (mit Patti Scialfa und Soozie Tyrell) / WHEN YOU’RE ALONE (mit Patti Scialfa und Soozie Tyrell) / SHUT OUT THE LIGHT (mit Danny Federici, Patti Scialfa und Soozie Tyrell) / BORN IN THE USA / THE GHOST OF TOM JOAD / SINALOA COWBOYS / THE LINE / RACING IN THE STREET (mit Soozie Tyrell) / ACROSS THE BORDER / I DON’T WANNA GO HOME (mit Steven Van Zandt, Danny Federici, Richard Blackwell, Patti Scialfa und Soozie Tyrell) / SPIRIT IN THE NIGHT (mit Steven Van Zandt, Vini Lopez, Big Danny Gallagher, Danny Federici, Richard Blackwell, Danny Federici, Patti Scialfa und Soozie Tyrell) / ROSALITA (mit Steven Van Zandt, Vini Lopez, Big Danny Gallagher, Danny Federici, Richard Blackwell, Danny Federici, Patti Scialfa und Soozie Tyrell) / THIS HARD LAND (mit Danny Federici) / 4TH OF JULY, ASBURY PARK (SANDY) (mit Steven Van Zandt, Vini Lopez, Big Danny Gallagher, Danny Federici, Richard Blackwell, Danny Federici, Patti Scialfa und Soozie Tyrell)

Mehr Infos:

Share