1. Dezember 2014 – U2 und Bruce Springsteen Live in Concert


      Times Square / Prayitno / CC BY 2.0

Am gestrigen Abend (1. Dezember 2014) traten auf dem Times Square in New York City die irische Rockband U2 auf, um anlässlich des Welt-AIDS-Tages Spendengelder für gemeinnützige Hilfsorganisationen zu sammeln. Da sich U2 Sänger Bono bei einem Fahrradunfall im Central Park verletzte und nicht auftreten konnte, engagierte die Band kurzerhand diverse Stars, die die grössten Hits zum Besten gaben.

Unter anderem verstärkten der Coldplay Sänger Chris Martin und Bruce Springsteen die drei verbliebenen U2 Urgesteine The Edge, Larry Mullen und Adam Clayton. Darüber hinaus performten auch der aus Atlanta, GA stammende Rapper Kanye West sowie die Country Sängerin Carrie Underwood.

Bruce Springsteen erfreute die Zuschauer mit den U2 Klassikern “Where The Streets Have No Name” und “I Still Haven’t Found What I’m Looking For”.

Die gesammelten Spenden werden der (RED)-Initiative zur Verfügung gestellt.
(RED) wurde im Jahre 2006 von Bobby Shriver ins Leben gerufen und setzt sich für den Kampf gegen AIDS ein.

Mehr Infos:

Share