Jul 26 2021

Barack Obama & Bruce Springsteen – “Renegades: Born in the USA”

Am 20. Februar 2021 gab der Audio-Streaming Dienst “Spotify” bekannt, dass die im Jahre 2018 von Barack und Michelle Obama gegründete Produktionsfirma “Higher Ground” eine neue Podcast Serie für “Spotify” produzieren wird (wir berichteten hier).

In “Renegades: Born in the USA” kamen Bruce Springsteen und Barack Obama zu Wort und sprachen über ihr Leben, ihre Jugenderinnerungen und den Zustand der Vereinigten Staaten. Die achtteilige Podcast Serie wurde in Bruce Springsteens “Stone Hill Farm” in Colts Neck, NJ aufgezeichnet und ist allen Free- und Premium Spotify Nutzern zugänglich.

Renegades – Born in the USA:

  • Folge 1 und 2 des Podcasts wurden am 22. Februar 2021 online gestellt. In der ersten Sendung “Outsiders: An Unlikely Friendship” diskutieren Barack Obama und Bruce Springsteen über Freundschaften und Jugenderinnerungen.
  • Episode 2 trägt den Titel “American Skin: Race in the United States”. Ex-Präsident Obama und Bruce Springsteen reflektieren ihre frühen Erfahrungen mit dem alltäglichen Rassismus.
  • Die dritte Episode “Amazing Grace: American Music” folgte am 1. März 2021. Bruce Springsteen und Barack Obama plaudern über Identität, Anmut und Songs, die in ihrem Leben eine ganz besondere Stellung einnehmen.
  • Folge 4 stand unter dem Motto “Born to Run: The Loss of Innocence” und wurde am 8. März 2021 online gestellt. Ex-Präsident Barack Obama und Bruce Springsteen sprechen über den Verlust der amerikanischen Unschuld sowie die Romantik des Autofahrens.
  • Folge 5 ging am 15. März 2021 “On Air”. Barack Obama und Bruce Springsteen diskutieren über das Erwachsenwerden und tauschen sich über die Probleme der amerikanischen Mittelschicht aus.
  • Folge 6 folgte am 22. März 2021. Ex-Präsident Barack Obama eröffnete die Episode mit der Frage, was es bedeutet, ein guter Mann zu sein. Beide sprechen während der 34 Sendeminuten über eigenen Kämpfe mit der Männlichkeit und die Probleme mit ihren Vätern.
  • Die vorletzte Episode der Podcast-Serie “Renegades: Born in the USA” wurde am 29. März 2021 veröffentlicht. Bruce Springsteen und Barack Obama beschäftigen sich mit der Frage, auf was es ankommt, ein perfekter Vater und ein engagierter Familienmensch zu sein.
  • Die finale Ausgabe der Serie “Renegades: Born in the USA” folgte am 5. April 2021. Bruce Springsteen und Barack Obama sprechen über gesellschaftliche Probleme und loten aus, welche Anstrengungen nötig sind, um Amerika zu vereinigen.

Nun werden die Gespräche, die Barack Obama mit Bruce Springsteen geführt hat, in Buchform erscheinen. Der Penguin Verlag wird die Deutsche Ausgabe des 320 Seiten starken Buchs am 26. Oktober 2021 auf den Markt bringen.

Produktbeschreibung:

Zwei Freunde über ihr Leben, über Musik und den amerikanischen Traum

Zwei langjährige Freunde im vertrauten, eindringlichen Gespräch – über das Leben, die Musik und ihre anhaltende Liebe zu Amerika mit all seinen Herausforderungen und Widersprüchen. Die exklusiv und besonders gestaltete Erweiterung des erfolgreichen Higher Ground Podcasts mit über 350 Fotografien, exklusiven Zusatzinhalten und noch nie zuvor gesehenem Archivmaterial.

»Renegades: Born in the USA« ist ein sehr persönlicher, aufschlussreicher und unterhaltsamer Dialog zwischen Ex-Präsident Barack Obama und der Rocklegende Bruce Springsteen. Die beiden erörtern alle möglichen Themen – über ihre Herkunft und die entscheidenden Momente ihres Lebens, über Familie und Vaterschaft bis hin zur polarisierenden Politik ihres Landes und der wachsenden Kluft zwischen dem amerikanischen Traum und der amerikanischen Realität. Das mit zahlreichen Farbfotografien und seltenem Archivmaterial gestaltete Buch ist ein fesselndes und wunderbar illustriertes Porträt zweier Außenseiter – der eine Schwarz, der andere weiß –, die, wie es im Titel »Renegades« anklingt, ihren ganz eigenen, unkonventionellen Weg gefunden haben, ihre persönliche Suche nach Sinn, Identität und Gemeinschaft mit der amerikanischen Erzählung zu verbinden.

Die Autoren und Übersetzer:

Barack Obama war der 44. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, der im November 2008 ins Amt gewählt wurde, das er für zwei Amtszeiten innehatte. Er ist Autor der internationalen Bestseller, »Ein amerikanischer Traum«, »Hoffnung wagen« und »Ein verheißenes Land«. 2009 wurde er mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Frau Michelle in Washington, D.C. Sie haben zwei Töchter, Malia und Sasha.

Bruce Springsteen wurde in die Rock and Roll Hall of Fame und die Songwriters Hall of Fame aufgenommen. Er erhielt 20 Grammy Awards, einen Academy Award und einen Tony Award und wurde vom John F. Kennedy Center for the Performing Arts mit dem Kennedy-Preis ausgezeichnet. Er ist Autor des internationalen Bestsellers »Born to Run« und Träger der Presidential Medal of Freedom 2016. Er lebt mit seiner Familie in New Jersey.

Stephan Kleiner, geboren 1975, lebt als literarischer Übersetzer in München. Er übertrug u. a. Geoff Dyer, Michel Houellebecq, Gabriel Tallent und Hanya Yanagihara ins Deutsche.

Henriette Zeltner-Shane, geboren 1968, lebt und arbeitet in München, Tirol und New York. Sie übersetzt Sachbücher sowie Romane für Erwachsene und Jugendliche aus dem Englischen, u.a. Angie Thomas’ Romandebüt »The Hate U Give«, für das sie mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 ausgezeichnet wurde.

“Renegades: Born in the USA” kann auf Amazon.de oder im Stonepony Shop vorbestellt werden.

Mehr Infos:

Share

Mai 10 2021

Unerfüllte Sehnsucht – Little Steven veröffentlicht Autobiografie

Im September 2016 veröffentlichte Bruce Springsteen mit “Born to Run” seine Autobiografie und erreichte damit ein Millionenpublikum.

Nun hat auch E Street Band Gitarrist, Radio Moderator und Schauspieler Steven Van Zandt seine Lebensgeschichte zu Papier gebracht und bringt am 28 September 2021 “Unrequited Infatuations: A Memoir” auf den Markt.

Das Buch umfasst 416 Seiten und erscheint unter dem Titel “Unerfüllte Sehnsucht” auch in deutscher Sprache. Für die deutsche Übersetzung zeigt sich Paul Fleischmann verantwortlich.

Produktbeschreibung:

Steven Van Zandt gehört zu den letzten wahren Rock’n’Rollern. Mit seinem Kopftuch, den schweren Stiefeln und der Gitarre in Hüfthöhe symbolisiert er den Rebellen und zugleich den Romantiker der endlosen Highways der USA. Als Mitglied von Springsteens E Street Band spielte Van Zandt auf Megaerfolgen wie Darkness On The Edge Of Town, The River oder Born In The U.S.A., und während seiner Aktivitäten als Solokünstler schrieb er Songs für Meat Loaf, Pearl Jam sowie Jackson Browne. In den Achtzigern sorgte der auch Little Steven genannte Ausnahmemusiker für viel Aufsehen, da er im Rahmen des Ensembles Artists United Against Apartheid mit dem Album Sun City gegen das südafrikanische Regime opponierte. Seinem Ruf folgten Künstler wie Bob Dylan, Pete Townshend, Miles Davis, Lou Reed und Peter Gabriel.

Van Zandt erzählt in seiner Autobiografie von der harten Jugend in New Jersey, dem Ruf des Rock’n’Roll und der immens erfolgreichen Zusammenarbeit mit Bruce Springsteen, der er viel Raum widmet. Doch auch Themen wie die Schauspielerei, das Wirken als Philanthrop und das Engagement für sozial schlechtergestellte Jugendliche kommen zur Geltung.

Sein einnehmender Erzählton offenbart einen Träumer, einen modernen amerikanischen Rosenkavalier, der die Welt der hart arbeitenden Menschen, der unerfüllten Wünsche und der Sehnsucht nach der wahren Liebe beschwört.

Verlag: Hannibal Verlag
Inhalt: 496 Seiten (enthält 47 Fotos auf 16 Seiten)
Übersetzung: Paul Fleischmann

ISBN: 978-3-85445-715-2

Little Steven – Steven Van Zandt – wurde bekannt als E Street Band Gitarrist, Songwriter, Radiomoderator, Produzent und Initiator von “Artists United against Apartheid”. Nach seiner zwischenzeitlichen Trennung von Bruce Springsteens E Street Band veröffentlichte er zwischen 1982 und 1999 fünf bemerkenswerte Solo-Alben.

Von 1999 bis 2007 war Little Steven fester Bestandteil der preisgekrönten amerikanischen Mafia Serie “The Sopranos”. Ab 2011 nahm er ausserdem die Hauptrolle in der amerikanischen/norwegischen Serie “Lilyhammer” ein.

Genauso wie Southside Johnny und Bruce Springsteen machte Little Steven seine ersten musikalische Schritte im kleinen Küstenstädtchen Asbury Park in New Jersey.

Mehr Infos:

Share

Mrz 30 2020

#WirBleibenZuhause – Zusammen gegen Corona / Nachricht von Bruce Springsteen

In der Sirius XM E Street Radioshow vom 27. März 2020 hatte Moderator Jim Rotolo die Ehre, mit Bruce Springsteen zu telefonieren.

Bruce Springsteen hält sich aus der Öffentlichkeit fern und verbringt die Zeit mit seiner Familie auf seinem Anwesen in Colts Neck, NJ. “Wir versuchen beschäftigt zu bleiben und Spaziergänge zu unternehmen. Ausserdem müssen wir uns um die Pferde kümmern und Musik hören” sagte Springsteen und fügte an, dass “ich alle Arten von Musik schätze und eine Playliste der ‘Väter des Rock’n Rolls’ – unter anderem Muddy Waters, Chuck Berry oder Bo Diddley – zusammengestellt habe. Zudem habe ich heute Morgen Songs von Del Shannon und Dion gehört, zwei der grössten Sänger der Rockmusik.”

Bruce Springsteen schätzt es ausserdem, Bücher zu lesen. Besonders angetan ist er von Richard Fords Roman “Die Lage des Landes” (Originaltitel: The Lay of the Land) aus dem Jahre 2015.


Richard Ford – Die Lage des Landes (Roman)

Richard Ford wurde 1944 in Jackson, Mississippi, geboren und lebt heute in Maine. Er studierte zunächst Hotelmanagement, dann Englische Literatur und schliesslich creative writing bei E.L Doctorow. Er hat sechs Romane sowie Novellen, Kurzgeschichten und Essays veröffentlicht. 1996 erhielt er für “Unabhängigkeitstag” den Pulitzer Prize und den Pen/Faulkner Award. Er zählt mit Raymond Carver und Tobias Wolf zu den Begründern des sogenannten “Dirty Realism”.

“Die Lage des Landes” ist der dritte Band der Frank Bascombe Buchreihe. Der 688 Seiten starke Roman erzählt aus dem Leben des 55jährigen Frank Bascombe, der sich mit seiner zweiten Ehefrau in einer schönen Strandville an der Küste von New Jersey zur Ruhe gesetzt hat. Doch eine Ehekrise und eine Krebsdiagnose bringen alles ins Wanken …

Bruce Springsteen beendete das Interview mit folgenden Worten:

“We want to send out our thoughts and prayers to, of course, all our fans and friends in New York, that’s really going through such a tough time right now … fans in Italy and Spain, whom we love so much. Stay home, stay safe… Everyone, everywhere, we’re thinking about you and praying for you, so God bless. I hope it’s over soon.”

Wichtig:

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, hat das Bundesministerium für Gesundheit die Kampagne #WirBleibenZuhause ins Leben gerufen.

Wir bleiben Zuhause!
Damit sich das Virus langsamer verbreitet. Wer sich schützt, schützt auch andere. Vor allem unsere Älteren und gesundheitlich vorbelasteten Mitmenschen jeden Alters. Unterstützen Sie jetzt die Aktion mit einem eigenen Beitrag: Für wen bleiben Sie Zuhause? Drücken Sie damit auch Ihre Wertschätzung für die vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gesundheitsbereich und der Versorgung unseres Landes aus, die für uns gerade in schwierigen Zeiten im Einsatz sind. Auch wenn wir räumlich auf Distanz gehen müssen, halten wir umso mehr zusammen.

Hygiene schützt!
Über die Hände werden die meisten ansteckenden Infektionskrankheiten übertragen. Die Hände sollten 20 bis 30 Sekunden gründlich mit Seife gewaschen werden. Dabei sollten die Handinnenflächen, Handrücken, Fingerzwischenräume und Fingerspitzen gründlich eingeseift werden. Wichtig ist, dass man die Seife gründlich abspült und die Hände anschliessend sorgfältig trockreibt.

!!! Bleibt Zuhause !!!

Share

Jan 4 2019

Neues Buch: Bruce Springsteen – The Stories Behind the Songs

Am 1. Februar 2019 erscheint das neue Buch “Bruce Springsteen – The Stories Behind the Songs” von Brian Hiatt.

Das 288 Seiten starke Buch wird von “Carlton Books” weltweit vertrieben und gewährt dem Leser einen detaillierten Einblick in Bruce Springsteens Songwriting. Brian Hiatt unterhielt sich mit vielen Musikern wie Roy Bittan, Nils Lofgren, Tom Morello sowie David Sancious. Darüber hinaus führte der Autor ausserdem aufschlussreiche Interviews mit Bruce Springsteens erstem Manager Mike Appel, dem Aufnahmetechniker Bob Clearmountain sowie den Produzenten Ron Aniello, Jimmy Iovine, Louis Lahav und Chuck Plotkin.

Der Autor Brian Hiatt stammt aus New York City und schreibt seit vielen Jahren für das “Rolling Stone Magazine”. Ausserdem verfasste er bereits das Buch “A Portrait of Bowie: A Tribute to Bowie by His Artistic Collaborators and Contemporaries”.

“Bruce Springsteen – The Stories Behind the Songs” kann auf Amazon.de oder im Stonepony Shop bestellt werden.

Produktbeschreibung:

Packed full of insightful stories from Springsteen’s long career, Bruce Springsteen: The Stories Behind the Songs takes a detailed look at each and every one of Springsteen’s album tracks, providing a unique look at this rock legend’s method, and includes many anecdotes and insights into the great American singer/songwriter.
This is the first book to cover every officially released track, from hits to obscurities, from 1974’s Greetings From Asbury Park, N.J. to 2014’s High Hopes. Hiatt provides an exhaustive, meaningful and unique look at the writing, recording and significance of Springsteen’s singular catalogue of songs. He draws on previously unseen interview material with Bruce himself, as well as many important people involved in the recording process over the years, including Roy Bittan, Nils Lofgren, David Sancious, Mike Appel, Bob Clearmountain, Ron Aniello, Jimmy Iovine, Louis Lahav, Chuck Plotkin, Tom Morello and Larry Alexander.
Brian Hiatt is a Senior Writer for Rolling Stone magazine, where he started in 2004 as an Associate Editor. He has written 54 Rolling Stone cover stories so far – the second-highest total for any writer in the magazine’s history. He was previously on staff at Entertainment Weekly and its website, EW.com, as well as at MTV News. He shared the Scripps Howard National Journalism award in 2000 for an investigation of the riots at Woodstock in 1999. He has interviewed Bruce Springsteen five times, including for the artist’s most recent Rolling Stone cover story.

Mehr Infos:

Share

Okt 27 2018

Bruce Springsteen Wandkalender 2019

Seit dem 1. September 2018 ist der offiziell lizensierte “Bruce Springsteen Wandkalender” für das Jahr 2019 erhätlich. Der Kalender aus dem Hause “BrownTrout” umfasst 16 Monate (von September 2018 bis Dezember 2019) und kann ab sofort auf Amazon.de oder im Stonepony.de Shop bestellt werden.


Bruce Springsteen Wandkalender 2019

Über den Kalender:

Der praktische Monats-Kalender von BrownTrout ist zum Aufklappen (30,5 x 30,5 cm, aufgeklappt 30,5 x 61 cm). Er bietet 18 verschiedene, sorgfältig ausgewählte Bilder mit meist kurzen Informationen zum Thema. Das große, viersprachige Kalendarium (Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch) lässt viel Platz für Notizen. Eine günstige Geschenkidee für alle, die Kalender lieben – oder schenken Sie ihn sich doch einfach selbst! In unserem Sortiment finden Sie außerdem noch viele weitere BrownTrout-Kalender mit exklusiven Bildern zu den Themen Stars, Kunst, Hunde, Katzen, Tiere, Autos, Sport und Reise.

BrownTrout Publishers, einer der größten Kalenderverlage der Welt, ist in Kalifornien beheimatet und bietet jedes Jahr über 1000 Kalender zu den verschiedensten Themen an. Das Verlagshaus Würzburg mit Stürtz ist der exklusive Anbieter des Programms in Deutschland und Österreich.

Share