Aug 12 2018

11. August 2018 – „Springsteen On Broadway“

Bruce Springsteens 171. Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
The Ghost Of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

Im Frühsommer 1989 kündigte Ringo Starr an, dass er mit befreundeten Musikern auf eine ausgedehnte Tournee durch die Vereinigten Staaaten gehen werde. Vom 23. Juli 1989 bis zum 4. September 1989 spielte die “Ringo Starr & His All Starr Band” 23 Konzerte.


Ringo Starr & His All Starr Band
The Anthology…So Far – Taken From The All Stars Tours 1989-2000

Heute vor 29 Jahren – am 11. August 1989 – gastierte Ringo Starrs All Star Band im “Garden State Arts Center” in Holmdel, NJ. Ringo Starr (Schlagzeug, Gesang), Billy Preston (Keyboard, Gesang), Joe Walsh, (Gitarre), Nils Lofgren, (Gitarre), Clarence Clemons (Saxophon), Dr. John (Klavier), Rick Danko (Bass), Garth Hudson (Akkordeon), Levon Helm (Schlagzeug), Jim Keltner (Perkussion) und Zak Starkey (Schlagzeug) performten während der knapp dreistündigen Show insgesamt 27 Songs. Als Stargast kam Bruce Springsteen bei “Get Back”, “Long Tall Sally”, “Photograph”, “You’re Sixteen” und “With a Little Help From My Friends” auf die Bühne.

Setlist – 11. August 1989:

It Don’t Come Easy, No No Song, Yellow Submarine, Iko Iko, The Weight, Shine Silently, Will It Go Round in Circles, Act Naturally, Honey Don’t, You’re a Friend of Mine, The Shape I’m In, Life in the Fast Lane, I Wanna Be Your Man, Desperado, Raining in My Heart, Up on Cripple Creek, Boys, Bein’ Angry, Right Place, Wrong Time, Quarter to Three,  Rocky Mountain Way, Nothing From Nothing, Get Back (mit Bruce Springsteen), Long Tall Sally (mit Bruce Springsteen), Photograph (mit Bruce Springsteen), You’re Sixteen (mit Bruce Springsteen), With a Little Help From My Friends (mit Bruce Springsteen)

Das “Milwaukee Journal” berichtete:

Rock Star Bruce Springsteen watching Ringo Starr and his band at a performance, jumped on stage and playing alongside the former Beatles drummer. Springsteen joined Starr on Friday at New Jersey’s Garden State Arts Center for the concert’t final four songs: the Beatles classic “Get Back,” “Have Some Fun Tonight,” Starr Early Solo Hit “Photograph,” and the finale, “With a little help from my friends”.

Mehr Infos:

Share

Aug 11 2018

10. August 2018 – „Springsteen On Broadway“

Bruce Springsteens 169. Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
The Ghost Of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

Heute vor 13 Jahren – am 10. August 2005 – war Bruce Springsteen im Rahmen der “Devils & Dust Solo and Acoustic Tour” im “Rosegarden Theatre of the Clouds” in Portland, OR zu Gast.

Bruce Springsteen begrüsste die 6.500 Zuschauer mit einer Tourpremiere. Erstmals spielte er den im Jahre 1992 auf “Human Touch” erstveröffentlichten Song “Soul Driver” und gab folgendes zu Protokoll:

“Good Evening. Hello Portland. Nice to be in the Northwest. I guess the only request I got tonight is if I can get as much quiet as possible, aside of that, enjoy yourself. Alright, I try to start each night with something I haven’t played before so here we go …”


Devils & Dust (Album, 2005)

Im weiteren Verlauf der 136minütigen Show performte Bruce Springsteen auch “Long Time Comin'” und erklärte, dass er heute Abend von seinem Sohn Evan unterstützt wird. Der damals 25jährige durfte sich hinter der Bühne als Gitarrentechniker versuchen.

Setlist – 10. August 2005:

Soul Driver, Reason To Believe, Devils & Dust, Black Cowboys, Long Time Comin’, I Wish I Were Blind, Frankie, Part Man Part Monkey, Ain’t Got You, One Step Up, Reno, Nothing Man, Valentine’s Day, Lost In The Flood, The Rising, Darkness On The Edge Of Town, Jesus Was An Only Son, Two Hearts, The Hitter, Matamoros Banks, Ramrod, Wild Billy’s Circus Story, Bobby Jean, The Promised Land, Dream Baby Dream

Die “Devils & Dust Tour” startete am 21. April 2005 im “Fox Theatre” in Detroit, MI und endete nach 76 Auftritten am 22. November 2005 in der “Sovereign Bank Arena” in Trenton, NJ.

Selbstverständlich kam Bruce Springsteen auch für etliche Shows nach Deutschland. Zwischen dem 13. Juni 2005 und dem 28. Juni 2005 präsentierte der „Boss“ Songs seines neuen Albums in München, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg und Berlin. Die fünf Auftritte in der Bundesrepublik waren restlos ausverkauft und lockten knapp 30.000 Zuschauer in die Veranstaltungsorte.

Die Konzertreise wurde mit dem “Billboard Roadworks ’05 Touring Award” bedacht und spielte knann 34 Millionen Dollar ein.

Mehr Infos:

Share

Aug 10 2018

9. August 2018 – „Springsteen On Broadway“

Bruce Springsteens 168. Auftritt am New Yorker Broadway.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
The Ghost Of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

Heute vor einem Jahr – am 9. August 2017 – kündigte Bruce Springsteen offiziell sein Broadway Engagement an.

Auf Bruce Springsteens Homepage wurde folgender Pressetext veröffentlicht:

BRUCE SPRINGSTEEN: “SPRINGSTEEN ON BROADWAY” SOLO RUN AT NEW YORK’S WALTER KERR THEATRE SET FOR FALL 2017

Bruce Springsteen will make his Broadway debut this fall with “Springsteen on Broadway,” a solo show at the Walter Kerr Theatre (219 West 48th Street). Performances for “Springsteen on Broadway” begin Tuesday, October 3, with an official opening on Thursday, October 12. Springsteen will perform five shows a week through November 26th.
Tickets for “Springsteen on Broadway” will go on sale August 30 at 10am ET exclusively through Ticketmaster Verified Fan®. This unique fan-first technology levels the playing field to combat bots and get real tickets into the hands of fans who intend to go to the event.
…“I wanted to do some shows that were as personal and as intimate as possible. I chose Broadway for this project because it has the beautiful old theaters which seemed like the right setting for what I have in mind. In fact, with one or two exceptions, the 960 seats of the Walter Kerr Theatre is probably the smallest venue I’ve played in the last 40 years. My show is just me, the guitar, the piano and the words and music. Some of the show is spoken, some of it is sung. It loosely follows the arc of my life and my work. All of it together is in pursuit of my constant goal to provide an entertaining evening and to communicate something of value,” says Springsteen…


Springsteen On Broadway (Ticket)

Wegen der grossen Ticket Nachfrage wurde die Show am 30. August 2017, am 27. November 2017 sowie am 21. März 2018 verlängert. “Springsteen on Broadway” wird nun nicht wie ursprünglich geplant 39 Mal, sondern insgesamt 236 Mal im 960 Zuschauer fassenden “Walter Kerr Theatre” zu sehen sein.


Walter Kerr Theatre, 219 West 48th Street, New York, NY

Am letzten Tag – 15. Dezember 2018 – wird NETFLIX eine am 18. Juli 2018 aufgezeichnete Aufführung exklusiv ins Programm aufnehmen und weltweit streamen (wir berichteten hier). Eventuell wird dieser Auftritt auch als DVD bzw. Blu-Ray erscheinen.

Mehr Infos:

Share

Aug 9 2018

8. August 2018 – „Springsteen On Broadway“

Nach einem Kurztripp an die italienische Amalfiküste, kehrte Bruce Springsteen gestern an den New Yorker Broadway zurück, um seinen 167. Auftritt im “Walter Kerr Theatre” zu bestreiten.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Brilliant Disguise (mit Patti Scialfa)
The Ghost Of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

Heute vor 36 Jahren – am 8. August 1982 – trat Bruce Springsteen im “Stone Pony” Musikclub in Asbury Park, NJ auf. Als Gastsänger und Gitarrist der Hausband “Cats On A Smooth Surface” gab der “Boss” sieben Songs zum Besten. Darunter auch den Little Richard Klassiker “Lucille” aus dem Jahre 1957. Darüber hinaus kamen die Zuschauer in den Genuss, etliche Strophen der neuen Bruce Springsteen Komposition “On The Prowl” zu hören.


Bruce Springsteen & Cats On A Smooth Surface – On The Prowl
3. Oktober 1982

Besagter Song wurde Anfang der 1980er Jahre geschrieben und insgesamt drei Mal live vor Publikum gespielt. Bisher wurde “On The Prowl” nicht veröffentlicht.

Setlist – 8. August 1982, The Stone Pony, Asbury Park, NJ:

Ready Teddy, From Small Things (Big Things One Day Come), Come On Let’s Go, Come On Over To My Place, Around And Around, Lucille – On The Prowl, Twist And Shout

“Cats On A Smooth Surface” wurde 1978 von Vincent Daniele, Peter Schulle, Buck Kelly und den Geschwistern Paul und Evelyn Riccio gegründet. Die Rockformation etablierte sich schnell als beliebte Partyband und fungierte bis Mitte der 1980er Jahre als Hausband im legendären “Stone Pony” in Asbury Park, NJ. Unter anderem war auch der spätere Southside Johnny & The Asbury Jukes bzw. Bon Jovi Gitarrist Bobby Bandiera Mitglied von “Cats On A Smooth Surface”.

Mehr Infos:

Share

Jul 28 2018

27. Juli 2018 – „Springsteen On Broadway“

Bruce Springsteens 166. Auftritt am New Yorker Broadway. Patti Scialfa war nicht mit auf der Bühne. Anstatt “Tougher Than the Rest” und “Brilliant Disguise” performte Bruce Springsteen die Songs “Long Time Comin'” und “This Hard Land”.

Bruce Springsteen verabschiedete sich nach dieser Show in einen zwölftägigen Kurzurlaub. Der nächste Auftritt im “Walter Kerr Theatre” ist für den 8. August 2018 geplant.

Setlist:

Growin‘ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the USA
10th Avenue Freeze-Out
Long Time Comin’
The Ghost Of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run
This Hard Land

Ende Juli 1973 veranstaltete CBS im “Fairmont Hotel” in San Francisco, CA eine dreitägige Presseveranstaltung für aufstrebende Künstler und Bands aus dem ganzen Land. Unter anderem wurden auch Bruce Springsteen, Garry Tallent, David Sancious, Vinni “Mad Dog” Lopez, Clarence Clemons und Danny Federici eingeladen, Songs aus dem Debütalbum “Greetings from Asbury Park, NJ” und dem Nachfolgewerk “The Wild, The Innocent And The E Street Shuffle” vorzutragen.


Greetings from Asbury Park, NJ (Album, 1973)

Bruce Springsteen durfte heute vor 45 Jahren – am 27. Juli 1973 – in besagtem Hotel ein 40minütiges Konzert bestreiten. Nachdem Edgar Winter mit seiner Band einen spektakulären Auftritt mit Feuerwerk und Rauchbomben abgeliefert hatte, kam Bruce Springsteen mit seiner Gitarre auf die Bühne und spielte den Akustiksong “4th Of July, Asbury Park (Sandy)”. Anschliessend performte er mit seiner Band “Zero And Blind Terry”, “Thundercrack” sowie die auf “Greetings from Asbury Park, NJ” veröffentlichte Komposition “It’s Hard To Be A Saint In The City”.

Setlist – 27. Juli 1973 – Fairmont Hotel, San Francisco, CA:

4th Of July, Asbury Park (Sandy), Zero And Blind Terry, It’s Hard To Be A Saint In The City, Thundercrack


Peter Ames Carlin – Bruce (Buch, 2012)

Peter Ames Carlin schreibt in seiner Bruce Springsteen Biografie “Bruce” folgendes:

Als man ihn dann auch noch auf die Bühne drängte, bevor sich die letzten Rauchwolken des für die Edgar Winter Group aufgefahrenen Feuerwerk- und Laser-Spektakels verzogen hatten, kochte er. Man hatte ihm für seinen Auftritt fünfzehn Minuten eingeräumt, doch er spielte über eine halbe Stunde. Er beendete sein Set mit dem Kurzepos »Thundercrack«, das er durch einen komischen Sprechgesang in der Mitte und einige Endlossoli, die selbst die Geduld seiner größten Fans auf die Probe gestellt hätten, noch extrem in die Länge zog …
/ Quelle: Peter Ames Carlin – Bruce

Nach dem Auftritt wurde den CBS Funktionären und Pressevertretern ein Konzertfilm gezeigt, der am 1. Mai 1973 während einer Bruce Springsteen Show im 2.000 Zuschauer fassenden “Ahmanson Theatre” in Los Angeles, CA entstand. An diesem Abend dufte sich Springsteen die Bühne mit der Country-Rock Formation “The New Riders of the Purple Sage” und der ebenfalls aus New Jersey stammenden Band “Dr. Hook” teilen.

Setlist – 1. Mai 1973 – Ahmanson Theatre, Los Angeles, CA:

Spirit In The Night, Wild Billy’s Circus Story, Tokyo, Does This Bus Stop At 82nd Street?, Thundercrack, Twist And Shout

Mehr Infos:

Share