Apr 13 2019

Happy Birthday Max Weinberg

“Mighty Max” Weinberg feiert heute seinen 68. Geburtstag !!!

Sachel Maxwell “Max” Weinberg erblickte am 13. April 1951 in Newark, NJ das Licht der Welt. Während seiner College Zeit trommelte er in diversen Bands (unter anderem “The Epsilons”) und verdiente sich erste Lorbeeren im Rock’n Roll Zirkus.

1974 las er eine Suchanzeige in der “Village Voice” und traf auf Bruce Springsteen, der nach dem Ausstieg von Vinni “Mad Dog” Lopez und Ernest Carter händeringend nach einem neuen Schlagzeuger suchte. Seit dieser Zeit ist Max Weinberg fester Bestandteil der E Street Band.

Rock’n Roll Band needs a Drummer
No Jr. Ginger Baker’s
– Bruce Springsteen / “Village Voice”, 1974

Max Weinberg arbeitete neben Bruce Springsteen auch mit Meat Loaf (Bat Out of Hell, Dead Ringer), Southside Johnny, Ian Hunter, Gary U.S. Bonds, Bonny Tyler (Faster Than The Speed of Night, Total Eclipse of the Heart), Barbara Streisand, Darlene Love und Carole King.

Ferner veröffentlichte er in den 1980er Jahren ein Buch mit dem Titel “The Big Beat – Conversations with Rock’s Greatest Drummers”. Das Buch entwickelte sich innerhalb weniger Monate zum Verkaufsschlager und wanderte in den Vereinigten Staaten weit über 100.000 Mal über den Ladentisch.


Max Weinberg – The Big Beat

Aktuell ist Max Weinberg mit seiner “Jukebox Tour” on the Road. Mit seiner vierköpfigen Begleitband tritt er regelmässig in kleinen Clubs auf und bittet die Zuschauer, ihre Lieblingssongs aus den 1960er und 1970er Jahre zu nennen.

Auf Max Weinbergs Homepage ist folgendes zu lesen:

MAX WEINBERG’S JUKEBOX
A truly interactive experience, Weinberg invites the audience to create the set list, in real time, that he and his crack four piece group will play that night. Performing songs from the glory days of rock and roll your guests get to choose from a video menu of over 200 songs — everything from the Beatles to the Stones to Bruce and The E Street Band’s biggest hits — and hear the group play ‘em the way they want to hear them played!
That’s right—the crowd gets to yell out their choices and Max plays them! This unique approach is fun and satisfying. How many times have you attended a show where you yearned to hear your favorite performer play your favorite song?
With Max Weinberg’s Jukebox your dream will be realized.

Für den Sommer 2019 sind einige Auftritte in Europa geplant. Unter anderem wird “Mighty Max” in Amsterdam, Mailand, Reggio Calabria sowie Rom auftreten.

Mehr Infos:

Share

Sep 21 2018

Max Weinberg & Roy Bittan: 44 Jahre E Street Band

Bruce Springsteen suchte nach dem Ausstieg von Ernest “Boom” Carter und David Sancious im Sommer 1974 händeringend nach einem neuen Drummer und einem Pianisten.

Drummer (no jr. Ginger Bakers, must
encompass R&B and jazz), pianist
(classical to Jerry Lee Lewis),
Trumpet (must play r&b, Latin & jazz),
violinist. All must sing. Male or
female. Immed auditions for Bruce
Springsteen & the E Street Band
(Columbia Records). Appel. 759-1610
10AM-6PM

Nach einer Annonce in “The Village Voice” meldeten sich viele Interessenten und die Mitglieder der E Street Band entschlossen sich, den 23jährigen Sachel Maxwell Weinberg sowie Roy Bittan in die Band aufzunehmen.

Bruce Springsteen schreibt in seiner Autobiografie folgendes:

Am Ende übernahm Max Weinberg aus South Orange, New Jersey, das Schlagzeug, und Roy Bittan aus Rockaway Beach klemmte sich hinter das Keyboard. Ihre musikalischen Fähigkeiten hatten die der Mitbewerber um Längen übertroffen, und als wir zurück ins Studio gingen, verliehen beide unserem Sound eine neue Note. / Quelle: Bruce Springsteen – Born to Run


Bruce Springsteen – Born to Run (1975)

Vom 18. bis zum 23. August 1974 fanden erste Rehearsals in den 914 Sound Studios in Blauvelt, NY statt. Neben dem damals 25jährigen Collegeabsolventen Roy Bittan und Max Weinberg waren ausserdem Garry Tallent (Bass), Danny Federici (Orgel) und Steven van Zandt (Gitarre) mit von der Partie, um die Arbeiten am dritten Bruce Springsteen Album “Born to Run” voranzutreiben.

Max Weinberg:
Sachel Maxwell “Max” Weinberg erblickte am 13. April 1951 in Newark, NJ das Licht der Welt. Während seiner College Zeit trommelte er in diversen Bands (unter anderem “The Epsilons”, “Blackstone” oder “The Jim Marino Band”) und verdiente sich erste Lorbeeren im Rock’n Roll Zirkus.

Roy Bittan:
Roy Bittan wurde am 2. Juli 1949 in Rockaway Beach, NY geboren. In den frühen 1970er Jahren begann Roy Bittans Karriere an der Seite der aus Holland stammenden Künstlerin Niki Aukema. Gemeinsam mit Billy Vera, John Payne, Chip Taylor, John Nagy, Andy Prat und Ben Orzechowski spielte Roy Bittan Keyboard auf dem Debütalbum von Niki Aukema. Zudem trat er als Co-Autor und Produzent in Erscheinung. Die LP “Nothing Free” erschien 1973 und wurde von den Kritikern gelobt. Die Formation löste sich jedoch noch im selben Jahr auf. Niki Aukema verschwand aus der Öffentlichkeit und starb 1992 an Krebs.


The Main Point, Bryn Mawr, PA

Letztendlich feierten die beiden Musiker, die den E Street Band Sound für Jahrzehnte prägen sollten, am 19. September 1974 ihren ersten Live Auftritt. Bruce Springsteen & The “New Look” E Street Band spielten am Abend im ausverkauften “The Main Point” in Bryn Mawr, PA.

Setlist:

The E Street Shuffle
Lost in the Flood
Gimme that Wine
Rosalita (Come Out Tonight)
4th of July, Asbury Park (Sandy)
A Love so Fine
Cupid
Let the Four Winds Blow

Drei Tage später – 22. September 1974 – war die Band im Kean College, Union, NJ zu Gast. Dieser Auftritt wurde von Fans mitgeschnitten und als Bootleg Tape veröffentlicht.

Mehr Infos:

Share

Aug 31 2018

Arbeitet Bruce Springsteen an einem neuen Album?

Im Sommer 2016 kündigte Bruce Springsteens Manager Jon Landau ein neues Soloalbum an. In einem Interview mit Billboard.com sagte Landau folgendes:

Next up for Springsteen is a solo album, a very different kind of record. It’s a wonderful record, and we’ll see how the next year unfolds / Quelle

Im Oktober 2017 veröffentlichte Variety.com ein ausführliches Interview mit Bruce Springsteen. Der “Boss” bestätigte, dass sein neues Singer-Songwriter Album “auf den richtigen Moment warten muss. Die Songs sind von der Popmusik Südkaliforniens der 1970er Jahre beeinflusst und erinnern an die Musik von Glen Campbell, Jimmy Webb und Burt Bacharach”.

Anstatt das Album zu veröffentlichen, zog es Bruce Springsteen vor, am New Yorker Broadway aufzutreten und im “Walter Kerr Theatre” seine Solo-Akustik Show “Springsteen On Broadway” zu präsentieren.

In der vergangenen Woche veröffentlichte Bruce Springsteens Produzent Ron Aniello auf Instagram zwei Videos. Man sieht, wie E Street Band Drummer Max Weinberg in Bruce Springsteens Studio in Colts Neck, NJ Schlagzeug spielt. Laut der Webseite “Consequence of Sound” sollen die Videos am vergangenen Sonntag oder Montag (26. oder 27. August 2018) gepostet und wenig später gelöscht worden sein.

Ob Max Weinberg neue Songs für Bruce Springsteen einspielt, ist nicht bekannt. Eventuell könnte Ron Aniello auch an einem neuen Patti Scialfa Studioalbum oder an den angekündigten “Born in the USA” und/oder “Nebraska” Box-Sets arbeiten.

E Street Band Gitarrist Steven van Zandt meldet sich auf Twitter ebenfalls zu Wort:

Mehr Infos:

Share

Apr 13 2018

Happy Birthday Max Weinberg

“Mighty Max” Weinberg feiert heute seinen 67. Geburtstag !!!

Sachel Maxwell “Max” Weinberg erblickte am 13. April 1951 in Newark, NJ das Licht der Welt. Während seiner College Zeit trommelte er in diversen Bands (unter anderem “The Epsilons”) und verdiente sich erste Lorbeeren im Rock’n Roll Zirkus.

1974 las er eine Suchanzeige in der “Village Voice” und traf auf Bruce Springsteen, der nach dem Ausstieg von Vinni “Mad Dog” Lopez und Ernest Carter händeringend nach einen neuen Schlagzeuger suchte.
Seit dieser Zeit ist Max Weinberg fester Bestandteil der E Street Band.

Rock’n Roll Band needs a Drummer
No Jr. Ginger Baker’s
– Bruce Springsteen / “Village Voice”, 1974

Max Weinberg arbeitete neben Bruce Springsteen auch mit Meat Loaf (Bat Out of Hell, Dead Ringer), Southside Johnny, Ian Hunter, Gary U.S. Bonds, Bonny Tyler (Faster Than The Speed of Night, Total Eclipse of the Heart), Barbara Streisand, Darlene Love und Carole King.

Ferner veröffentlichte er in den 1980er Jahren ein Buch mit dem Titel “The Big Beat – Conversations with Rock’s Greatest Drummers”. Das Buch entwickelte sich innerhalb weniger Monate zum Verkaufsschlager und wanderte in den Vereinigten Staaten weit über 100.000 Mal über den Ladentisch.

Mehr Infos:

Share

Sep 20 2017

Max Weinberg & Roy Bittan: 43 Jahre E Street Band

Bruce Springsteen suchte nach dem Ausstieg von Ernest “Boom” Carter und David Sancious im Sommer 1974 händeringend nach einem neuen Drummer und einem Pianisten.

Drummer (no jr. Ginger Bakers, must
encompass R&B and jazz), pianist
(classical to Jerry Lee Lewis),
Trumpet (must play r&b, Latin & jazz),
violinist. All must sing. Male or
female. Immed auditions for Bruce
Springsteen & the E Street Band
(Columbia Records). Appel. 759-1610
10AM-6PM

Nach einer Annonce in “The Village Voice” meldeten sich viele Interessenten und die Mitglieder der E Street Band entschlossen sich, den 23jährigen Sachel Maxwell Weinberg sowie Roy Bittan in die Band aufzunehmen.

Bruce Springsteen schreibt in seiner Autobiografie folgendes:

Am Ende übernahm Max Weinberg aus South Orange, New Jersey, das Schlagzeug, und Roy Bittan aus Rockaway Beach klemmte sich hinter das Keyboard. Ihre musikalischen Fähigkeiten hatten die der Mitbewerber um Längen übertroffen, und als wir zurück ins Studio gingen, verliehen beide unserem Sound eine neue Note. / Quelle: Bruce Springsteen – Born to Run


Bruce Springsteen – Born to Run (1975)

Vom 18. bis zum 23. August 1974 fanden erste Rehearsals in den 914 Sound Studios in Blauvelt, NY statt. Neben dem damals 25jährigen Collegeabsolventen Roy Bittan und Max Weinberg waren ausserdem  Garry Tallent (Bass), Danny Federici (Orgel) und Steven van Zandt (Gitarre) mit von der Partie, um die Arbeiten am dritten Bruce Springsteen Album “Born to Run” voranzutreiben.

Max Weinberg:
Sachel Maxwell “Max” Weinberg erblickte am 13. April 1951 in Newark, NJ das Licht der Welt. Während seiner College Zeit trommelte er in diversen Bands (unter anderem “The Epsilons”, “Blackstone” oder “The Jim Marino Band”) und verdiente sich erste Lorbeeren im Rock’n Roll Zirkus.

Roy Bittan:
Roy Bittan wurde am 2. Juli 1949 in Rockaway Beach, NY geboren. In den frühen 1970er Jahren begann Roy Bittans Karriere an der Seite der aus Holland stammenden Künstlerin Niki Aukema. Gemeinsam mit Billy Vera, John Payne, Chip Taylor, John Nagy, Andy Prat und Ben Orzechowski spielte Roy Bittan Keyboard auf dem Debütalbum von Niki Aukema. Zudem trat er als Co-Autor und Produzent in Erscheinung. Die LP “Nothing Free” erschien 1973 und wurde von den Kritikern gelobt. Die Formation löste sich jedoch noch im selben Jahr auf. Niki Aukema verschwand aus der Öffentlichkeit und starb 1992 an Krebs.


The Main Point, Bryn Mawr, PA

Letztendlich feierten die beiden Musiker, die den E Street Band Sound für Jahrzehnte prägen sollten, am 19. September 1974 ihren ersten Live Auftritt. Bruce Springsteen & The “New Look” E Street Band spielten am Abend im ausverkauften “The Main Point” in Bryn Mawr, PA.

Setlist:

The E Street Shuffle
Lost in the Flood
Gimme that Wine
Rosalita (Come Out Tonight)
4th of July, Asbury Park (Sandy)
A Love so Fine
Cupid
Let the Four Winds Blow

Drei Tage später – 22. September 1974 – war die Band im Kean College, Union, NJ zu Gast. Dieser Auftritt wurde von Fans mitgeschnitten und als Bootleg Tape veröffentlicht.

Mehr Infos:

Share