Apr 19 2024

18. April 2024 – JMA Carrier Dome, Syracuse, NY

Syracuse ist eine 150.000 Einwohner zählende Grossstadt im Bundesstaat New York. Die Gemeinde liegt südlich des Ontariosees und ist eine wichtige Industriestadt. Einer der grössten Arbeitgeber ist der Rüstungskonzern „Lockheed Martin“. Darüber hinaus ist die ortsansässige „Syracuse University“ eine der führenden Bildungseinrichtungen des Landes.

Bruce Springsteen trat erstmals am 7. Juni 1973 in Syracuse auf. Damals fungierte die E Street Band im „Onondaga County War Memorial Auditorium“ als Vorband für die Rockformation „Chicago“. Ausserdem war Bruce Springsteen auch 1985 im Rahmen der „Born in the USA Tour“ zweimal im „Carrier Dome“ in Syracuse zu Gast.

Der „JMA Wireless Dome“ (früherer Name: „Carrier Dome“) liegt auf dem Gelände der „Syracuse University“ und ist ausgelegt für bis zu 50.000 Besucher. Die Arena wurde im September 1980 eröffnet und wird vom Baseball Team der „Syracuse Orange“ als Heimspielstadion genutzt. Neben Sportevents finden im „Dome“ ausserdem grosse Konzerte statt.

Das letzte Konzert im heutigen „JMA Wireless Dome“ fand am 13. November 1992 statt. Vor mittlerweile 32 Jahren performte Bruce Springsteen mit seiner „World Tour 1992 / 1993 Band“ neunundzwanzig Songs.


Bruce Springsteen – Greetings from Asbury Park
(Album, 1973)

Gestern – am 18. April 2024 – spielte die E Street Band 28 Songs. Unter anderem feierte der Song „Growin‘ Up“ seine Tourpremiere. Besagte Komposition wurde im Jahre 1973 auf Bruce Springsteens erstem Longplayer „Greetings from Asbury Park“ veröffentlicht.

Setlist:

Lonesome Day
Night
No Surrender
Two Hearts
Darlington County
Growin‘ Up
Ghosts
The Promised Land
Spirit in the Night
Hungry Heart
Atlantic City
My City of Ruins
Nightshift
Last Man Standing
Backstreets
Because the Night
She’s the One
Wrecking Ball
The Rising
Badlands
Thunder Road
Born to Run
Glory Days
Dancing in the Dark
10th Avenue Freeze-Out
Twist and Shout
Detroit Medley
I’ll See You In My Dreams

Videos:

Die nächsten Konzerte:

  • 21. April 2024 – Nationwide Arena, Columbus, OH
  • 5. Mai 2024 – Principality Stadium, Cardiff (Wales)
  • 9. Mai 2024 – Boucher Road, Belfast (Nord Irland)

Mehr Infos:

Share

Apr 16 2024

15. April 2024 – MVP Arena, Albany, NY

Die „MVP Arena“ ist eine Multifunktionshalle in Albany im Bundesstaat New York. Die Arena hat ein Fassungsvermögen von bis zu 17.500 Personen und wird für Hockeyspiele, Basketballveranstaltungen und Fussball genutzt.

Die Arena wurde am 30. Januar 1990 als „Knickerbocker Arena“ mit einem Konzert von Frank Sinatra eröffnet. Zwischen 1997 und 2006 war Pepsi Cola Sponsor und Namensgeber der Arena. Anschliessend wurde die Location von „Times Union“ gesponsert und trug den Namen „Times Union Center“.


MVP Arena, Albany, NY
CC-BY-SA-3.0/Matt H. Wade at Wikipedia

Bruce Springsteen trat am 21. November 1999 (Reunion Tour) erstmals in der „Pepsi Arena“ auf. Bis zum Mai 2016 folgten sieben weitere Shows.

Am 15. April 2024 spielte die E Street Band vor vollen Rängen 28 Songs. Hightlight des Abends war die Tourpremiere von „Adam Raised A Cain“ sowie die selten gespielten Lieder „Racing in the Street“, „Downbound Train“ und „Light of Day“.

Setlist:

Candy’s Room
Adam Raised A Cain
Lonesome Day
Ghosts
Letter to You
The Promised Land
Atlantic City
Trapped
Spirit in the Night
Hungry Heart
Nightshift
Racing in the Street
Last Man Standing
Backstreets
Because the Night
Downbound Train
She’s the One
Wrecking Ball
The Rising
Badlands
Thunder Road
Light of Day
Born to Run
Bobby Jean
Dancing in the Dark
10th Avenue Freeze-Out
Twist and Shout
I’ll See You In My Dreams

Videos:

Die nächsten Konzerte:

  • 18. April 2024 – JMA Wireless Dome, Syracuse, NY
  • 21. April 2024 – Nationwide Arena, Columbus, OH
  • 5. Mai 2024 – Principality Stadium, Cardiff (Wales)

Mehr Infos:

Share

Apr 13 2024

12. April 2024 – Mohegan Sun Arena, Uncasville, CT

Uncasville liegt im Bundesstaat Connecticut am Oxboro River. Bis zum 17. Jahrhundert lebten hier die Mohegan Indianer und betrieben Pelzhandel mit europäischen Einwanderern. Letztendlich wurden die Indianer von den Engländern in separate Reservats untergebracht. Im Jahre 1809 lebten in Connecticut nur noch 70 Mohegan.

Erst 1994 wurde dem Stamm die bundesstaatliche Anerkennung als „The Mohegan Tribe“ zugewiesen. In Folge dessen gründete der Indianerstamm das „Mohegan Sun Casino Resort“ in der Kleinstadt Uncasville.


Mohegan Sun – Bild: grendelkhan / CC

Das Casino ist mit seinen 33.800 m² die grösste Spielbank in den Vereinigen Staaten. Das „Mohegan Sun“ bietet seinen Gästen nicht nur 1.500 Zimmer, unzählige Spitzenrestaurants und ein Theater, sondern auch eine 10.000 Zuschauer fassende Indoor-Arena. Die „Mohegan Sun Arena“ wurde 2001 eröffnet und steht den Basketballvereinen „Connecticut Sun“ und den „Mohegan Wolves“ als Heimspielstätte zur Verfügung.

Im Mai 2014 beendete Bruce Springsteen seine „High Hopes Tour“ mit zwei Shows in der „Mohegan Sun Arena“.

Bruce Springsteen und die E Street Band präsentierten den 10.000 Zuschauern am 12. April 2024 27 Songs. Darunter die Tourpremiere von „Seeds“

„Seeds“ wurde für das „Born in the USA“ Album komponiert und erstmals im Juli 1983 in den „Hit Factory Studios“ in New York City mit der E Street Band aufgenommen. Schlussendlich wurde der Song nicht auf Bruce Springsteens siebtem Studioalbum veröffentlicht. Stattdessen landete eine Live Version von „Seeds“ auf der „Live 1975 – 1985“ Songsammlung im Jahre 1986.

Setlist:

Roll of the Dice
Lucky Town
Lonesome Day
Ghosts
Letter to You
Seeds
The Promised Land
Spirit in the Night
Hungry Heart
My City of Ruins
Trapped
Nightshift
Last Man Standing
Backstreets
Because the Night
I’m on Fire
She’s the One
Wrecking Ball
The Rising
Badlands
Thunder Road
Born to Run
Rosalita (Come Out Tonight)
Bobby Jean
Dancing in the Dark
10th Avenue Freeze-Out
I’ll See You In My Dreams

Videos:

Die nächsten Konzerte:

  • 15. April 2024 – MVP Arena, Albany, NY
  • 18. April 2024 – JMA Wireless Dome, Syracuse, NY
  • 21. April 2024 – Nationwide Arena, Columbus, OH

Mehr Infos:

Share

Apr 8 2024

7. April 2024 – KIA Forum, Inglewood, CA

Gestern – am 7. April 2024 – folgte das zweite Konzert im „KIA Forum“ in Inglewood, CA.

Wie schon am ersten Abend, überraschte die E Street Band mit zahlreichen Tourpremieren. Die Show begann mit „Open All Night“ und im Laufe des knapp dreieinhalbstündigen Gigs wurden ausserdem mit „American Skin (41 Shots)“ und „The Ghost of Tom Joad“ zwei weitere Premieren angestimmt.

Darüber hinaus begrüsste Bruce Springsteen Ehefrau Patti Scialfa und Musiker Tom Morello als Stargäste auf der Bühne.

Tom Morello wurde am 30. Mai 1964 in Harlem, New York geboren.
Er ist der Sohn der Amerikanerin Mary Morello und des aus Kenia stammenden Guerilla Kämpfers Ngethe Njoroge. Mit 22 Jahren studierte er an der „Harvard Universität“ Politikwissenschaften und zog bald nach Los Angeles, CA, um sich der Rockband „Electric Sheep“ anzuschliessen.


Tom Morello / Bild: Scott Penner / CC BY-SA 2.0

1991 gründete er mit Zack de la Rocha, Tim Commerford und Brad Wilk die Crossover Band „Rage Against The Machine“ und spielte vier Alben ein, die allesamt internationale Erfolge feierten. Nach Zack de la Rochas Ausstieg im Jahre 2002 nahm man den ehemaligen Soundgarden Sänger Chris Cornell ins Boot und releaste unter dem Bandnamen „Audioslave“ die Longplayer „Audioslave“ (2002), „Out of Exile“ (2005) und „Revelations“ (2006).

Anfang 2007 gingen Commerford, Wilk und Tom Morello mit Zack de la Rocha auf grosse „Rage Aganist The Machine Reunion Tour“. Im gleichen Jahr erschien auch Tom Morellos erstes Solo Album „One Man Revolution“. Drei weitere Folkalben wurden 2008 und 2011 veröffentlicht.

Im Januar 2013 kündigte Bruce Springsteen an, dass Tom Morello die E Street Band während der „Wrecking Ball Tour“ verstärken wird. E Street Band Gitarrist Steven van Zandt war wegen Dreharbeiten für die Serie „Lilyhammer“ verhindert und musste die 10 geplanten Konzerte im März 2013 in Australien absagen.

In „Down Under“ arbeiteten Bruce Springsteen und Tom Morello intensiv an neuen Songs. Unter anderem wurden in verschiedenen Studios in Melbourne und Sydney Songs für das 18. Bruce Springsteen Studioalbum „High Hopes“ aufgenommen. Tom Morellos Begleitgesang und Gitarrenspiel ist bei „High Hopes“, „Harry’s Place“, „American Skin (41 Shots)“, „Just Like Fire Would“, „Heaven’s Wall“, „Hunter of Invisible Game“ sowie „The Ghost of Tom Joad“ zu hören.


The Atlas Underground Fire (Album, 2021)

Nach seiner Zusammenarbeit mit der E Street Band ging Tom Morello mit „Prophets of Rage“ auf Tour und nahm mit „The Atlas Underground“ (2018) und „Comandante“ (2020) zwei weitere Longplayer auf. Am 4. August 2021 wurde mit dem AC/DC Coversong „Highway to Hell“ die erste Single aus dem Longplayer „The Atlas Underground Fire“ ausgekoppelt. Daran mitgearbeitet haben nicht nur Bring Me the Horizon, phem, Damian Marley, Sama’ Abdulhadi und Mike Posner, sondern auch Eddie Vedder von „Pearl Jam“ und Bruce Springsteen.

Setlist:

Open All Night
Lonesome Day
Prove It All Night
Two Hearts
Ghosts
Letter to You
The Promised Land
Death to my Hometown
Tougher Than the Rest (mit Patti Scialfa)
Fire (mit Patti Scialfa)
Hungry Heart
Sherry Darling
Spirit in the Night
My City of Ruins
Nightshift
Last Man Standing
Backstreets
Because the Night
Wrecking Ball
American Skin (41 Shots) (mit Tom Morello)
The Ghost of Tom Joad (mit Tom Morello)
The Rising
Badlands
Thunder Road
Born to Run
Rosalita (Come Out Tonight)
Glory Days
Dancing in the Dark
10th Avenue Freeze-Out
Detroit Medley
I’ll See You In My Dreams

Videos:

Die nächsten Konzerte:

  • 12. April 2024 – Mohegan Sun Arena, Uncasville, CT
  • 15. April 2024 – MVP Arena, Albany, NY
  • 18. April 2024 – JMA Wireless Dome, Syracuse, NY

Mehr Infos:

Share

Apr 5 2024

4. April 2024 – KIA Forum, Inglewood, CA

Bruce Springsteen war gestern Abend im „KIA Forum“ in Inglewood, CA zu Gast.

Die Arena am West Manchester Boulevard in der 100.000 Einwohner zählenden Gemeinde Inglewood wurde Mitte der 1960er Jahre im Auftrag des damaligen Besitzers der „Los Angeles Lakers“ – Jack Kent Cooke – gebaut. Das „Forum“ wurde am 30. Dezember 1967 feierlich eröffnet und war bis zum Jahre 1999 Heimspielstätte der „Los Angeles Lakers“ (NBA) sowie der „Los Angeles Kings“ (NHL). Im Laufe der Jahre wurde die 17.500 Zuschauer fassende Arena mehrmals umbenannt.

Zwischen 1988 und 2003 hies die Multifunktionshalle „Great Western Forum“ und seit 2022 ist der südkoreanische Autobauer KIA offizieller Sponsor.

Bruce Springsteen spielte sein erstes Konzert am 5. Juli 1978 im „Forum“. Der „Boss“ präsentierte im Rahmen der „Darkness on the Edge of Town Tour“ den 12.500 Zuschauern 21 Songs. Ferner wurde er nach dem Auftritt von J.J. Jackson – einem amerikanischen Radio- und TV Moderator – für die Fernsehsendung „Eyewitness News“ interviewt.

Die gestrige Show – 4. April 2024 – hielt für die Zuschauer im vollbesetzten „KIA Forum“ zahlreiche Überraschungen bereit. Bruce Springsteen stimmte mit „Boom Boom“, „Tougher Than The Rest“, „Fire“ und „Jole Blon“ nicht nur vier Tourpremieren an, sondern begrüsste ausserdem Ehefrau Patti Scialfa als Stargast auf der Bühne.

Setlist:

Boom Boom
Lonesome Day
Prove It All Night
Trapped
Two Hearts
Ghosts
Letter to You
The Promised Land
Tougher Than The Rest (mit Patti Scialfa)
Fire (mit Patti Scialfa)
Hungry Heart
Jole Blon
Spirit in the Night
No Surrender
My City of Ruins
Nightshift
Last Man Standing
Backstreets
Because the Night
She’s the One
Wrecking Ball
The Rising
Badlands
Thunder Road
Land of Hope and Dreams
Born to Run
Rosalita (Come Out Tonight)
Bobby Jean
Dancing in the Dark
10th Avenue Freeze-Out
Twist and Shout
I’ll See You in my Dreams

Videos:

Die nächsten Konzerte:

  • 07. April 2024 – KIA Forum, Inglewood, CA
  • 12. April 2024 – Mohegan Sun Arena, Uncasville, CT
  • 15. April 2024 – MVP Arena, Albany, NY

Mehr Infos:

Share