Jul 23 2021

Bruce Springsteen Live – Von seinem Zuhause in dein Zuhause / Volume 25

Bruce Springsteen lud am 21. Juli 2021 auf Sirius XM zu einer sogenannten “Frat Party” ein. “Frat Party” ist in den Vereinigten Staaten die Bezeichnung für eine College Verbindungsfete. Der “Boss” konzentrierte sich während der sechzig Sendeminuten auf Songs, die er aus seinen jungen Jahren kennt, darunter Kompositionen der Righteous Brothers, Scooter Lee oder The Kingsmen.

Bruce Springsteens Begrüssung:

“Hi, fans, friends, freaks and listeners at home in the United States and around the world. We are broadcasting from E Street Radio’s Stone Hill Studios on XM satellite. And we are so happy to be here with you today with Volume 25 of “From My Home To Yours”, titled “Frat Party”! Let’s go.”

Der Startschuss zu Bruce Springsteens Frat Party fiel mit “Double Shot (Of My Baby’s Love)”. Besagtes Lied wurde von Don Smith und Cyril Vetter komponiert und anno 1966 von “The Swingin’ Medallions” auf Single veröffentlicht.

“Double Shot” erreichte Platz 17 der Billboard Charts und wurde bis heute unzählige Male gecovert – unter anderem von George Thorogood, The Basement Wall, Rick Dees, Harry Deal & The Galaxies oder The Tams.

Während seiner fünfundzwanzigsten Radioshow gab Bruce Springsteen abermals Anekdoten aus seiner Jugend preis und erzählte, dass er von The Trashmen und Question Mark & The Mysterians fasziniert war.

Bruce Springsteen sagte:

“It was the immortal “Surfin ‘Bird” of a group with one of the biggest names in rock’ n ‘roll, The Trashmen. Sung in a state of transcendental grace by their drummer and vocalist, Steve Wahrer, this wild son of a bitch on a record has reached number 4 on the charts …
… “96 Tears” by Question Mark & ​​the Mysterians. Another of the coolest names in rock ‘n’ roll history, from one of the coolest frontmen in rock ‘n’ roll. It is absolutely possibly the greatest organ sequence of all time”

Im weiteren Verlauf der Sendung legte Bruce Springsteen auch den Hit “Land of 1000 Dances” der “Cannibal & The Headhunters” auf und berichtete, dass die aus Los Angeles stammende Band einst die zweite US-Tour der Beatles im Jahre 1965 eröffnet haben.

Bruce Springsteen über “Cannibal & The Headhunters”:

“They opened the second American Beatles tour. They were discovered by Rampart Records owner Eddie Davis. They were among the Mexican-American musicians and singers of the 1960s who pioneered the East Side Sound of Los Angeles. Francisco Mario “Frankie Cannibal” Garcia founded the group in 1964. They came from the Ramona Gardens and Estrada Courts Housing Projects in East LA. They drew inspiration from African-American doo-wop bands in their neighborhood before honing their sound of doo-wop and garage rock in East LA.”

Auch “Little Latin Lupe Lu” dufte in Bruce Springsteens Frat Party nicht fehlen. Die E Street Band performt diesen Song seit 1977 regelmässig und spielte ihn am 18. Mai 2009 anlässlich einer Show im “Verizon Center” in Washington DC zum letzten Mal. Bill Medley komponierte den Gassenhauer im Jahre 1962 und machte ihn mit “The Righteous Brothers” weltbekannt.

Bruce Springsteen:

“This song was simply another one of the E Street Band’s favorite live encores, copied simultaneously from the version of The Kingsmen and, of course, The Righteous Brothers. “Little Latin Lupe Lu” was written by 19-year-old Bill Medley in 1962 and was the song that launched their career. He said the song was inspired by a girl he dated at Santa Ana High School in California named Lupe Laguna, whose nickname was Lupe Lu, who loved to dance. Well, and with that he danced straight into the history of rock ‘n’ roll”.

Zu guter Letzt legte Bruce Springsteen “Louie Louie” der “Kingsmen” auf und verabschiedete die Zuhörer mit folgenden Worten:

” I just want you to drink beer and go apeshit listening to this music”

Tracklist:

The Swingin’ Medallions – “Double Shot (Of My Baby’s Love)”
The Trashmen – “Surfin’ Bird”
Question Mark & the Mysterians – “96 Tears”
The Premiers – “Farmer John”
Sam the Sham & The Pharaohs – “Wooly Bully”
Flamin’ Groovies – “Money”
Fleshtones – “Ride Your Pony”
The Dovells – “You Can’t Sit Down”
Cannibal & The Headhunters – “Land of 1000 Dances”
Righteous Brothers – “Little Latin Lupe Lu”
The Romantics – “What I Like About You”
Scooter Lee – “Shama Lama Ding Dong”
The Kingsmen – “Louie Louie”

Mehr Infos:

Share

Jul 1 2021

Bruce Springsteen Live – Von seinem Zuhause in dein Zuhause / Volume 24

Obwohl Bruce Springsteen derzeit am Broadway beschäftigt ist und bis zum 4. September 2021 insgesamt 30 Shows im “St. James Theatre” spielen wird, lief gestern die 24. Ausgabe seiner beliebten Radiosendung “From My Home To Yours” auf SiriusXM.

Bruce Springsteen begrüsste die Zuhörer mit den Worten “Hello family, friends, E Street Nation, night owls, daytime sleepers, coast to coast and worldwide fans, welcome to Volume 24 of ‘From My Home to Yours’ titled ‘The Night Time Is the Right Time'” und stellte klar, dass er die Nacht in den Venen hat (I’ve Got The Night In My Veins).

Bruce Springsteen stellte während der knapp 70minütigen Sendung ausschliesslich Songs vor, die sich mit der “Nacht” beschäftigen. Natürlich legte er mit “Night” eine Eigenkomposition auf, die 1975 erstmals auf “Born to Run” released wurde.

Angeblich wurde das Lied im Winter 1974 komponiert und zwischen dem 25. April 1975 und dem 19. Mai 1975 in den “Record Plant Studios” in New York City eingespielt und von Jimmy Iovine und Bob Ludwig abgemischt. Seine Live Weltpremiere feierte “Night” am 13. August 1975 im New Yorker Night Club “Bottom Line”.

Nach Ray Charles Bluesstandard “(Night Time Is) The Right Time”, “Night In My Veins” der Pretenders und Roy Acuffs Gassenhauer “Night Train To Memphis” kam Bruce Springsteen auf James Brown zu sprechen und gab zu Protokoll, dass der aus South Carolina stammende Musiker zweifellos zu den einflussreichsten Musikern des 20. Jahrhunderts zählt.

Bruce Springsteen sagte:

“It was the hard funk of James Brown, the man who is undoubtedly one of the most influential musicians of the 20th century. Whatever you hear today about groove, funky, R&B, hip-hop, rap, the roots can be found in the Godfather of Soul”

Zum Abschluss der Show erinnerte sich Bruce Springsteen an den Sommer 1977 zurück und erzählte, wie er von Jimmy Iovine überredet wurde, den Song “Because the Night” an Patti Smith weiterzugeben:

“James “Jimmy” Iovine, engineer, record producer, music mogul and entrepreneur par excellence, took me for a ride in the 70s in his orange Mercedes Benz, the first Benz anyone has ever seen, let alone orange. He drove me out towards Coney Island, somewhere, and he asked if he could send the E Street Band’s recording of the unfinished ‘Because the Night’ to Patti Smith, who he was producing at the time.

Now Jimmy had, has always had, and still has some very sly ears. Now me, I had a nice hook and a melody on a song that I could not finish the lyrics for. So Patti took it and turned it into the hit it became, writing a beautiful love song for her husband, Fred ‘Sonic’ Smith. Now it wouldn’t have been a hit if I had finished it and released it. It needed a woman’s voice, it needed Patti’s voice and her vision. She turned it into something that I alone could never have created. And for that, I forever thank my lovely, lovely friend.”

Nicht nur in den USA (#13), sondern auch in Österreich (#21), Kanada (#13), Irland (#16), Schweden (#9) und England (#5) wurde Patti Smith Version von “Because the Night” im Jahre 1978 ein grosser Hit. 1986 veröffentlichte Bruce Springsteen den Song auf der Live-Compilation “Live 1975 – 1985″. Eine von Bruce Springsteen & the E Street Band eingespielte Studioversion findet man auf “The Promise” (2010). “Because the Night” wurde ausserdem von der Heavy Metal Band “Keel”, Kim Wilde, der Gothic Metal Band “Domina Noctis”, KT Tunstall und DJ Jan Wayne gecovert.


Patti Smith Group – Because the Night (1978)

Die 24. Sendung endete mit den Worten:

“And this is our show. Thank you for spending this time with me, and until we meet again, go in peace”.

Tracklist:

Bruce Springsteen – “Night”
Ray Charles – “(Night Time Is) The Right Time”
The Pretenders – “Night In My Veins”
Roy Acuff – “Night Train To Memphis”
James Brown – “Night Train”
Bee Gees – “Night Fever”
John Mellencamp – “Ain’t Even Done With The Night”
Patsy Cline – “Walkin’ After Midnight”
The Penetrators – “Night Of The Drunken Cheerleaders”
Them – “Here Comes The Night”
Van Morrison – “Wild Night”
Bob Seger – “Night Moves”
Patti Smith – “Because The Night”
Ramsey Lewis Trio – “A Hard Day’s Night”

Mehr Infos:

Share

Jun 14 2021

Bruce Springsteen Live – Von seinem Zuhause in dein Zuhause / Volume 23

“Old Bones” lautete der Titel der 23. Bruce Springsteen Radioshow “From My Home To Yours” auf SiriusXM. Der “Boss” kramte am 9. Juni 2021 wieder einmal in seiner reich gefüllten Plattenkiste und stellte Songs vor, die sich mit dem “Älterwerden” beschäftigen. Unter anderem spielte er Lieder von Bob Dylan, John Mellencamp, Jerry Lee Lewis, George Jones und Guided by Voices.

Bruce Springsteen sagte:

“Welcome fans, friends, listeners, lovers, seniors from coast to coast and around the world. Welcome to vol. 23 of ‘From My Home to Yours’, entitled “Old Bones”. Old bones, hell … yeah! I have them! And they talk to me every day. They break, lose pieces or I feel them breaking in my knees. My knees have their own language and I listen to them.”

Nach der kurzen Begrüssung legte er den Song “Old Bones” der aus Ohio stammenden Indie-Rockband “Guided by Voices” auf. Besagte Komposition ist auf dem siebzehnten Guided by Voices Studioalbum “Let’s Go To The Factory” (2012) zu finden. Im Anschluss lies Bruce Springsteen den Nummer 1 Billboard Hot Country Song “As Good As I Once Was” (1995) des Country Superstars Toby Keith laufen.

Natürlich erinnerte Bruce Springsteen während seiner Sendung auch an den “Vater der Nation”. Er gratulierte Bob Dylan nachträglich zu seinem 80. Geburtstag und lies es sich nicht nehmen, mit “Restless Farewell” und “Young At Heart” gleich zwei Dylan Kompositionen zu spielen.

Im weiteren Verlauf der Sendung kam Bruce Springsteen auf seinen langjährigen Freund Elvis Costello zu sprechen und erzählte, dass Costellos Grossmutter an Alzheimer litt. Davon inspiriert schrieb Elvis Costello mit Paul McCartney im Jahre 1989 den wunderschönen Song “Veronica”. Das Lied wurde auf Costellos 1989er Album “Spike” released und auch als Single ausgekoppelt. Kurz nach der Veröffentlichung kletterte “Veronica” auf Platz 19 der US Billboard Hitparade.

Bruce Springsteen sagte:

“The rock death cult is well loved and chronicled in literature and music, but in practice, there ain’t much in it for the singer and his song, except a good life unlived, lovers and children left behind, and a six-foot-deep hole in the ground. The exit in a blaze of glory is bullshit.”

Tracklist:

Guided by Voices – “Old Bones”
Toby Keith – “As Good As I Once Was”
Murray Ross – “Old Bones”
Jerry Lee Lewis & George Jones – “Don’t Be Ashamed of Your Age”
Carl Perkins – “Class of ’55”
Bob Dylan – “Restless Farewell”
Moe Bandy – “Till I’m Too Old to Die Young”
John Mellencamp – “Don’t Need This Body”
Elvis Costello – “Veronica”
Lefty Frizzell – “I’m An Old, Old Man”
Joe Grushecky – “I Still Look Good (For Sixty)”
The Would-Be-Goods – “Too Old”
Kitty Wells – “Forever Young”
Bruce Springsteen – “Kingdom of Days”
Bob Dylan – “Young at Heart”

Mehr Infos:

Share

Jun 7 2021

Bruce Springsteen Live – Von seinem Zuhause in dein Zuhause / Volume 22

Am 21. Mai 2021 lief die 22. Folge der beliebten Radioshow “From My Home To Yours” auf dem Programm von SIRIUS XM E STREET RADIO. Bruce Springsteen erinnerte in seiner 40minütigen Sendung an rauschende Transistorradios und eigenwillige Rock’n Roll DJ’s, die mit ihren aufgelegten Platten die junge Generation der 1950er und 1960er Jahre begeisterten.

Bruce Springsteen erwähnte weder die gängigen Streamingdienste die per heruntergeladenen Apps jederzeit mit den Smartphones aufgerufen werden können. Stattdessen schwelgte er in Erinnerungen und stellte in seinem nostalgischen Rückblick klar, dass das Radio stets eine Schlüsselrolle bei seiner Suche nach einer Welt jenseits seiner Heimatstadt Freehold einnahm.

Bruce Springsteen sagte:

The power and importance of my radio could not be overstated. I lived with it: tucked it in my school bag during the day, and tucked it beneath my pillow all hours of the night. This… this… this music… this was something worth living for. This was speaking to me. There were people who knew and respected who I was and who I wanted to be. There I could find the answer to the only question my dead little town could not afford to ask: Is there anybody alive out there?

Die Show startete mit dem Ramones Klassiker “Do You Remember Rock ‘n’ Roll Radio?” aus dem Jahre 1980. Die Komposition war die zweite Single, die vom Erfolgsalbum “End of Century” ausgekoppelt wurde und auf Platz 54 der UK Single Charts landete. Im Anschluss folgte Bruce Springsteens “Radio Nowehere” aus dem im Jahre 2007 veröffentlichten Studioalbum “Magic” und Elvis Costellos “Radio Radio”.

Der im Jahre 1954 in London geborene Elvis Costello komponierte den Song Anno 1974 nachdem er Bruce Springsteens zweites Studioalbum “The Wild, the Innocent and the E-Street Shuffle” gehört hatte. Schlussendlich überarbeitete er den Text und veröffentlichte “Radio Radio” auf seinem zweiten Longplayer “This Year’s Model” im Jahre 1978.

Neben bekannten Künstlern stellte Bruce Springsteen in seiner Show, die den Titel “Radio Radio” trug auch weniger bekannte Bands vor. Unter anderem spielte er “Raised on the Radio” der Ravyns, “It’s on the Radio” von The Nines und “My Big Sister’s Radio” der Mighty Mike Schermer Band.

Mit den Worten “Until next time … turn on, tune in, and rock out” beendete er die Sendung und verabschiedete die Zuhörer mit der Eigenkomposition “Save My Love”. Bereits am 9. Juni 2021 folgt die nächste “From My Home To Yours” Folge auf SIRIUS XM. Diesmal steht die Sendung unter dem Motto “Old Souls”.

Tracklist:

The Ramones – “Do You Remember Rock ‘n’ Roll Radio?”
Bruce Springsteen – “Radio Nowhere”
Elvis Costello – “Radio Radio”
The Ravyns – “Raised on the Radio”
The Nines – “It’s on the Radio”
The Mighty Mike Schermer Band – “My Big Sister’s Radio”
Joni Mitchell – “You Turn Me On, I’m Radio”
Van Morrison – “Hey Mr. DJ”
The Blasters – “Border Radio”
Warren Zevon – “Mohammed’s Radio”
The Beach Boys – “Radio Station Jingles”
The Beach Boys – “That’s Why God Made the Radio”
Bruce Springsteen – “Save My Love”

Mehr Infos:

Share

Mai 3 2021

Bruce Springsteen Live – Von seinem Zuhause in dein Zuhause / Volume 21

“Waiting On A Friend” war der Titel der 21. Folge der Bruce Springsteen Radioshow “From My Home To Yours” auf SIRIUS XM E STREET RADIO. Die Show umfasste 20 Songs und viele Geschichten rund um das Thema Freundschaft.

Bruce Springsteen läutete die Sendung am vergangenen Mittwoch – 28. April 2021 – mit der Eigenkomposition “Blood Brothers” aus dem Jahre 1995 ein.

Vor mittlerweile 26 Jahre – am 9. Januar 1995 – versammelte Bruce Springsteen die Musiker der E Street Band in der “Hit Factory” in New York City, um neue Songs für das anstehendes “Greatest Hits” Album aufzunehmen. Am gleichen Abend spielte die Band “Secret Garden”, “Murder Incorporated”, “High Hopes”, “Without You”, “Waiting on the End of the World”, “This Hard Land” sowie “Blood Brothers” ein.

Bruce Springsteen:

“Music is the unspoken language of companionship. When you fund that soulmate who understands every note, every syllable of every lyric of every song that ever ripped a hole in your heart, you know you’ve found a friend for life. You are bonded forever through the magic, the mystery and the miracle of rock ‘n’ roll.”

Neben eigenen Liedern stellte Bruce Springsteen auch eine Reihe von Songs befreundeter Künstler vor. Unter anderem präsentierte er “You’re a Friend of Mine” aus Clarence Clemons Studioalbum “Hero” aus dem Jahre 1985. Der Titel kletterte auf Platz 16 der US Billboard Hot Mainstream Rock Charts und zählt zu den erfolgreichsten Liedern, die E Street Band Saxophonist Clarence Clemons in seiner Karriere hervor gebracht hat. “You’re a Friend of Mine” wurde von Narada Michael Walden und Jeffrey Cohen komponiert und im Jahre 2009 auf Platz 100 der “VH1’s 100 Greatest One Hit Wonders of the 80s” gewählt.

Im weiteren Verlauf der Sendung spielte Springsteen den Live Track “Always a Friend”, den er am 14. April 2008 mit der E Street Band und Gaststars Joe Ely und Alejandro Escovedo im “Toyota Center” in Houston, TX vor 16585 Fans performt hatte. Besagter Song wurde am 15. Juli 2008 auf der EP “Magic Tour Highlights” released.

Nach etlichen Klassikern wie Steely Dans “Through With Buzz”, Bob Dylans “Positively 4th Street”, Tom Paxtons “Ramblin Rose” und The Byrds “He Was A Friend of Mine” kam Bruce Springsteen auf Southside Johnny zu sprechen und lies es sich nicht nehmen “It’s Been A Long Time” aus dem 1991er Erfolgsalbum “Better Days” aufzulegen. “Better Days” wurde von E Street Band Gitarrist Steven Van Zandt produziert und entstand in Zusammenarbeit unter anderem mit Jon Bon Jovi, Flo and Eddie, Garry Tallent, Max Weinberg, Ed Manion und Bruce Springsteen.

Die Sendung endete nach 80 abwechslungsreichen Minuten mit “Backstreets” und folgenden Worten:

“This is our show. May you be rich in friends in this world. Keep them close to your heart. Give them a home in your soul. And don’t worry about the little things. Until we meet again, live in peace.”

Tracklist:

Bruce Springsteen – “Blood Brothers”
The Rolling Stones – “Waiting on a Friend”
Clarence Clemons and Jackson Browne – “You’re a Friend of Mine”
Bruce Springsteen & the E Street Band mit Alejandro Escovedo – “Always a Friend” (Live)
The Kinks – “See My Friends”
Janis Joplin – “Me and Bobby McGee”
Elmore James – “My Best Friend”
Steely Dan – “Through With Buzz”
The Rolling Stones – “Mixed Emotions”
Bob Dylan – “Positively 4th Street”
MGMT – “Me and Michael”
Bruce Springsteen – “None But the Brave”
Tom Paxton – “Ramblin’ Boy”
The Byrds – “He Was a Friend of Mine”
Bruce Springsteen – “I’ll See You in My Dreams”
Joan Baez – “Pal of Mine”
Southside Johnny & the Asbury Jukes (mit Bruce Springsteen und Steven Van Zandt) – “It’s Been a Long Time”
Dave Alvin – “Two Lucky Bums”
Bruce Springsteen & the E Street Band – “Two Hearts” (live)
Bruce Springsteen – “Backstreets”

Mehr Infos:

Share