Jul 10 2020

Nils Lofgren kündigt neues E Street Band Album an

Foto: (c) henner/eastwood

Das Springsteen Archiv der “Monmouth University” präsentiert seit Kurzem eine YouTube Videoreihe unter dem Titel “What’s Up On E Street?”.

In der aktuellen Ausgabe vom 7. Juli 2020 kam E Street Band Gitarrist Nils Lofgren zu Wort. Der 69jährige Musiker gab Informationen zum neuen Bruce Springsteen Studioalbum preis und bezeichnete das Werk als “grossartige Platte”.

Nils Lofgren sagte:

As great a record … as I ever heard Bruce make, and that’s saying a lot

Ausserdem gab er bekannt, dass die für 2020 geplante Albumveröffentlichung sowie eine Bruce Springsteen & The E Street Band Tour wegen der Covid-19-Pandemie auf das kommende Jahr verschoben wurde.

Bruce Springsteen kündigte selbst während einer Italienreise zum “CSIO Piazza di Siena” Springreit-Turnier im Mai 2019 ein neues Album an. Im Rahmen eines Interviews mit der italienischen Tageszeitung “Repubblica” gab er vor, seine Bandkollegen im Herbst 2019 im Studio treffen zu wollen.

Auch während einer NETFLIX Veranstaltung im Mai 2019 in Los Angeles, CA schürte er die Gerüchte und gab foldendes zu Protokoll:

About a month or so ago, I wrote almost an album’s worth of material for the band. And it came out of just … I mean, I know where it came from, but at the same time, it just came out of almost nowhere. And it was good, you know. I had about two weeks of those little daily visitations, and it was so nice.

Auch während einer Q&A Gesprächsrunde auf dem “Toronto International Film Festivals” im September 2019 erklärte Springsteen, dass er Songs für ein neues E Street Band Projekt komponiert hat.

We want the band to get back together. I’ve got some songs written for the band and I’d like to make a really good rock band record with the E Street Band. We’ll be seeing you.


High Hopes (Album, 2014)

Das letzte E Street Band Album “High Hopes” erschien im Januar 2014 und landete in Australien, Belgien, Kroatien, Holland, Finnland, Deutschland, Griechenland, Irland, Italien, Neuseeland, Schottland, Spanien, Schweden, Grossbritannien sowie in den Vereinigten Staaten auf Platz 1 der Album-Charts.

Mehr Infos:

Share

Jun 22 2020

69 Jahre: Happy Birthday Nils Lofgren

Nils Lofgren feierte gestern seinen 69. Geburtstag.

Nils Hilmer Lofgren wurde am 21. Juni 1951 in Chicago, IL geboren. Neben Gitarre beherrscht er ausserdem Klavier und Akkordeon.

Mit 17 Jahren schloss er sich der Band von Neil Young an und wirkte auf dessen Album “After the Goldrush” mit. Zeitgleich spielte er mit seiner eigenen Band “Grin” vier Studioalben ein, die von den Kritikern mit viel Lob überschüttet wurden. In Deutschland wurde er den Musikfans vor allem 1976 und 1979 durch seine Auftritte im WDR “Rockpalast” bekannt.

Nach einigen Plattenerfolgen in Europa und den USA, wurde er 1984 offizielles Mitglied von Bruce Springsteens E Street Band. Ferner arbeite er mit namhaften Künstlern wie Steve Forbert, Ringo Starr, Branford Marsalis, Carl Perkins, Patti Scialfa und Jerry Lee Lewis zusammen.


Nils Lofgren – Blue With Lou (Album 2019)

Am 26. April 2019 veröffentlichte Nils Lofgren mit “Blue With Lou” sein letztes Studiowerk. “Blue With Lou” umfasst 12 Songs und enthält auch fünf Kompositionen, die Nils Lofgren mit dem am 27. Oktober 2013 verstorbenen Singer-Songwriter Lou Reed in den späten 1970er Jahren geschrieben hat.

An den Aufnahmen in Nils Lofgrens Homestudio in Arizona haben unter anderem Andy Newmark (Schlagzeug), Kevin McCormick (Bass), Cindy Mizelle (Background Vocals) sowie Saxophonist Branford Marsalis teilgenommen.

Nils Lofgrens Zusammenarbeit mit Bruce Springsteen:

  • 1985 – We Are The World, “Trapped”, Live
  • 1985 – “Janey Don’t You Lose Heart”, Single
  • 1986 – “Live 75-85”
  • 1987 – “Chimes Of Freedom”, Single
  • 1987 – “Tunnel Of Love”
  • 1988 – “Video Anthology”, Video / DVD
  • 1988 – “Folkways: Vision Shared”
  • 1995 – “Greatest Hits”
  • 1995 – “Blood Brothers”, Video / DVD
  • 1996 – “Rock and Roll Hall Of Fame”
  • 1999 – “Tracks”
  • 2001 – “Live in New York City”
  • 2002 – “The Rising”
  • 2003 – “Live in Barcelona”, DVD
  • 2007 – “Magic”
  • 2008 – “Magic Tour Highlights Live”, EP
  • 2009 – “Greatest Hits
  • 2009 – “Working on a Dream”
  • 2012 – “Wrecking Ball”
  • 2014 – “High Hopes”
  • 2014 – “American Beauty”, EP
  • 2015 – “The Ties That Bind: The River Collection”
  • 2015 – “Chapter and Verse”

Mehr Infos:

Share

Mrz 11 2019

Neues Nils Lofgren Album “Blue With Lou” erscheint am 26. April 2019

E Street Band Gitarrist Nils Lofgren veröffentlicht am 26. April 2019 ein neues Studioalbum. “Blue With Lou” umfasst 12 Songs und enthält auch fünf Kompositionen, die Nils Lofgren mit dem am 27. Oktober 2013 verstorbenen Singer-Songwriter Lou Reed in den späten 1970er Jahren geschrieben hat.

An den Aufnahmen in Nils Lofgrens Homestudio in Arizona haben unter anderem Andy Newmark (Schlagzeug), Kevin McCormick (Bass), Cindy Mizelle (Background Vocals) sowie Saxophonist Branford Marsalis teilgenommen.

Nils Lofgren releaste im Jahre 1971 mit seiner Band GRIN das Debütalbum “Grin”. Ferner ist sein Gitarrenspiel und Gesang auf den Neil Young Alben “After the Gold Rush” (1970), “Tonight’s the Night” (1975), “Trans” (1982), “In Berlin” (1983) und “Unplugged” (1993) zu hören. Zwischen 1975 und 2015 brachte Nils Lofgren 26 eigene Werke auf den Markt.

Im Jahre 1984 wurde Nils Lofgren als offizielles Mitglied von Bruce Springsteens E Street Band vorgestellt.

Produktbeschreibung:

Nils’ first studio release in eight years features five previously unheard songs co-written by Lou Reed. Produced by Nils and Amy and recorded live at his home studio in Arizona with longtime collaborators Andy Newmark (drums) and Kevin McCormick (bass), featuring Cindy Mizelle vocals. Saxophonist Branford Marsalis is featured on a new recording of the Lofgren-Reed composition “City Lights.” Nils will be hitting the road with a full band in May in support of the album.

Tracklist:

  1. Attitude City
  2. Give
  3. Talk Thru The Tears
  4. Pretty Soon
  5. Rock Or Not
  6. City Lights
  7. Blue With Lou
  8. Don’t Let Your Guard Down
  9. Too Blue To Play
  10. Cut Him Up
  11. Dear Heartbreaker
  12. Remember You

“Blue With Lou” erscheint am 26. April 2019 und kann auf Amazon.de oder im Stonepony Shop bestellt werden.

Mehr Infos:

Share

Jun 21 2018

Happy Birthday Nils Lofgren

Nils Lofgren feiert heute seinen 67. Geburtstag.

Nils Lofgren wurde am 21. Juni 1951 in Chicago, IL geboren. Neben Gitarre beherrscht er ausserdem Klavier und Akkordeon.

Mit 17 Jahren schloss er sich der Band von Neil Young an und wirkte auf dessen Album “After the Goldrush” mit. Zeitgleich spielte er mit seiner eigenen Band “Grin” vier Studioalben ein, die von den Kritikern mit viel Lob überschüttet wurden. In Deutschland wurde er den Musikfans vor allem 1976 und 1979 durch seine Auftritte im WDR “Rockpalast” bekannt.

Nach einigen Plattenerfolgen in Europa und den USA, wurde er 1984 offizielles Mitglied von Bruce Springsteens E Street Band. Ferner arbeite er mit namhaften Künstlern wie Steve Forbert, Ringo Starr, Branford Marsalis, Carl Perkins, Patti Scialfa und Jerry Lee Lewis zusammen.

Nils Lofgren – Old School

Am 6. Dezember 2011 veröffentlichte Nils Lofgren mit “Old School” sein letztes Studiowerk. Auf dem Album findet man 12 Songs, von denen 11 gänzlich aus seiner Feder stammen. Als Gastsänger hat sich Nils Lofgren Paul Rodgers (“Free”, “Bad Company” und “Queen”), Lou Gramm (“Foreigner”) und Sam Moore mit ins Boot geholt.


Nils Lofgren – UK 2015 Face the Music

Am 13. November 2015 releaste der E Street Band Gitarrist zudem eine neue Live CD. Auf „UK 2015 – Face the Music Tour“ findet man 15 Kompositionen, die Nils Lofgren während seiner Konzertreise durch England Live eingespielt hat.

Nils Lofgrens Zusammenarbeit mit Bruce Springsteen:

  • 1985 – We Are The World, “Trapped”, Live
  • 1985 – “Janey Don’t You Lose Heart”, Single
  • 1986 – “Live 75-85”
  • 1987 – “Chimes Of Freedom”, Single
  • 1987 – “Tunnel Of Love”
  • 1988 – “Video Anthology”, Video / DVD
  • 1988 – “Folkways: Vision Shared”
  • 1995 – “Greatest Hits”
  • 1995 – “Blood Brothers”, Video / DVD
  • 1996 – “Rock and Roll Hall Of Fame”
  • 1999 – “Tracks”
  • 2001 – “Live in New York City”
  • 2002 – “The Rising”
  • 2003 – “Live in Barcelona”, DVD
  • 2007 – “Magic”
  • 2008 – “Magic Tour Highlights Live”, EP
  • 2009 – “Greatest Hits
  • 2009 – “Working on a Dream”
  • 2012 – “Wrecking Ball”
  • 2014 – “High Hopes”
  • 2014 – “American Beauty”, EP
  • 2015 – “The Ties That Bind: The River Collection”

Mehr Infos:

Share

Jun 21 2017

Happy Birthday Nils Lofgren

Nils Lofgren feiert heute seinen 66. Geburtstag.

Nils Lofgren wurde am 21. Juni 1951 in Chicago, IL geboren. Neben Gitarre beherrscht er ausserdem Klavier und Akkordeon.

Mit 17 Jahren schloss er sich der Band von Neil Young an und wirkte auf dessen Album “After the Goldrush” mit. Zeitgleich spielte er mit seiner eigenen Band “Grin” vier Studioalben ein, die von den Kritikern mit viel Lob überschüttet wurden. In Deutschland wurde er den Musikfans vor allem 1976 und 1979 durch seine Auftritte im WDR “Rockpalast” bekannt.

Nach einigen Plattenerfolgen in Europa und den USA, wurde er 1984 offizielles Mitglied von Bruce Springsteens E Street Band. Ferner arbeite er mit namhaften Künstlern wie Steve Forbert, Ringo Starr, Branford Marsalis, Carl Perkins, Patti Scialfa und Jerry Lee Lewis zusammen.

Nils Lofgren – Old School

Am 6. Dezember 2011 veröffentlichte Nils Lofgren mit “Old School” sein letztes Solowerk. Auf dem Album findet man 12 Songs, von denen 11 gänzlich aus seiner Feder stammen. Als Gastsänger hat sich Nils Lofgren Paul Rodgers (“Free”, “Bad Company” und “Queen”), Lou Gramm (“Foreigner”) und Sam Moore mit ins Boot geholt.


Nils Lofgren – UK 2015 Face the Music

Am 13. November 2015 releaste der E Street Band Gitarrist zudem eine neue Live CD. Auf „UK 2015 – Face the Music Tour“ findet man 15 Kompositionen, die Nils Lofgren während seiner Konzertreise durch England Live eingespielt hat.

Nils Lofgrens Zusammenarbeit mit Bruce Springsteen:

  • 1985 – We Are The World, “Trapped”, Live
  • 1985 – “Janey Don’t You Lose Heart”, Single
  • 1986 – “Live 75-85”
  • 1987 – “Chimes Of Freedom”, Single
  • 1987 – “Tunnel Of Love”
  • 1988 – “Video Anthology”, Video / DVD
  • 1988 – “Folkways: Vision Shared”
  • 1995 – “Greatest Hits”
  • 1995 – “Blood Brothers”, Video / DVD
  • 1996 – “Rock and Roll Hall Of Fame”
  • 1999 – “Tracks”
  • 2001 – “Live in New York City”
  • 2002 – “The Rising”
  • 2003 – “Live in Barcelona”, DVD
  • 2007 – “Magic”
  • 2008 – “Magic Tour Highlights Live”, EP
  • 2009 – “Greatest Hits
  • 2009 – “Working on a Dream”
  • 2012 – “Wrecking Ball”
  • 2014 – “High Hopes”
  • 2014 – “American Beauty”, EP
  • 2015 – “The Ties That Bind: The River Collection”

Mehr Infos:

Share