Mai 19 2018

Little Steven veröffentlicht Livealbum “Soulfire Live”

E Street Band Gitarrist Little Steven hat ganz überraschend ein Live Album veröffentlicht. “Soulfire Live” beinhaltet 34 Songs, die während der 2017er USA- und Europatour aufgenommen wurden.

Das Album kann auf Amazon.de heruntergeladen werden. Im Sommer wird das Konzertalbum auch auf 3 CDs, Vinyl und Blu-Ray erhältlich sein.

Tracklist:

Soulfire
I’m Coming Back
Blues Is My Business
Love on the Wrong Side of Town
Until the Good Is Gone
Angel Eyes
Some Things Just Don’t Change
Saint Valentine’s Day
Standing in the Line of Fire
I Saw the Light
Salvation
The City Weeps Tonight
Down and Out in New York City
Princess of Little Italy
Solidarity
Leonard Peltier
I Am a Patriot
Groovin’ Is Easy
Ride the Night Away
Bitter Fruit
Forever
Checkpoint Charlie
I Don’t Want to Go Home
Out of the Darkness

Ab dem 29. April 2018 wird der Musiker mit seiner neuformierten Begleitband “The Disciples of Soul” wieder auf die Bühne zurückkehren und unter anderem drei Shows in Deutschland spielen.

Die Termine in Deutschland:

  • 04. Juli 2018 – E-Werk, Köln
  • 23. Juli 2018 – Grosse Freiheit 36, Hamburg
  • 25. Juli 2018 – Tollhaus, Karlsruhe

Tickets für die Deutschlandtermine kann man auf EVENTIM.de bestellen.

Mehr Infos:

Share

Mai 18 2018

Neues Buch: “Bruce Springsteen: Der Boss und die E Street Band”

Der Special Interest Verlag “Delius Klasing” veröffentlicht im September 2018 ein neues Bruce Springsteen Buch.

“Bruce Springsteen – Der Boss und die E Street Band” stammt aus der Feder der Musikjournalistin Gillian G. Gaar und umfasst 216 Seiten.

Produktinformationen:

„Ich habe die Zukunft des Rock ’n’ Roll gesehen, ihr Name ist Bruce Springsteen“ schrieb der Musikkritiker Jon Landau nach einem Konzert von Bruce Springsteen und der E Street Band im Jahr 1974. Heute hat diese Zukunft des Rock ’n‘ Roll um die 130 Millionen Tonträger und DVDs verkauft, 20 Grammys gewonnen und ist für den Soundtrack zu Philadelphia mit einem Oscar geehrt worden. Mit „Born in the USA“ schuf der Sänger, Songwriter und Rockmusiker eines der meistverkauften Alben der Rockgeschichte und seine Autobiografie „Born to run“ stand monatelang auf den Bestsellerlisten. Das berühmte Zitat von Jon Landau über den „Jersey Boy“ hat sich mehr als bewahrheitet.

The Boss – seine Songs, seine Alben, sein Leben
Es sind die Songs, die Bruce Springsteen so erfolgreich machten: authentische Rockmusik, die auch Einflüsse von Folk, Blues und Country enthält, mit anspruchsvollen Texten, die ihn zum Chronisten des US-amerikanischen Alltags machten.

Gillian G. Gaar, Musikjournalistin und Autorin, stellt in ihrem Buch Bruce Springsteen. Der Boss und die E Street Band nicht nur sämtliche Alben vor, sie lässt uns auch am Leben und Werdegang des Rockmusikers teilhaben:

  • Diskografie mit allen Bruce Springsteen Alben und Covern
  • Hintergrundwissen zu seiner Musik und Karriere
  • Atmosphärische Fotos von Konzerten und seltene Aufnahmen aus den Anfangsjahren

Einmal Boss, immer Boss – blättern Sie sich durch das Leben von Bruce Springsteen!

“Bruce Springsteen – Der Boss und die E Street Band” erscheint am 17. September in Deutschland. Das Buch kann auf Amazon.de oder im Stonepony Fanshop vorbestellt werden.

Share

Mai 16 2018

Jetzt Vorbestellen: Bruce Springsteen Album Collection Volume 2

Am 18. Mai 2018 erscheint “The Album Collection Volume 2”.

Die “The Album Collection Volume 2” umfasst die Bruce Springsteen Releases “Tunnel of Love” (1987), “Chimes of Freedom” (EP – 1988), “Human Touch” (1992), “Lucky Town” (1992), “In Concert / MTV Plugged” (1993), “The Ghost of Tom Joad” (1995) sowie die “Blood Brothers” EP aus dem Jahre 1996.


The Album Collection Volume 2 (Booklet)

Darüber hinaus wird die Box mit einem 60seitigem Booklet ausgeliefert. Insgesamt umfasst die Box 10 Vinyl-LPs. (Eine Veröffentlichung auf CD ist nicht geplant).

“The Album Collection Volume 2” kann ab sofort auf Amazon.de oder im Stonepony Fanshop vorbestellt werden.

Promovideo:

Produktinformationen:

Am 18.Mai 2018 veröffentlicht Columbia Records/Legacy Recordings das nummerierte und limitierte Vinyl-Boxset Bruce Springsteen: The Album Collection Vol. 2, 1987-1996. Die in der Collection versammelten Alben waren lange Zeit nicht erhältlich und erscheinen nun erstmals in ihrer remastered Fassung auf Vinyl. Es handelt sich um die vier Studioalben, die Bruce Springsteen in dieser Schaffensphase veröffentlichte, dazu kommen eine 12 -Version der 1988 erschienenen Live-EP Chimes of Freedom , das MTV Plugged -Special aus dem Jahr 1993 auf Doppel-LP und die 1996er Blood Brothers -EP, die zum ersten Mal überhaupt auf Vinyl auf den Markt kommt. Sämtliche LPs werden im Original-Artwork geliefert, ein 60-seitiges Booklet mit seltenen Fotos, Memorabilia und Zeitungsausschnitten aus den Jahren 1987-1996 runden das Set ab.
Die Alben auf Bruce Springsteen: The Album Collection Vol. 2 wurden von dem renommierten Tontechniker Bob Ludwig und Springsteens langjährigem Tonmann Toby Scott anhand der originalen Analog-Masters mittels des aufwendigen Plangent Process geremastert. Um die Klangqualität zu optimieren, wurden die Songs der Longplayer ‘Tunnel of Love (1987) und ‘Human Touch (1992) auf Doppel-Vinyl gepresst. Das Boxset besteht somit aus insgesamt 10 Schallplatten.
Alle Studioalben, die auf Bruce Springsteen: The Album Collection Vol. 2 zu finden sind, wurden von der RIAA mit Gold, Platin oder Mehrfach-Platin zertifiziert und die LPs erreichten die Top 5 der Billboard 200. Bruce Springsteen: The Album Collection Vol. 2 ist der Nachfolger von Bruce Springsteen: The Album Collection Vol. 1, 1973-1984, einem Boxset, das die ersten sieben Studioalben von Bruce Springsteen enthält.

Mehr Infos:

Share

Mai 7 2018

Little Steven in “New Jersey Hall of Fame” aufgenommen

Gestern – am 6. Mai 2018 – wurde Steven Van Zandt als offizielles Mitglied der “New Jersey Hall of Fame” aufgenommen. Die Aufnahmezeremonie fand am Abend im “Paramount Theatre” in Asbury Park, NJ statt.

Natürlich lies es sich Bruce Springsteen nicht nehmen, im “Paramount Theatre” selbst aufzutreten und lobende Worte ans Publikum zu richten.

Bruce Springsteen sagte:

Though born in Boston, Massachusetts, there is no purer distillation of the Jersey ethos than Little Steven Van Zandt. He is his own purest creation. Words you will never hear on the street: “Wow, that guy looks just like Little Steven!”

Roaring into New Jersey at seven years old, baptized at 13 in the holy spirit of The Beatles on Ed Sullivan, the Stones on Hollywood Palace, Steve’s vocation, rock ‘n’ roll, chose him early. I first laid eyes on him at the Middletown Hullabaloo Club in 1966. As I walked in, there was Steve with his band The Shadows, knocking out a record-perfect rendition of The Turtles’ “Happy Together.” Who knew I had just met my black-vested, paisley-tied, teenaged, wild-eyed brother? One look at Steve and I knew that we’d both drunk the same Kool-Aid.

Then it was fast friendship, weekly trips to Greenwich Village and the Cafe Wha? to watch the bands, arguing about who was better, Led Zeppelin or the Jeff Beck Group, The Beatles or the Rolling Stones; who had the perfect clothes, the perfect guitar, the perfect hair; and thousands of hours of preparation for the day when folks could argue about us. Of course, this all culminated in our brotherhood in the E Street Band, Steve’s service — playing, singing, producing as my irreplaceable lieutenant — and our lifelong friendship.

While I’m always blessed to have Steve at my side, his solo work speaks for itself. The incredible songs and productions he created for Southside Johnny, such as “I Don’’t Want to Go Home,” “Love on the Wrong Side of Town,” “It’s Been a Long Time”… Steve is one of the greatest living white soul performers and writers we have. His timely and classic Sun City recording — with an organization he created, Artists United Against Apartheid — was not only brave music but worked hard to combat apartheid in South Africa. His incredible work with his ongoing group, the Disciples of Soul. And all of this before you get to Steve’s great contribution to Jersey lore as an actor: Silvio in The Sopranos.

Did I mention: he’s a radio host, an entrepreneur with Little Steven’s Underground Garage, where he plays all the music you need to hear, and captains the Wicked Cool record label, where he releases great records and gives young bands the shot they deserve.

Steve also has a long career as an activist, too lengthy to go into here, but let’s just say he walks it like he talks it. His Rock and Roll Forever Foundation and his TeachRock program brings an essential curriculum of music and culture into school and makes it available at no cost to educators. In a time of cutbacks in arts funding, Steve’s programs are keeping kids engaged in the arts, and in school — this is his greatest legacy.

To finish off, this is a man who was married to his lovely wife Maureen by Little Richard, who was serenaded down the aisle by the great Percy Sledge, is the sole creator of the male babushka, and is the only man I know besides Hugh Hefner who has figured out how to spend his whole life in his pajamas…. I love you, Steve! Welcome to the New Jersey Hall of Fame, Steven Van Zandt!

Steven van Zandt wurde bekannt als Produzent von Bruce Springsteen, Lone Justice, Southside Johnny und vielen anderen. Auch als Songwriter, Radio DJ, Schauspieler und langjähriges Mitglied der legendären E Street Band feierte er grosse Erfolge.


Little Steven – Men Without Women / Voice of America (Album)

Nach seiner zwischenzeitlichen Trennung von Bruce Springsteens E Street Band veröffentlichte er mit “Men Without Women” (1982), “Voice of America” (1984), “Freedom” (1987), “Revolution” (1989) und “Born Again Savage” (1999) fünf bemerkenswerte Solo Alben.


Artists United Against Apartheid – Sun City (Album)

Auch als Initiator der Initiative “Artists United Against Apartheid” machte er sich einen Namen. Mit 50 international bekannten Künstlern nahm er den Song “Sun City” auf und veröffentlichte am 7. Dezember 1985 das gleichnamige Studioalbum. Am 11. Juni 1988 trat er beim “Nelson Mandela 70th Birthday Tribute Concert” im Londoner Wembley Stadion auf. Gemeinsam mit Jim Kerr (Simple Minds), Meat Loaf, Jackson Browne und anderen Künstlern performte er “Sun City” live vor Publikum.

Darüber hinaus zählte er zwischen 1999 bis 2007 zum Cast der beliebten amerikanischen Krimiserie “The Sopranos”. Ferner schlüpfte er im Jahre 2011 erstmals in der norwegisch-amerikanischen Co-Produktion “Lilyhammer” in die Rolle des Mafiaaussteigers Frank “The Fixer” Tagliano. In 24 Episoden schlägt sich der ehemalige Gangster, der im norwegischen Lillehammer ein neues Leben anzufangen versucht, durch aberwitzige Abenteuer. Unter anderem wurde die Serie beim Fernsehfestival von Monte Carlo zwei Mal in Folge zur besten europäischen Comedyserie gekürt.


Little Steven – Soulfire Live! (Album, 2018)

2017 wurde Little Steven sechstes Soloalbum “Soulfire” released. Es folgte eine ausgedehnte Welttournee mit etlichen Auftritten in Deutschland. Darüber hinaus überraschte uns der Künstler vor wenigen Tagen mit dem Live-Album “Soulfire Live!”.

Mehr Infos:

Share

Apr 25 2018

Deutschlandtour 2018 – Little Steven & The Disciples of Soul Live in Köln, Karlsruhe und Hamburg

Little Steven setzt seine erfolgreiche “Soulfire Tour” fort.

Ab dem 29. April 2018 wird der beliebte E Street Band Gitarrist mit seiner neuformierten Begleitband “The Disciples of Soul” wieder auf die Bühne zurückkehren.

Die Termine:

29. April 2018 – State Theatre – New Brunswick, NJ
01. Mai 2018 – Ridgefield Playhouse – Ridgefield, CT
02. Mai 2018 – Playstation Theatre – New York, NY
04. Mai 2018 – The Palace – Albany, NY
05. Mai 2018 – Mayo Performing Arts Center – Morristown, NJ
08. Mai 2018 – Minglewood Hall – Memphis, TN
12. Mai 2018 – Uptown – Kansas City, KS
13. Mai 2018 – River City Casino – St. Louis, MO
15. Mai 2018 – CMA Theater – Nashville, TN
16. Mai 2018 – Center Stage Theater – Atlanta, GA
18. Mai 2018 – Hard Rock Live – Orlando, FL
19. Mai 2018 – Capitol Theater -Clearwater, FL
21. Mai 2018 – Sul Kitchen – Mobile, AL
23. Mai 2018 – House Of Blues – New Orleans, LA
25. Mai 2018 – Paramount – Austin, TX
28. Mai 2018 – Button Factory – Dublin (Irland)
30. Mai 2018 – O2 Academy – Liverpool (England)
02. Juli 2018 – Mouth of the Tyne Festival – Whitley Bay (England)
06. Juli 2018 – Amsterdamse Bos – Amsterdam (Niederlande)
11. Juli 2018 – Noches del Botánico – Madrid (Spanien)
14. Juli 2018 – Blues Peer – Limburg (Belgien)
21. Juli 2018 – Wrightegaarden – Telemark (Norwegen)
27. Juli 2018 – Shepherds Bush Empire – London (England)

Darüber hinaus wird Steven Van Zandt auch in Deutschland auftreten.

Die Termine in Deutschland:

  • 04. Juli 2018 – E-Werk, Köln
  • 23. Juli 2018 – Grosse Freiheit 36, Hamburg
  • 25. Juli 2018 – Tollhaus, Karlsruhe

Tickets für die Deutschlandtermine kann man auf EVENTIM.de bestellen.

Am 19. Mai 2017 wurde Little Stevens neues Studioalbum „Soulfire“ veröffentlicht. Das Werk beinhaltet 10 Eigenkompositionen sowie zwei Coversongs von James Brown und Etta James.


Little Steven – Soulfire (Album, 2017)

Im Rahmen der „Soulfire Tour 2017“ trat Little Steven bereits im Clara Zetkin Park in Leipzig, im Batschkapp in Frankfurt, in der Eventhall in Regensburg-Obertraubling, in der Fabrik in Hamburg, Im Wizemann in Stuttgart, in der Berliner Columbiahalle sowie der Münchner Muffathalle auf.auf.

Mehr Infos:

Share