Mai 20 2024

19. Mai 2024 – Croke Park, Dublin (Irland)

Gestern – am 19. Mai 2024 – beendete die E Street Band ihre vier Shows umfassende Konzertreise durch Irland. In den „Croke Park“, der nordöstlich des Stadtzentrums von Dublin liegt, kamen knapp 80.000 Zuschauer, um ein Rock’n Foll Feuerwerk der Extraklasse mitzuerleben.


Croke Park, Dublin / Bild: Jcmurphy / CC BY-SA 3.0

Der „Croke Park“ in der irischen Hauptstadt Dublin ist das Heimstadion der Sportorganisation „Gaelic Athletic Association“. Es ist das grösste Stadion in Irland und bietet ein Fassungsvermögen von 82.300 Zuschauern. Das Stadion wird für Gaelic Football, Hurling, Rugby und Camogie genutzt. Neben Sportveranstaltungen finden im „Croke Park“ auch grosse Konzerte statt.

Bruce Springsteen trat bereits 2016 während der „The River Tour“ zweimal im grössten Stadion Irlands auf. Vor mittlerweile 8 Jahren – am 27. Mai 2016 und 29. Mai 2016 – feierten die Bruce Springsteen Kompositionen „Back In Your Arms“, „Lost In The Flood“ sowie „Incident On 57th Street“ ihre Tourpremieren.

Auch gestern erfreute Bruce Springsteen die 70.000 Zuschauer mit einer Premiere. Die Show begann kurz nach 19 Uhr Ortszeit und der „Boss“ stimmte als siebten Song „Reason to Believe“ aus dem „Nebraska“ Studioalbum aus dem Jahre 1982 an. Erstmals wurde „Reason to Believe“ am 1. Juli 1984 im Rahmen der „Born in the USA Tour“ im „Civic Center“ in Saint Paul, MN Live vor Publikum performt.

Setlist:

Lonesome Day
Night
No Surrender
Two Hearts
Ghosts
Darlington County
Reason to Believe
The Promised Land
Spirit in the Night
Hungry Heart
My Hometown
The River
Nightshift
My City of Ruins
Last Man Standing
Backstreets
Because the Night
She’s the One
Wrecking Ball
The Rising
Badlands
Thunder Road
Land of Hope and Dreams
Born to Run
Bobby Jean
Dancing in the Dark
10th Avenue Freeze-Out
Twist and Shout
A Rainy Night in Soho

Videos:

Die nächsten Konzerte:

  • 22. Mai 2024 – Stadium of Light, Sunderland (England)
  • 25. Mai 2024 – Orange Velodrome, Marseille (Frankreich)
  • 28. Mai 2024 – Airport Letnany, Prag (Tschechien)

Mehr Infos:

Share

Mai 17 2024

16. Mai 2024 – Páirc Uí Chaoimh, Cork (Irland)

Gestern am 16. Mai 2024 folgte das zweite von insgesamt drei Shows in Irland.

Bruce Springsteen und die E Street Band waren in Cork – der zweitgrössten Stadt des Landes – zu Gast. Kurz nach 19:00 Uhr Ortszeit startete die Show im „Páirc Uí Chaoimh“.

Das bis zu 50.000 Zuschauer fassende „Páirc Uí Chaoimh“ Stadion ist in Blackrock (County Cork) in Irland gelegen. Das Sportstadion wurde 1974 eröffnet und wird von diversen Rugby- und Fussball Mannschaften genutzt. Ferner finden in regelmässigen Abständen grosse Rock- und Pop Konzerte im „Páirc Uí Chaoimh“ statt.


Páirc Uí Chaoimh, Cork / © Dickenpussi

Bruce Springsteen trat bereits am 18. Juli 2013 im „Páirc Uí Chaoimh“ auf. Vor mittlerweile 11 Jahren feierten der Troggs Klassiker „Wild Thing“ sowie die Eigenkompositionen „The Price You Pay“ sowie „Real World“ ihre Tourpremieren.

Am späten Nachmittag des 16. Mai 2024 probte die E Street Band mit „You Can Look (But You Better Not Touch)“, „Darkness on the Edge of Town“, „Youngstown“ sowie „Frankie Fell in Love“ vier Songs, die im Rahmen dieser Tournee selten beziehungsweise noch nie live performt wurden.

Wegen eines Unwetters begann die 79. Show der „World Tour 2023 / 2024“ mit Verspätung. Standesgemäss packte Bruce Springsteen den „Creedence Clearwater Revival“ Klassiker „Who’ll Stop the Rain“ aus und sorgte für die erste Tourpremiere des Abends. Im weiteren Verlauf feierte ausserdem das Weihnachtslied „Santa Claus Is Comin‘ To Town“ seine Premiere. Nach knapp 3 Stunden endete das Konzert mit dem Pogues Hit „A Rainy Night in Soho“.

Setlist:

Who’ll Stop the Rain
Youngstown
Seeds
Lonesome Day
Ghosts
Letter to You
The Promised Land
Hungry Heart
Light of Day
Atlantic City
Darlington County
Santa Clause Is Comin‘ To Town
My City of Ruins
Nightshift
Last Man Standing
Backstreets
Because the Night
She’s The One
Wrecking Ball
The Rising
Badlands
Thunder Road
Born to Run
Bobby Jean
Dancing in the Dark
10th Avenue Freeze-Out
Twist and Shout
A Rainy Night In Soho

Videos:

Die nächsten Konzerte:

  • 19. Mai 2024 – Croke Park, Dublin (Irland)
  • 22. Mai 2024 – Stadium of Light, Sunderland (England)
  • 25. Mai 2024 – Orange Velodrome, Marseille (Frankreich)

Mehr Infos:

Share

Mai 15 2024

Neue Dokumentation: Road Diary: Bruce Springsteen & The E Street Band

Bild: Bruce Springsteen & E Street Band at Prato Della Gerascia, Monza.
Photo Credit: Rob DeMartin

Der amerikanische Internetstreamingdienst „hulu“ und „The Walt Disney Company“ gaben gestern – am 14. Mai 2024 – bekannt, dass im Oktober 2024 die Dokumentation „Road Diary: Bruce Springsteen & The E Street Band“ veröffentlicht wird.

Die Dokumentation bietet einen beispiellosen Einblick hinter die Kulissen der „Bruce Springsteen & The E Street Band World Tour 2023 / 2024“. Der Film wurde von Springsteens langjährigem Begleiter und Mitarbeiter, dem Emmy®- und GRAMMY®-Preisträger Thom Zimny ​​(„Western Stars“, „The Gift: The Journey of Johnny Cash“, „Springsteen on Broadway“, „Willie Nelson & Family“, „Sly“), gedreht. Produziert wird „Road Diary: Bruce Springsteen & The E Street Band“ von Thom Zimny, Jon Landau, Adrienne Gerard, Sean Stuart und Bruce Springsteen höchstpersönlich.

Die offizielle Pressemeldung vom 14. Mai 2024:

‘Road Diary: Bruce Springsteen and the E Street Band’
Documentary Film to Launch on Hulu and Disney+ this October

Hulu and Disney+ today announced that they will launch Road Diary: Bruce Springsteen and The E Street Band in October of this year. An exact launch date is forthcoming.

Springsteen and The E Street Band offer the most in-depth look ever at the creation of their legendary live performances in the new documentary featuring unprecedented, behind-the-scenes access to their 2023-2024 world tour.

Road Diary: Bruce Springsteen and The E Street Band opens a new door to Springsteen’s creative process for fans around the world, sharing fly-on-the-wall footage of band rehearsals and special moments backstage — as well as hearing from Springsteen himself.

These conversations follow Springsteen closely as he develops the story he wants to tell with this tour’s setlist — interspersed with rare archival clips of The E Street Band, underscoring themes of life, loss, mortality and community. In this way, it serves as an essential and never-before-seen chapter in an autobiographical series spanning Springsteen’s memoir Born to Run, Springsteen on Broadway, and the films Western Stars and Letter to You.
Photo by Rob DeMartin

The film was directed by Springsteen’s longtime collaborator, Emmy® and GRAMMY® Award winner Thom Zimny (Western Stars, The Gift: The Journey of Johnny Cash, Springsteen on Broadway, Willie Nelson & Family, Sly), and produced by Zimny, Jon Landau, Bruce Springsteen, Adrienne Gerard and Sean Stuart.

The film begins with a one-of-a-kind look at the band’s preparation process, following them from their earliest rehearsals in Red Bank, New Jersey, to performances for tens-of-thousands across continents. All the while, fans get the chance to experience professionally shot footage from the 2023-2024 tour for the first time ever — in addition to hearing firsthand from band members about performing on stage with Springsteen and how they keep the magic of The E Street Band as potent as ever.

Bruce Springsteen and The E Street Band capped the first 2024 leg of their world tour in April; a cross-country U.S. run that brought surprise guests, blistering three-hour shows and setlist rarities (totaling 60 different songs through 11 performances). The band is in the midst of playing 25 shows throughout Europe this spring and summer — after last year’s European tour sold 1.6 million tickets — and will return to North America for more dates from August through late November. / Quelle

Mehr Infos:

Share

Mai 15 2024

40 Jahre „Born in the USA“ – SONY veröffentlicht eine kolorierte Vinyl-Ausgabe

SONY veröffentlicht zum 40jährigen Jubiläum des „Born in the USA“ Erfolgalbums aus dem Jahre 1984 eine kolorierte Vinyl-Ausgabe.

Bruce Springsteens siebtes Studioalbum „Born in the USA“ wird anlässlich seines 40jährigen Jubiläums auf farbigem Vinyl (transparent rot) wiederaufgelegt. Weitere besondere Features dieser Edition: Gatefold-Cover und ein exklusives Booklet mit Archivmaterial aus der Entstehungszeit des Albums, neuen Liner Notes von Erik Flannigan und einer vierfarbigen Lithografie.

Nach seinem Release am 4. Juni 1984 brach BORN IN THE U.S.A. alle Rekorde. Nicht nur, dass es gleich sieben Titel der Tracklist in die Top Ten der Charts schafften, was bis dahin keinem Künstler gelungen war. Auch die Verkaufszahlen waren mit (bis heute) 17 Millionen verkauften Einheiten ebenfalls spektakulär.

„Born In The U.S.A. 40th Anniversary Edition “ erscheint am 14. Juni 2024 und kann auf Amazon vorbestellt werden.

Die offizielle Pressemeldung vom 10. Mai 2024:

Sony Music Celebrates Bruce Springsteen’s ‘Born In The U.S.A.’ With Special 40th Anniversary Vinyl Release Coming June 14

Sony Music will commemorate the 40th anniversary of Bruce Springsteen’s history-making Born In The U.S.A. on June 14, with a special-edition release featuring new colored vinyl and expanded packaging. Arriving via translucent red LP, this anniversary edition of Born In The U.S.A. will feature a gatefold sleeve and exclusive booklet with archival material from the era, new liner notes penned by Erik Flannigan and a four-color lithograph. Released on June 4, 1984 – Born In The U.S.A. had an unprecedented seven Top Ten singles on its tracklist, has sold approximately 25 million copies to date and captured the pop culture zeitgeist with once-in-a-generation impact. Springsteen and The E Street Band’s accompanying Born In The U.S.A. tour included 156 sold-out performances across the globe, while tracks like “Dancing In The Dark,” “No Surrender” and “Glory Days” remain staples of their live show to this day.

Forty years after the Born In The U.S.A. tour kicked off in Summer 1984, Springsteen and The E Street Band started the European leg of their 2024 run this past weekend; with an opening show that was praised for „reminding us…no one does it better“ (The Times) and as „a spectacle of unadulterated joy and human connectedness“ (The Telegraph). The 2024 European tour follows a triumphant run across the continent last year, which sold 1.6 million tickets and was praised as among the best of the band’s career. The 40th anniversary release for Born In The U.S.A. also follows Sony Music’s career-spanning Best Of Bruce Springsteen collection – which is out now in physical formats as an 18-track set across 2 LPs or 1 CD – and digitally as an expanded 31-song package.

Mehr Infos:

Share

Mai 13 2024

12. Mai 2024 – Nowlan Park, Kilkenny (Irland)

Der 40.000 Zuschauer fassende „Nowlan Park“ in Kilkenny (Irland) ist im Besitz der „Gaelic Athletic Association“. In der Vergangenheit traten bereits internationale Top-Acts wie Andrea Bocelli, Rod Stewart, Bob Dylan und Dolly Parton in dieser Arena auf.

Bruce Springsteens beendete seine „Wrecking Ball Europe Tour 2013“ mit zwei Auftritten im „Nowlan Park“ am 27. und 28. Juli 2013.


Wrecking Ball Tour 2013 – Nowlan Park, Kilkenny

Nach 31 Gigs in Italien, Spanien, Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark, Deutschland, Frankreich, England, Schottland, Wales, Nordirland, der Schweiz und Belgien endete die Konzertreise am 28. Juli 2013 mit einem fulminanten Konzert im irischen Kilkenny. Ab 16:00 Uhr durften sich die 30.000 Zuschauer über einige Vorgruppen wie Imelda May, LAPD und Delorentos freuen.

Das Hauptkonzert begann um 19:30 Uhr (Ortszeit) mit dem besonders in Irland populären Gospelklassiker „This Little Light of Mine“. Bruce Springsteen veröffentlichte den Song im Jahre 2007 auf dem Live-Album „Bruce Springsteen & The Sessions Band: Live In Dublin“. Im weiteren Konzertverlauf feierte „Wild Billy’s Circus Story“ (zu finden auf „The Wild, the Innocent and the E-Street Shuffle“, 1973) seine Tourpremiere. Ausserdem begeisterte die E Street Band mit dem „Born in the USA“ Outtake „Man at the Top“, dem The Searchers Cover „Every Time That You Walk In The Room“ sowie allen Songs aus dem „Born to Run“ Erfolgsalbum.

Gestern – am 12. Mai 2024 – kehrte Bruce Springsteen mit seiner E-Street Band nach Kilkenny zurück, um 90 Minuten vor dem offiziellen Konzertbeginn die Fans mit einer Akustikversion von „This Hard Land“ zu erfreuen.


The Pogues – A Rainy Night In Soho (Single, 1986)

Kurz nach 19 Uhr startete die Show mit dem Pogues Klassiker „A Rainy Night in Soho“. Das Lied stammt aus Shane MacGowans Feder und wurde 1986 auf der von Elvis Costello produzierten EP „Poguetry in Motion“ released. Weitere Highlights des Abends waren „Adam Raised A Cain“, „Seeds“ und selbstverständlich „If I Was the Priest“ aus dem 2020er „Letter to You“ Studioalbum. Nach 31 Songs endete die 78. Show der „World Tour 2023/2024“ standesgemäss mit „I’ll See You In My Dreams“.

Setlist:

A Rainy Night in Soho
Lonesome Day
Candy’s Room
Adam Raised A Cain
Prove it all Night
Darlington County
No Surrender
Seeds
Ghosts
The Promised Land
If I was the Priest
Spirit in the Night
Hungry Heart
Nightshift
Racing in the Street
Last Man Standing
Backstreets
Because the Night
She’s the One
Wrecking Ball
The Rising
Badlands
Thunder Road
Land of Hope and Dreams
Born to Run
Bobby Jean
Glory Days
Dancing in the Dark
10th Avenue Freeze-Out
Twist and Shout
I’ll See You In My Dreams

Videos:

Die nächsten Konzerte:

  • 16. Mai 2024 – Páirc Uí Chaoimh, Cork (Irland)
  • 19. Mai 2024 – Croke Park, Dublin (Irland)
  • 22. Mai 2024 – Stadium of Light, Sunderland (England)

Mehr Infos:

Share