Apr 22 2018

21. April 2018: Kristen Ann Carr Fund Gala

Am Samstag Abend – 21. April 2017 – fand im New Yorker Tribeca Grill die 25. „Kristen Ann Carr Fund Benefizgala“ statt. Wie schon in den vergangenen Jahren, sammelten die Veranstalter Spendengelder für die Krebsforschung. Unter anderem hatten die Gäste die Möglichkeit, ein VIP “Springsteen On Broadway” Paket zu ersteigern. Mit von der Partie waren unter anderem Bruce Springsteen, Patti Scialfa, Steven Van Zandt, Roy Bittan, Jackson Browne, Dave Marsh und Danny Clinch.

The Kristen Ann Carr Fund Sarcoma Forum:

The Kristen Ann Carr Fund provides grants for cancer research and seeks to improve all aspects of cancer patient life with an emphasis on adolescents and young adults.
The Kristen Ann Carr Fund honors the life of Kristen Ann Carr (1971 – 1993), a remarkable young woman who sought life and love. Established at Kristen’s request, the Fund continues in her spirit and convictions in its efforts.

The Kristen Ann Carr Fund:

  • Seeks to provide funding for research and treatment of sarcoma, a little understood form of cancer.
  • Seeks to provide funding for the education of young physicians
  • Seeks to improve the quality of cancer patient life.

Mehr Infos:

Share

Apr 15 2018

Bruce Springsteen wird Botschafter für bewusstes Hören

Bild: Hear The World Foundation
Copyright: Bryan Adams

Die Hear the World Foundation freut sich über prominente Unterstützung eines Weltstars: Rocklegende Bruce Springsteen wird neuer Botschafter für bewusstes Hören und unterstützt die Kampagne zur Prävention von Hörverlust. Die Hear the World Foundation engagiert sich weltweit für bedürftige Menschen und insbesondere für Kinder mit Hörverlust.

Seit 40 Jahren begeistert Rockstar Bruce Springsteen seine Fans – und die Erfolgsbilanz kann sich sehen lassen: Er veröffentlichte 18 Studioalben, sammelte 20 Grammys, gewann einen Oscar, wurde in die „Rock and Roll Hall of Fame“ aufgenommen, erhielt den Kennedy-Preis und wurde 2013 Persönlichkeit des Jahres der amerikanischen Stiftung MusiCares. Im September 2016 veröffentlichte Springsteen seine Memoiren „Born to Run“ und das Begleitalbum „Chapter and Verse“. Im November desselben Jahres verlieh ihm der damalige US-Präsident Barack Obama die Freiheitsmedaille – die höchste zivile Auszeichnung der USA. Seine Tournee „The River Tour 2016“ wurde von den amerikanischen Musikmagazinen Billboard und Pollstar jeweils als die beste Welttournee des Jahres ausgezeichnet. Im Oktober 2017 gab Springsteen sein Broadway-Debüt mit „Springsteen on Broadway“, einer Solo-Show, mit der er derzeit auf der Bühne des Walter Kerr Theatre steht.

Mehr als 100 Stars unterstützen Kampagne für bewusstes Hören
Das offizielle Botschafterporträt von Bruce Springsteen zeigt den Rockstar mit der Hand hinter dem Ohr – der Pose für bewusstes Hören. Das Bild stammt von Fotograf und Musikerkollege Bryan Adams, der sich seit mehr als zehn Jahren als Botschafter für die Stiftung engagiert. Mit dem Schwarz-Weiss-Porträt ist Bruce Springsteen in bester Gesellschaft: Mehr als 100 prominente Musiker, Models und Schauspieler haben die Hear the World Foundation in den letzten zehn Jahren unterstützt; Bryan Adams holte sie alle vor die Kamera. Das gemeinsame Anliegen der Stars: Sie wollen das Bewusstsein schärfen für das oft vernachlässigte Thema Hörverlust – und auf die Bedeutung guten Hörens hinweisen.

Hear the World hilft Kindern in Not
Seit 2006 hat die Hear the World Foundation mehr als 90 Projekte auf allen fünf Kontinenten unterstützt. Die Stiftung stellt finanzielle Mittel bereit, spendet Hörlösungen und schult Projektmitarbeiter vor Ort. Aktionen wie Aufklärungskampagnen, Wohltätigkeitsveranstaltungen und der Verkauf des Hear the World Kalenders mit den prominenten Botschaftern tragen dazu bei, das weltweite Bewusstsein für Hörgesundheit zu schärfen – und sie unterstützen bedürftige Kinder mit Hörverlust, damit sie sich altersgerecht entwickeln können.

Hörverlust – ein unterschätztes Problem mit gravierenden Folgen
Die Bedeutung von Hörverlust wird immer noch unterschätzt, obwohl die Zahlen eine deutliche Sprache sprechen: Der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge sind über 466 Millionen Menschen (mehr als 5 Prozent der Weltbevölkerung) von einem mittlerem bis hochgradigem Hörverlust betroffen – davon rund 34 Millionen Kinder. Die meisten der Betroffenen leben in Ländern mit geringem oder mittlerem Einkommen und haben keinen Zugang zu einer hörmedizinischen Versorgung. Wird Hörverlust nicht behandelt, kann das besonders für Kinder gravierende Folgen haben. Sie lernen nicht richtig sprechen, haben kaum Chancen auf Schulbildung und werden häufig sozial ausgegrenzt.

Mehr Infos:

Share

Nov 13 2017

13. November 1994 – “11. Love Ride” mit Bruce Springsteen

Heute vor 23 Jahren – am 13. November 1994 – nahm Bruce Springsteen am “11. Love Ride” teil.

Erstmals wurde diese Motorrad Benefizveranstaltung im Jahre 1984 von Harley-Davidson Händlern und diversen gemeinnützigen Organisationen in Glendale, CA durchgeführt. Schon bald war der “Love Ride USA” die grösste Motorradveranstaltung der Welt mit weit über 20.000 Teilnehmern.

1994 führte die von Budweiser, RC Cola und 7 Up gesponserte Motorradtour von Glendale bis in die knapp 50 Meilen entfernte Kleinstadt Castaic. Unter den Teilnehmern waren Axel Rose, Jay Leno, Larry Hagman, Pamela Anderson und Brett Michaels, Peter Fonda, Robert Patrick und Bruce Jenner.


Love Ride 2015 – Love Ride History

Zum Abschluss der Benefizfahrt fand am Abend des 13. November 1994 am Castaic Lake ein Konzert mit Jackson Browne statt. Der damals 46jährige Künstler spielte mit befreundeten Musikern (unter anderem Eric Burdon und Jimmy Witherspoon) drei Sets und sammelte Spendengelder für die “Muscular Dystrophy Association”.

Über die “Muscular Dystrophy Association” (MDA):

MDA is leading the fight to free individuals — and the families who love them — from the harm of muscular dystrophy, ALS and related muscle-debilitating diseases that take away physical strength, independence and life. We use our collective strength to help kids and adults live longer and grow stronger by finding research breakthroughs across diseases, caring for individuals from day one and empowering families with services and support in hometowns across America. / Quelle: mda.org

Zum Ende der dritten Show kam Bruce Springsteen auf die Bühne, um mit Jackson Browne die Songs “Running On Empty”, “Born to Run”, “(Get Your Kicks On) Route 66”, “Not Fade Away” und “Born to be Wild” zu performen.

In der Februarausgabe 1995 der Fachzeitschrift “American Motorcyclist” war folgendes zu lesen:

Eleven years ago, Oliver Shokouh, owner of Harley-Davidson of Glendale, California, began a love affair which continues today. His annual Love Ride, held each November to benefit the Muscular Dystrophy Association (MDA), has grown into one of the country’s biggest charity events. The 1994 ride, held last fall, once again raised more than $1 million in just one day.
An estimated 21,000 motorcyclists riding every brand of motorcycle gathered for the 50-mile-ride, which began in Glendale and ended with a concert, barbecue, trade show and carnival at Castaic Lake.
Numerous celebrities on hand included Jay Leno, Grand Marshal Peter Fonta, country singer Dwight Yoakam, actors Larry Hagman, Judd Nelson and Darren Burrows, Olympic Gold medalist Bruce Jenner, actress Crystal Bernard and rocker Bruce Springsteen.

Mehr Infos:

Share

Okt 3 2017

Tom Petty gestorben

Tom Petty erblickte am 20. Oktober 1950 in Gainesville, FL das Licht der Welt. Im Sommer 1968 beendete er die High School und tingelte mit seinen Bands “Epics” und “Mudcrutch” durch die lokalen Clubs.

Nachdem er “Mudcrutch” verlassen und die Heartbreakers ins Leben gerufen hatte, erschien 1976 seine erstes Studioalbum. “Tom Petty & The Heartbreakers” erreichte Platz 55 der Billboard Charts und brachte die Hitsingles “Breakdown” und “American Girl” hervor.


Tom Petty and The Heartbreakers (Album, 1976)

In den 1980er Jahren war Petty Mitglied der legendären “Traveling Wilburys”. Die Band setzte sich aus George Harrison (The Beatles), Jeff Lynne (Electric Light Orchestra), Roy Orbison und Bob Dylan zusammen. Gemeinsam produzierten die fünf Rockstars zwei Studioalben, die sich jeweils in den Top 10 der Charts festsetzen konnten.

Petty galt als einer der grössten Stars der Musikgeschichte. Im Jahre 2002 wurde er mit seinen Heartbreakers in die “Rock and Roll Hall of Fame” aufgenommen. Unvergessen sind seine Hits “Don’t Do Me Like That”, “The Waiting”, “Rebels”, “Jammin’ Me”, “I Won’t Back Down”, “Runnin’ Down a Dream”, “Free Fallin'”, “Learing to Fly”, “Mary Jane’s Last Dance”, “You Don’t Know How It Feels” und “Mind Your Own Business”.

Tom Petty starb am 2. Oktober 2017 im Alter von 66 Jahren. Er erlitt in seinem Haus in Malibu, CA einen Herzstillstand.

Bruce Springsteen stand mit Tom Petty erstmals am 22. September 1979 im Rahmen des “Musicians United for Safe Energy – MUSE – Benefit Concerts” auf der Bühne. Springsteen, Tom Petty, Jackson Browne und Rosemary Butler performten im New Yorker “Madison Square Garden” den Song “Stay”.

Sieben Jahre später – am 13. Oktober 1986 – waren die beiden Musiker beim “Bridge School Benefit” im Shoreline Amphitheatre in Mountain View, CA zu Gast. Springsteen gab die Songs “You Can Look (But You Better Not Touch”, “Born in the USA”, “Seeds”, “Darlington County”, “Mansion on the Hill”, “Fire”, “Dancing in the Dark”, “Glory Days”, “Follow That Dream”, “Hungry Heart” und an Tom Pettys Seite “Teach Your Children” zum Besten.

Am 1. März 1990 wurde Bruce Springsteen als Stargast auf einem Tom Petty & The Heartbreakers Konzert im “The Forum” in Inglewood, CA begrüsst. Bruce Springsteen spielte mit Tom Petty und Bob Dylan die Songs “Travelin’ Band” und “I’m Crying”.

Am 29. Oktober 1990 fand in Tom Pettys Haus im San Fernando Valley, CA ein Privatkonzert statt. Neben Springsteen und Roger McGuinn (The Byrds) war ausserdem Jeff Lynne zu Gast. Die Musiker stimmten die Songs “Little Red Rooster”, “Roll Over Beethoven”, “Mr. Tambourine Man”, “Great Balls of Fire”, “Wipe Out” und “Pipeline” an.

Mehr Infos:

Share

Okt 1 2017

“Invictus Games” Abschlussfeier mit Bruce Springsteen

Die “Invictus Games” wurden 2014 vom britischen Prinzen Harry ins Leben gerufen. Die paralympischen Spiele, bei denen kriegsversehrte Soldaten aus 17 Nationen gegeneinander antreten, wurden in diesem Jahr zum dritten Mal ausgetragen.

In der kanadischen Metropole Toronto trafen sich zwischen dem 23. und dem 30. September 2017 etwa 550 Athleten, um sich in den Disziplinen Leichtathletik, Bogenschiessen, Hallenrudern, Gewichtheben, Strassenradrennen, Golf, Sitzvolleyball, Schwimmen, Rollstuhlbasketball, Rollstuhlrugby und einem Land Rover Autorennen zu messen.

Gestern Abend – am 30. September 2017 – fand im 20.000 Zuschauer fassenden “Air Canada Centre” eine grosse Abschlussfeier statt. Unter anderem traten Bryan Adams, Kelly Clarkson, Bachman & Turner, die kanadische Singer-Songwriterin Coeur de Pirate sowie Bruce Springsteen auf.

Bruce Springsteen performte fünf Songs. Unter anderem stimmte der “Boss” mit Bryan Adams auch dessen Welthit “Cuts Like a Knife” aus dem Jahre 1983 an.

Setlist:

Working on the Highway
The Promised Land
Dancing in the Dark
Cuts Like a Knife (mit Bryan Adams)
Badlands (mit Bryan Adams)

Presseberichte:

Am kommenden Dienstag – 3. Oktober 2017 – wird Bruce Springsteens Broadway Show “Springsteen On Broadway” ihre Premiere im New Yorker “Walter Kerr Theatre” feiern. Das Programm wird vom 3. Oktober 2017 bis zum 3. Februar 2017 insgesamt 79 Mal gezeigt.


Springsteen On Broadway

Mehr Infos:

Share