Nov 15 2021

13. Dezember 2021 – „7. John Henry’s Friends Benefit“ mit Bruce Springsteen

Am 13. Dezember 2021 um 20:00 Uhr findet in der New Yorker „Town Hall“ die „7. John Henry’s Friends Benefit Show“ statt, um Spenden für Kinder mit Autismus zu sammeln.

Neben Steve Earl & The Dukes, Rosanne Cash, Willie Nile, The Mastersons und Matt Savage, wird ausserdem Bruce Springsteen auftreten und einige Songs zum Besten geben.

Die Netto-Ticketerlöse werden an die an der 331 West 25th Street in New York City gelegenen „Keswell School“ gespendet, die ein Bildungsprogramm für Kinder und junge Erwachsene mit Autismus bietet.

Über die „Keswell School“:

Founded in 2002, the Keswell School challenges students to accomplish in aspects of school life, and prepares them for the fullest possible engagement in the world. The strong bond between our students and their teachers and therapists is rooted in the School’s commitment to meeting students at their individual levels of development.

Über „John Henry’s Friends Benefit“:

On December 13th, 2021, City Winery and Steve Earle are hosting the 7th annual John Henry’s Friends benefit concert to raise funds for children diagnosed with autism. Joining Steve Earle and The Dukes will be Bruce Springsteen, Rosanne Cash and Wille Nile who will each join with short sets of their own, making an unforgettable night of amazing music. All net ticket proceeds will be donated to The Keswell School, an educational program for children and young adults with autism. Founded on the belief that children diagnosed with ASD can live full and productive lives as integrated members of their communities, The Keswell School provides educational, therapeutic and supportive services for children diagnosed with ASD and their families. This is a topic dear to Steve, as his son, John Henry, attends the school.

Mehr Infos:

Share

Nov 9 2021

„Stand Up For Heroes 2021“ – mit Bruce Springsteen

Gestern – am 8. November 2021 – fand in der „Alice Tully Hall“ im New Yorker Lincoln Center die 15. Ausgabe der Benefizshow „Stand Up For Heroes“ statt. Wie jedes Jahr, nahm auch Bruce Springsteen an diesem Spendenmarathon teil und sammelte Geld für die gemeinnützige Bob Woodruff Foundation, die es sich seit 2006 zur Aufgabe macht, verletzten Veteranen zu helfen.

Bob Woodruff war für ABC in den Kriegsgebieten dieser Welt unterwegs und wurde 2006 im Irak von einer Autobombe schwer verletzt. „Am Anfang waren es sichtbare Wunden, Amputationen, Verbrennungen und traumatische Kopfverletzungen“ erzählte Woodruff und fügte an, dass unzählige Veteranen im Einsatz verletzt wurden.

„Dann haben wir uns dem posttraumatischen Stress und den unsichtbaren Wunden zugewandt“ fügte Bob Woodruff an und erläuterte, dass er die „Bob Woodruff Foundation“ vor 15 Jahren zusammen mit seiner Frau Lee gegründet hat. Seitdem sammelte die Organisation weit über 80 Millionen Dollar und schrieb es sich auf die Fahnen, unter anderem gemeinsam mit der NFL eine Rollstuhl-Football-Liga ins Leben zu rufen, Obdachlosigkeit zu bekämpfen oder örtliche Tafeln zu unterstützen.

Bruce Springsteen steuerte zur gestrigen Spendengala die Songs „I’ll Work For Your Love“, „Letter To You“, „Hungry Heart“ und „Dancing In The Dark“ bei.

Mehr Infos:

Share

Okt 21 2021

Robin Hood Benefit 2021 – mit Bruce Springsteen

Kurz nach den koordinierten Terroranschlägen auf militärische und zivile Ziele in den Vereinigten Staaten am 11. September 2001 organisierte der amerikanische Filmproduzent Harvey Weinstein und der Vorsitzende der in Cleveland, OH beheimateten „Rock and Roll Hall of Fame Foundation“ – John Sykes – im New Yorker „Madison Square Garden“ das „Concert for New York“. Die Einnahmen aus Werbeverträgen wurden damals an die gemeinnützige „Robin Hood Foundation“ weitergegeben.

Gestern Abend – am 20. Oktober 2021 – fand das „20th Anniversary Robin Hood Benefit Concert“ im „Javits Convention Center“ im Herzen Manhattans statt. Unter anderem traten Paul McCartney, Alicia Keys, The Jonas Brothers sowie Bruce Springsteen auf, um Spendengelder für die „Robin Hood Foundation“ zu sammeln.

Bruce Springsteen gab vor knapp 2.000 Zuschauern den Song „Working On The Highway“, „Dancing in the Dark“ und „Thunder Road“ zum Besten.

Videos:

Die „Robin Hood Foundation“ wurde im Jahr 1988 nach einer Idee des Managers Paul Tudor Jones gegründet. Die Stiftung hat es sich seitdem zur Aufgabe gemacht, der Armut in New York City den Kampf anzusagen und Familien zu helfen, die unverschuldet in Not geraten sind. Darüber hinaus arbeitet die „Robin Hood Foundation“ mit mehr als 200 lokalen Organisationen in New York zusammen. Das wohl bekannteste unterstützte Projekt ist der „9/11 Relief Fund“, der nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 ins Leben gerufen wurde.

Mehr Infos:

Share

Okt 13 2021

Stand Up For Heroes 2021 – Benefizshow mit Bruce Springsteen

Wegen der Covid-19 Pandemie waren die Veranstalter im vergangenen Jahr genötigt, den „Stand Up for Heroes“ Spendenmarathon virtuell zu veranstalten.

Bruce Springsteens Auftritt wurde am 18. November 2020 von ABC News, Facebook, Twitch, TikTok und AFN live übertragen und die Zuschauer kamen in den Genuss, die Songs „Long Walk Home“, „House Of A Thousand Guitars“ und „I’ll See You In My Dreams“ zu sehen.

In diesem Jahr – 8. November 2021 – wird die Gala in der 1.000 Zuschauer fassenden „Alice Tully Hall“ im Lincoln Center in New York City stattfinden. Neben Bruce Springsteen werden ausserdem Nate Bargatze, Jim Gaffigan, Grace Gaustad, Nikki Glaser, Sing Harlem, Donnell Rawlings und Jon Stewart mit von der Partie sein


Stand Up for Heroes 2020

Bruce Springsteen unterstützt mit seinem Auftritt die gemeinnützige Bob Woodruff Foundation, die es sich seit 2006 zur Aufgabe macht, verletzten Veteranen zu helfen.

Mehr Infos:

Share

Sep 13 2021

11. September 2001 – 20 Jahre danach …

Am 11. September 2021 fand gegen 9 Uhr Morgens eine grosse Gedenkveranstaltung am „Ground Zero“ in New York City statt. An dieser Trauerfeier nahmen unzählige Besucher teil und beteten für die Opfer der feigen Terroranschläge auf das „World Trade Center“ vor 20 Jahren.

Damals kaperten islamistische Terroristen vier Flugzeuge und steuerten zwei davon in die 417 und 415 Meter hohen Türme des „World Trade Centers“ im Financial District von Lower Manhattan. Bei diesem Anschlag wurden knapp 3.000 Menschen getötet und mehr als 6.000 schwer verletzt.

Während der Zeremonie wurden unter anderem von Angehörigen die Namen aller Opfer verlesen und immer wieder Schweigeminuten eingelegt, um an den Einsturz der beiden Türme, den Absturz einer weiteren entführten Maschine in Shanksville, PA sowie den Einschlag eines vierten Flugzeugs in das Pentagon vor den Toren von Washington DC zu erinnern.

Nach der zweiten Schweigeminute trat Bruce Springsteen auf und gab „I’ll See You In My Dreams“ zum Besten. Darüber hinaus sagte Springsteen folgendes: „May god bless our fallen brothers and sisters, and their families, their friends, and their loved ones“.

Mehr Infos:

Share