Jul 2 2021

August 2021 – Central Park Konzert mit Bruce Springsteen

Bild: Piotr Kruczek / Gemeinfrei

Während in Europa aufgrund der COVID-19 Pandemie auch in diesem Sommer viele Musikfestivals abgesagt wurden, plant die Stadt New York für den 21. August 2021 ein Mega Event im Central Park.

Auf dem “Great Lawn” – einer grossen Wiese inmitten des Parks – sollen namhafte Künstler auftreten und mit 60.000 Besuchern die Rückkehr in die Normalität feiern. Bei der Organisation des Konzerts soll übrigens der einflussreiche Musikproduzent Clive Davis die Veranstalter tatkräftig unterstützen.

Clive Davis war in den 1970er Jahren Präsident von Columbia Records und zählt als Entdecker von zahlreichen Musikern, darunter Pink Floyd, Bruce Springsteen, Whitney Houston, Patti Smith, Alicia Keys, Janis Joplin und Aerosmith.

New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio kündigte das Konzert als “grossen Moment für die Stadt und unsere Wiedergeburt” an und fügte bei, dass “dieses Event eines der grössten Central Park Konzerte der Geschichte sein wird”.

Darüber hinaus gab de Blasio bekannt, dass neben Paul Simon auch Bruce Springsteen sowie die Soul Sängerin Jennifer Hudson mit von der Partie sein werden. Weitere Mitwirkende sollen laut Bill de Blasio in den kommenden Wochen verkündet werden.

Mehr Infos:

Share

Feb 11 2021

Light of Day 2021 – Bob’s Birthday Bash mit Joe Grushecky & Bruce Springsteen

Bob Benjamin – ein Musiker und Manager aus New Jersey – erkrankte im Jahre 1996 an Parkinson. Zwei Jahre später entschloss sich Benjamin, mit Freunden eine Stiftung ins Leben zu rufen und Spendengelder für Betroffene und Angehörige einzusammeln.

Im November 2000 fand im legendären “Stone Pony” in Asbury Park, NJ das erste “Light of Day Festival” statt. Unter anderem spielten ortsansässige Bands sowie Joe Grushecky & the Houserockers. Bruce Springsteen kündigte sein Kommen an und sorgte dafür, dass das Festival ein grosser Erfolg wurde.

In den Jahren 2001 und 2002 zog es die Show ins inzwischen abgerissene “Tradewinds” nach Sea Bright, NJ. Doch schon ein Jahr später siedelte das “Light of Day Festival” wieder nach Asbury Park, NJ um.

Seit 2004 unterstützt die “Light of Day” Stiftung unter anderem folgende gemeinnützige Organisationen:

  • Project ALS
  • MDA – ALS Division
  • ALS Association, Greater Philadelphia Chapter
  • Joan Dancy and PALS
  • PSP Foundation
  • Parkinson’s Disease Foundation
  • Parkinson’s Alliance
  • Parkinson’s Unity Walk
  • The Michael J. Fox Foundation for Parkinson’s Research
  • Central Ohio Parkinson’s Society
  • University Hospital Foundation

Im Jahr 2021 steigt das Hauptevent – “Bob’s Birthday Bash” – am 13. Februar 2021. Wegen der anhaltenden COVID-19 Pandemie rangen sich die Veranstalter dazu durch, das Fest auf drei Tage auszudehnen und Online Shows auf Facebook und/oder YouTube zu präsentieren, die in den vergangenen Jahren aufgezeichnet wurden.

Bruce Springsteen ist ebenfalls mit von der Partie. Am 13. Februar 2021 hat man die Möglichkeit, das Joe Grushecky & The Houserockers Konzert vom 18. Januar 2020 mitzuverfolgen. Damals kam Bruce Springsteen im “Paramount Theater” auf die Bühne, um mit Joe Grushecky elf Songs zu performen. Darüber hinaus wird auch das Little Steven & The Disciples of Soul Konzert im Liverpooler Cavern Club aus dem Jahre 2017 zu sehen sein.

Die offizielle Pressemeldung:

The Light of Day Foundation has announced that Joe Grushecky and The House Rockers with special guest Bruce Springsteen will perform on February 13 as part of Winter Love Fest 2021, which takes places this weekend from February 12-14. They have also added Little Steven and the Disciples of Soul to the lineup which will mark Van Zandt’s first performance for Light of Day. The Kid’s Rock show on Sunday, February 14, will feature Rock & Roll Hall of Famers Steve Van Zandt, Eddie Brigati from the Rascals, and Ricky Byrd from Joan Jett and the Blackhearts, performing with RockIt Academy.

The 3-day virtual festival’s goal is to utilize the power of music to raise money and awareness in its continuing battle to defeat Parkinson’s disease and its related illnesses ALS (Amyotrophic Lateral Sclerosis) and PSP (Progressive Supranuclear Palsy) within our lifetime. You can donate to the Light of Day Foundation here: https://www.lightofday.org/donate

The annual Asbury Park, NJ-based festival will be online this year, streaming live on Facebook and YouTube, where viewers are encouraged to donate while enjoying the show.

With more than 12 hours of streaming shows over three days, the event will feature performances from over 70 artists including Joan Jett & the Blackhearts, Willie Nile, Jesse Malin, James Maddock, Dramarama, Steve Forbert, Jill Hennessy, The Weeklings, Jeffrey Gaines, Low Cut Connie, Ed “Kingfish” Manion, Bruce Tunkel, John Eddie, Williams Honor, Ben Arnold, Adam Ezra, Joe Rapolla, and Brian Dunne among others, with more acts to be added. Light of Day is also encouraging artists to produce their own livestreams on their own platforms, which will be promoted by LOD throughout the day on Saturday, Feb. 13.

Acclaimed music photographer Mark Weiss has teamed up with Light of Day for the third straight year and will be doing another auction of his iconic images. You can bid on the images here: https://www.charitybuzz.com/support/LightOfDay

Light of Day will also have new merchandise available for the virtual Winter Love Fest at their merchandise store: https://lodstore.org/

Mehr Infos:

Share

Jan 29 2021

Benefizsong “We Are The World” feiert 36. Geburtstag

Die Aufnahmen zum weltbekannten Benefizsong “We are the World” jährten sich am 28. Januar 2020 zum sechsunddreissigsten Mal.

Direkt nach der Verleihung der “12th Annual American Music Awards” am 28. Januar 1985, trafen sich angesagte Künstler in den “A & M Recording Studios” in Los Angeles, CA, um das von Michael Jackson und Lionel Richie geschriebene Lied “We Are the World” aufzunehmen.

Making of “We Are the World”:

Mitwirkende Sänger und Sängerinnen:

Lionel Richie, Stevie Wonder, Paul Simon, Kenny Rogers, James Ingram, Tina Turner, Billy Joel, Michael Jackson, Diana Ross, Dionne Warwick, Willie Nelson, Al Jarreau, Bruce Springsteen, Kenny Loggins, Steve Perry, Daryl Hall, Huey Lewis, Cyndi Lauper, Kim Carnes, Bob Dylan und Ray Charles.

Chor:

Dan Aykroyd, Harry Belafonte, Lindsey Buckingham, Mario Cipollina, Johnny Colla, Sheila E., Bob Geldof, Bill Gibson, Chris Hayes, Sean Hopper, Jackie Jackson, La Toya Jackson, Marlon Jackson, Randy Jackson, Tito Jackson, Waylon Jennings, Bette Midler, John Oates, Jeffrey Osborne, Anita Pointer, June Pointer, Ruth Pointer und Smokey Robinson.

Unter dem Label der “United Support of Artists for Africa” wurde die Single erstmals am 5. März 1985 auf 8.000 Radiosendern weltweit gleichzeitig gespielt. Die offizielle Singleveröffentlichung fand am 7. März 1985 statt und die Komposition erreichte in den USA, Grossbritannien, Australien, Belgien, Kanada, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Holland, Neuseeland, Norwegen, Südafrika, Spanien, Schweden und der Schweiz Platz 1 der Charts. Darüber hinaus wurde “We are the World” mit einem Grammy in der Kategorie “Song of the Year” bedacht.

Mit insgesamt 10.000.000 verkauften Exemplaren wurde das Werk am Jahresende mit einer vierfache Platin-Zertifikation der “Recording Industry Association of America” und unzähligen goldenen Schallplatten ausgezeichnet.

Das offizielle Musikvideo:

Zu den Tantiemen aus den Albumverkäufen kamen ausserdem Gewinne aus dem Verkauf von T Shirts und Musikvideos. Insgesamt konnte die gemeinnützige Organisation – die übrigens noch heute unter dem Namen “USAFA” besteht – zirka 100 Millionen Dollar für die Opfer der Hungersnot in Äthiopien weiterreichen.


We Are the World (Album), 1985

Am 23. April 1985 wurde zudem das Album “We Are the World” auf den Markt gebracht. Neben der Single “We Are the World” sind auf der Vinylscheibe neun weitere Songs von The Pointer Sisters, Steve Perry, Northern Lights, Prince, Chicago, Tina Turner, Kenny Rogers und Huey Lewis & the News zu finden. Bruce Springsteen steuerte eine Live-Version des Jimmy Cliff Songs “Trapped” bei.

Bruce Springsteen spielte “Trapped” am 6. August 1984 anlässlich einer Show der “Born in the USA Tour” in der Meadowlands Arena in East Rutherford, NJ ein.

USA for Africa (Album) – Tracklist:

  1. USA for Africa – “We Are the World”
  2. Steve Perry – “If Only for the Moment, Girl”
  3. The Pointer Sisters – “Just a Little Closer”
  4. Bruce Springsteen & The E Street Band – “Trapped” (Live)
  5. Northern Lights – “Tears Are Not Enough”
  6. Prince & The Revolution – “4 the Tears in Your Eyes”
  7. Chicago – “Good for Nothing”
  8. Tina Turner – “Total Control”
  9. Kenny Rogers – “A Little More Love”
  10. Huey Lewis and the News – “Trouble in Paradise” (Live)

Das Album verkaufte sich über drei Millionen Mal. Es belegte drei Wochen Platz eins der Billboard Charts und stand ebenfalls drei Wochen in der kanadischen Album-Hitparade auf der Spitzenposition.

Mehr Infos:

Share

Dez 22 2020

“Stand With Teachers” – Bruce Springsteen begeistert mit Letter to You

Bruce Springsteen beteiligte sich am gestrigen Abend – 21. Dezember 2020 – an der virtuellen Spendenaktion “TeachRock” (wir berichteten hier).

Die Sendung “Stand With Teachers” wurde um 20:00 Uhr Ortszeit weltweit im Internet übertragen und machte es sich zur Aufgabe, Spenden für die von Steven Van Zandt mitgegründete gemeinnützige Organisation “TeachRock” zu sammeln.


TeachRock mit Bruce Springsteen

Neben Jackson Browne und Margo Price traten auch der Pearl Jam Frontmann Eddie Vedder auf. Der 56jährige begeisterte die Zuschauer mit dem Bruce Springsteen Cover “Growin Up”. Wenig später gab sich der “Boss” die Ehre und performte den Titelsong seines aktuellen Studioalbums “Letter to You”.

Mehr Infos:

Share

Dez 18 2020

Stand With Teachers – Benefizgala mit Bruce Springsteen

TeachRock ist eine von Steven Van Zandt mitgegründete gemeinnützige Organisation, die es sich zur Aufgabe macht, Lehrern dabei zu helfen, Schüler mit Musik zu motivieren. TeachRock stellt dem Lehrpersonal innovative Unterrichtspläne zur Verfügung, die von erfahrenen Pädagogen entwickelt wurden.

Die Pläne fördern das Lernen in Bereichen wie Sozialkunde, Sprache oder Geografie. TeachRock wird unter anderem von den Fernsehsendern HBO, PBS und ABC unterstützt. Ferner empfiehlt auch die “New Jersey School Boards Association”, “The National Council for the Social Studies”, “The National Association for Music Education” sowie “The National Council for Geographic Education” den Einsatz der TeachRock Unterrichtspläne.

Am kommenden Montag – 21. Dezember 2020 – lädt Steven Van Zandt zum Streaming Event “Stand With Teachers” ein. An dieser Spendengala – die Live im Internet übertragen wird – beteiligen sich unter anderem Steve Buscemi, Bobby Cannavale, Whoopi Goldberg, Sammy Hagar, Lowell Levinger, Melle Mel, Tom Morello, Edward Norton, Vincent Pastore, Maureen Van Zandt sowie die “Lilyhammer” Schauspieler Trond Fausa Aurvåg und Steinar Sagen. Darüber hinaus haben sich auch Bruce Springsteen, Eddie Vedder, Jackson Browne, Tom Morello und Margo Price angekündigt.

Die offizielle Pressemeldung:

STAND WITH TEACHERS
MONDAY DEC. 21, 2020

This Holiday season honor the Educators who have kept children learning throughout 2020 school closures. The TeachRock curriculum has enabled hundreds of thousands of teachers and students to stay connected, even while remote.

Stevie Van Zandt And TeachRock present a Holiday Fundraising Event
Streaming Monday, December 21st. Enjoy Music, Conversations, and More!

“Stand With Teachers” Features Performances By:
Bruce Springsteen
Jackson Browne
Eddie Vedder
Margo Price
Tom Morello

Special Appearances By:
Steve Buscemi, Bobby Cannavale, Whoopi Goldberg, Sammy Hagar, Lowell Levinger, Melle Mel, Edward Norton, Vincent Pastore, Maureen Van Zandt, Trønd Fausa Aurvåg And Steinar Sagen of Lilyhammer

Mehr Infos:

Share