15. Februar 2014 – Melbourne – AAMI Park – Setlist

Am 13. Februar 2014 reiste die E Street Band von Adelaide ins 800 Kilometer entfernte Melbourne. Dort stand am Samstag das erste von insgesamt zwei Konzerten im 30.000 Zuschauer fassenden “Melbourne Rectangular Stadium” (AAMI Park) an.


Von Adelaide nach Melbourne

Melbourne:

Melbourne ist die Hauptstadt des Bundesstaates Victoria. Die Stadt ist mit ihren 4,5 Millionen Einwohnern nach Sydney die zweitgrösste des australischen Kontinents.
Bereits vor 35.000 Jahren lebten im heutigen Stadtgebiet die Aborigines Stämme der “Wurundjeri”, “Boonwurrung” und “Wathaurong”. Anno 1803 wurde das Gebiet erstmals von Europäern erkundet und letztendlich um das Jahr 1835 besiedelt. Heutzutage zählt Melbourne zu den Touristenattraktionen in Australien. Die Stadt bietet seinen Besuchern viele weltbekannte Museen – wie zum Beispiel das “Melbourne Museum” oder das “Museum of Victoria”.

AAMI Park:

Der AAMI Park in Melbourne ist ein Rugby- und Fussballstadion. Das Stadion wurde am 7. Mai 2010 mit einem Spiel zwischen den beiden Rugby League Teams aus Australien und Neuseeland feierlich eröffnet. Die Arena besitzt ein sogenanntes geodätisches Kuppeldach, das den Grossteil der Sitzplätze überragt. Die Fassade des Stadions ist mit Tausenden programmierbaren LEDs ausgerüstet, die beliebige Muster und Grafiken darstellen können.
Der AAMI Park bietet Platz für bis zu 30.000 Zuschauer.

Das 10. Konzert der “Bruce Springsteen & The E Street Band World Tour 2014” begann um 20.05 Uhr Ortszeit. Bruce Springsteen begrüsste den Pearl Jam Frontmann Eddie Vedder auf der Bühne und stimmte den AC/DC Klassiker “Highway to Hell” sowie “Darkness on the Edge of Town” an.

Darüber hinaus begeisterte er die 30.000 Zuschauer im AAMI Park mit dem traditionellen Cajun Song “Jole Blon”.

Bruce Springsteen spielte “Jole Blon” im Jahre 1981 mit Gary U.S. Bonds und etlichen Musikern der E Street Band für das Gary U.S. Bonds Album “Dedication” ein. Springsteen performte den Song zum ersten Mal Live vor Publikum am 5. Juni 1981 anlässlich einer Show in der Londoner “Wembley Arena”.


Gary U.S. Bonds – Dedication (1981)

Ausserdem kamen die Fans in den Genuss einer “Born in the USA” Full Album Show. Das siebte Bruce Springsteen Studioalbum “Born in the USA” war mit 1.000.000 verkauften Exemplaren auch in Australien ein Megaseller. Letztendlich wurde Bruce Springsteen im Jahre 1984 mit 13 Platinauszeichnungen bedacht.

Ein weiteres Highligh war “Factory”, ein Song der 1978 auf “Darkness on the Edge of Town” erstveröffentlicht wurde. Die Show endete nach 3 Stunden und 25 Minuten um 23.30 Uhr

Setlist:

Highway to Hell (mit Eddie Vedder)
Darkness on the Edge of Town (mit Eddie Vedder)
Badlands
Seeds
High Hopes
Just Like Fire Would
Jole Blon
Hungry Heart
Born in the USA
Cover Me
Darlington County
Working on the Highway
Downbound Train
I’m on Fire
No Surrender
Bobby Jean
I’m Goin’ Down
Glory Days
Dancing in the Dark
My Hometown
Factory
Shackled and Drawn
The Ghost of Tom Joad
The Rising
Land of Hope and Dreams
Heaven’s Wall
Born to Run
Rosalita
Seven Nights to Rock
10th Avenue Freeze-Out
Shout
Thunder Road (Solo Acoustic)

Videos:

Die nächsten Konzerte:

  • Sonntag, 16. Februar 2014 – AAMI Park, Melbourne
  • Mittwoch, 19. Februar 2014 – Allphones Arena, Sydney
  • Samstag, 22. Februar 2014 – Hope Estate, Hunter Valley

Mehr Infos:

Share